Patrick Süskind

(9701)

Lovelybooks Bewertung

  • 11642 Bibliotheken
  • 52 Follower
  • 67 Leser
  • 440 Rezensionen
(4199)
(3076)
(1681)
(512)
(233)

Lebenslauf von Patrick Süskind

Patrick Süskind wurde am 26. März 1949 in Amberg, Bayern, geboren. Er ist Schriftsteller und Drehbuchautor. Aufgewachsen ist Patrick Süskind in Holzhausen, einem kleinen bayerischen Dorf. Sein Vater, Wilhelm Emanuel Süskind, ist ebenso Schriftsteller. Nebenbei ist er als Übersetzer und für die Süddeutsche Zeitung tätig. Süskinds Mutter arbeitet als Sportlehrerin; der Bruder Martin E. Süskind ist Journalist. Patrick Süskind ist Nachkomme des Bibelelexenten Johann Albrecht Bengels und des Reformators Johannes Brenz’. Für die Ausbildung entscheidet sich Patrick Süskind, von 1968 bis 1974 mittelalterliche und moderne Geschichte in München zu studieren. 1974 reist er abrupt in die französische Aix-en-Provence, um seine Sprachkenntnisse zu verbessern. Zu dieser Zeit schreibt Süskind seine ersten Manuskripte. Sein bekanntestes Werk ist der 1985 erschienene Roman „Das Parfüm“, welcher in 46 Sprachen übersetzt wird. Dieser ist so erfolgreich, dass eine Taschenbuchausgabe erst knappe 10 Jahre später erfolgt. Mit der gleichnamigen Verfilmung von Regisseur Tom Tykwer im Jahr 2006, schafft es das Buch zum Welterfolg. In seinen Werken beschreibt Patrick Süskind oft Antihelden, die ihren Platz auf der Welt und die Zugehörigkeit in der Gesellschaft suchen. Der Schriftsteller ist allgemein als öffentlichkeitsscheu bekannt, so lehnte er verschiedene Preise ab und erschien ebenfalls zur Weltpremiere von „Das Parfüm“ am 7. September 2006 nicht. Patrick Süskind lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in München, Paris und Montolieu, Südfrankreich.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein wahres Meisterwerk

    Das Parfum
    itsira

    itsira

    07. July 2016 um 17:03 Rezension zu "Das Parfum" von Patrick Süskind

    Wir mussten "Das Parfum" von Patrick Süskind vom Deutsch Unterricht aus lesen und ich war noch nie so froh über eine Lektüre in der Schule. Das Buch zu lesen hat viel Spaß gemacht, vor allem, weil die Geschichte so einzigartig ist. Da uns die Welt der Düfte eigentlich kaum beschäftigt (außer beim Kauf von Parfum natürlich), macht es das Ganze noch interessanter!Die Verbindung der Beschreibung der Gerüche mit den Morden gibt dem Buch das gewisse Etwas und hält den Leser in einem Bann! Sehr empfehlenswert!

  • Monolog eines Eigenbrötlers

    Die Taube
    Petra54

    Petra54

    06. July 2016 um 11:16 Rezension zu "Die Taube" von Patrick Süskind

    Dieses Buch hat mich ebenso wie "Das Parfüm" von der ersten bis zur letzten Zeile komplett beeindruckt. Dabei geht es nur um den Monolog eines Eigenbrötlers über 24 Stunden seines eintönigen Tages. Das Lesen ist alles andere als eintönig, sondern psychologisch hochinteressant beschriebene Gedanken, die der Anblick einer Taube bei einem menschenscheuen Mann auslösen. Der Autor beschreibt Kleinigkeiten derart geschickt, dass ich wie gebannt die Luft beim Lesen und Mitfühlen anhielt.

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2016

    LovelyBooks Spezial
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Themen-Challenge geht 2016 in eine neue Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig!Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt ...

    Mehr
    • 5733
  • Pflichtlektüre....sollte jeder einmal gelesen haben :)

    Das Parfum
    Bosni

    Bosni

    03. July 2016 um 09:17 Rezension zu "Das Parfum" von Patrick Süskind

    Jean-Baptiste Grenouille wird im 18. Jahrhundert in Paris auf einem Fischmarkt geboren. Seine Kindheit ist hart, doch Grenouille ist mit einer einzigartigen Gabe ausgestattet: einem unglaublich gutem Geruchssinn. Grenouille kann Gerüche erkennen, die niemand sonst auch nur wahrnimmt. Doch sein Geruchssinn ist ihm nicht genug, er strebt nach dem besten Parfum der Welt und scheut dafür nicht einmal vor einem Mord. „Das Parfum“  von Patrick Süßkind musste auch ich, wie viele andere, im Schulunterricht lesen. Doch im Gegensatz ...

    Mehr
  • Das Parfum

    Das Parfum
    lisaprgr

    lisaprgr

    27. June 2016 um 23:10 Rezension zu "Das Parfum" von Patrick Süskind

    Dieses Buch war unsere Klassenlektüre und deshalb musste ich es lesen. Das ist auch der Grund wieso ich es auch zu Ende gelesen habe sonst hätte ich mich nocht dazu ermutigen können, da es teilweise Passagen gibt die sich sehr ziehen. Der Autor beschreibt auch sehr viel sehr genau, was ich jetzt nicht so gerne bevorzuge, jedoch passt es hier recht gut zur Geschichte.Die Geschichte eines Mörders der Mädchen umbringt um daraus ein Parfüm zu machen ist ganz interessant und spannend. Für mich ist dass Buch aber ab und zu zu grausam ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    nordbreze

    nordbreze

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben ...

    Mehr
    • 3395
  • Mal eine ganz andere Geschichte, unfassbar gut! Ein echter Klassiker

    Das Parfum
    EllaEclipse

    EllaEclipse

    16. June 2016 um 23:10 Rezension zu "Das Parfum" von Patrick Süskind

    Klappentext: Jean-Baptiste Grenouille, der von seiner Mutter inmitten des Fischmarktes von Paris auf die Welt gebracht wird, erlebt eine harte Kindheit. Doch der unscheinbare Junge hat eine einzigartige Gabe: Er kann jeden noch so außergewöhnlichen und feinen Geruch wahrnehmen. Diese Fähigkeit beschert ihm in seinem Leben manches Gute, doch sie macht ihn am Ende auch zum Mörder. Die Geschichte eines außergewöhnliches Menschen und eines sensationellen Parfums! Meine Meinung: Jeder redete von dem Klassiker ''Das Parfum''. Also ...

    Mehr
  • Abartigkeit mit Genialität gepaart

    Das Parfum
    buchkritikerin

    buchkritikerin

    24. May 2016 um 21:46 Rezension zu "Das Parfum" von Patrick Süskind

    Im frühen 18. Jahrhunderts kommt in Frankreich Jean-Baptiste Grenouille auf die Welt, ausgestattet mit einem übermenschlichen Geruchssinn, und geht auf die Jagd nach dem perfekten Parfum. Dabei geht er immer wieder auch über Leichen.Eine Gänsehaut aus Schaudern und Ekeln hat fast den gesamten Roman hindurch meine Haut überzogen. Aber die fesselnde Schreibweise Süskinds hat mir keine Möglichkeit eingeräumt, den Roman wieder aus der Hand zu leben. Dieser Roman, der an die Abgründe menschlicher Existenz führt, Abartigkeit mit ...

    Mehr
  • Große Sprache, große Geschichte

    Das Parfum
    Julo

    Julo

    20. May 2016 um 20:58 Rezension zu "Das Parfum" von Patrick Süskind

    Super geschrieben! Erstaunlich, dass einem das Denken und die Handlungen eines solchen grausigen Mörders im Laufe der Geschichte sogar logisch und begründet vorkommen, sein Hintergrund und Leiden als Quelle seiner Grausamkeit. Doch denke ich, das Ende des Buches kommt etwas zu plötzlich. Es scheint, als wolle der Autor so schnell wie möglich einen rationalen Schluss schreiben, was aber nach dem großen Hauptkonflikt etwas zu überhastet und zu schnell ist.

  • Sehr Geschmackvoll!

    Das Parfum
    elodie_k

    elodie_k

    16. May 2016 um 21:16 Rezension zu "Das Parfum" von Patrick Süskind

    Das Parfüm von Süskind ist eines dieser Werke, die jedermann/frau gelesen haben sollte. Grenouille, ein Waise ist seit seiner Geburt an, ein gezwungener Kämpfer. Er sucht sein ganzes Leben lang nach einer Identität, denn er hat das Glück eine unwahrscheinlich gute Spürnase zu haben und Gerüche wahrzunehmen die "normale" Menschen nicht riechen. Allerdings hat er selbst keinen eigenen Geruch, bzw. keine Identität. Er macht sich auf die Suche nach dem einen perfekten Duft, was allerdings mit gewissen Hindernissen und Morden ...

    Mehr
  • weitere