Paulo Coelho

(5787)

Lovelybooks Bewertung

  • 4232 Bibliotheken
  • 183 Follower
  • 138 Leser
  • 640 Rezensionen
(1968)
(1855)
(1278)
(463)
(207)
Paulo Coelho

Lebenslauf von Paulo Coelho

Paulo Coelho wurde am 24. August 1947 in Rio de Janeiro geboren. Man kann sagen, dass er ein besonders intensives Leben geführt hatte. Bevor zu einem international bekannten Bestseller-Autor wurde, musste Paulo Coelho einige Hindernisse überwinden. Seine Eltern lieferten ihn zwischen 1966 und 1968 dreimal in eine psychiatrische Klinik ein. Sie haben sein rebellisches Verhalten als Verrücktheit falsch gedeutet. In der Klinik machte Coelho schreckliche Erfahrungen mit der Elektroschocktherapie. Er machte weitere Erfahrungen mit der Folter, als er von der Polizei wegen angeblicher subversiver Aktivitäten gegen das Regime der Diktatur in Brasilien verhaftet wurde. Als ein Anhänger des Untergrunds wurde er von der Obrigkeit als Bedrohung wahrgenommen. Einige Zeit später tat sich Paulo Coelho mit dem Rockstar Raul Seixas zusammen und führte ein wildes Leben als Hippie nach dem Motto „Liebe und Frieden“ und „Sex, drugs and Rock’n Roll“. Sie komponierten gemeinsam in den Jahren von 1973 bis 1982 über 120 Lieder und hatten maßgeblichen Einfluss auf die brasilianische Rockmusik. Einige der Lieder gelten auch heute noch Hits. Das wilde Leben Musiker Leben des Paulo Coehlo wurde in dem biographischen Werk „The Magician’s Son: Paulo Coelho’s Musical Carreer“ von Hérica Marmo 2007 dargestellt. Er führte ein Leben als Hippie, Rockstar, Journalist, Schauspieler, Drehbuchautor, Dramaturg und Fernsehproduzent. Dieses aufwühlende Leben nahm 1982 ein jähes Ende, nachdem Paulo Coelho nach einem Besuch in Dachau und später in Amsterdam ein mystisches Erlebnis durch eine Vision der Figur „J“ hatte, der nun sein Mentor wurde und ihn davon überzeugte, den Jakobsweg im nördlichen Spanien zu pilgern. 1986 ging Paulo Coelho im Alter von 38 Jahren den Jakobsweg und fand zum christlichen Glauben zurück. Er schilderte diese Erfahrung in seinem Buch „Auf dem Jakobsweg – Tagebuch einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela“ (Orig. Titel: „O Diário de um Mago“), dass er 1987 veröffentlichte. Mit seinem zweiten Buch „Der Alchimist“ (Orig. Titel: „O Alquimista“) legte er im Jahr darauf den Grundstein für seinen späteren Erfolg und Ruhm. Der Roman hat mittlerweile den Status eines universellen Klassikers erlangt. Die Geschichte gilt als zeitlos und inspirierend für alle Generationen. Seine weiteren Bücher sind „Brida“ (1990), „As Valkírias“ (1992), „Unterwegs. Der Wanderer“ (Orig. Titel: „Maktub“, 1994), „Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte“ (Orig. Titel: „Na Margem do Rio Piedra eu Sentei e Chorei“, 1994), „Der fünfte Berg“ (Port Titel: O Monte Cinco, 1996), „Handbuch des Kriegers des Lichts“ (Orig. Titel: „Manual do guerreiro da luz“, 1997), „Letras do amor de um profeta“ (1997), „Veronika beschließt zu sterben“ (Orig. Titel: „Veronika decide morrer“, 1998) und „Der Dämon und das Fräulein Prym“ (Orig. Titel: „O Demônio e a Srta Prym“, 2000). Seine neuesten Werke gehören unter anderem „Elf Minuten“ (Orig. Titel: „Onze Minutos“, 2003), „Der Zahir“ (Orig. Titel: „O Zahir“, 2005), „Sei wie ein Fluss, der still die Nacht durchströmt. Neue Geschichten und Gedanken 1998–2005“ (Orig. Titel: “Ser como um rio que flui“, 2006), „Die Hexe von Portobello“ (Orig. Titel: „A bruxa de Portobello“, 2006). „Der Sieger bleibt allein" (Orig. Titel „O Vencedor está Só“, 2008) uvm. Auf Coelhos letztes Werk „Aleph" („O Aleph", 2010) aus dem Frühjahr 2012 folgt im Januar 2013 "Die Schriften von Accra", das an die Erfolge seiner Vorgängerromane bereits nach kurzer Zeit anknüpfen kann.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Ein Mauerblümchen unter Coelhos Büchern

    Der Zahir
    MurphyS91

    MurphyS91

    Rezension zu "Der Zahir" von Paulo Coelho

    Da ich bereits zwei weitere Bücher von Coelho gelesen hatte bevor ich im Sommer mit Zahir angefangen habe, hatte ich bereits hohe Erwartungen an dieses Buch, da die zwei Vorläufer (Der Alchemist, Elf Minuten) mich total von den Socken gehauen hatten. Die Handlung von diesem Romand fand ich etwas simpler im Gegensatz zu Coelhos anderen Büchern, die ich gelesen hatte. Jedoch fand ich das Buch nicht total langweilig, weil auf jeder Seite ein lesenswertes Zitat zu finden war. Und genau das liebe ich so sehr an Coelho: Egal wie wenig ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu: Brida von Paulo Coehlo

    Brida
    Kleines91

    Kleines91

    Rezension zu "Brida" von Paulo Coelho

    Klappentext:»Aber woran erkennt man den Mann oder die Frau seines Lebens?«, fragte Brida. »Du musst etwas riskieren«, war die Antwort. »Dabei wirst du oft scheitern, du wirst enttäuscht werden, desillusioniert. Aber wenn du nie aufhörst, nach deiner Liebe zu suchen, wirst du sie am Ende finden.« Eine bewegende Geschichte über Liebe, Mut und eine spirituelle Form der Erotik.Meine Meinung:Ich war schon von meinem ersten Paulo Coehlo Buch total begeistert. Und auch von seinem zweiten. Und auch vom dritte, das ich nur leider noch ...

    Mehr
    • 5
  • Brida

    Brida
    martina400

    martina400

    15. August 2014 um 14:21 Rezension zu "Brida" von Paulo Coelho

    "Weisheit bedeutet wissen und verwandeln."   S. 62Inhalt:Brida ist auf der Suche nach dem tieferen Sinn in ihrem Leben. Sie spürt, da muss noch mehr sein, als seiner Arbeit nachzugeben und einen Freund zu haben. Sie ist fasziniert von der Magie und so macht sie sich auf den Weg den alten Magier zu zu suchen und die Hintergründe der Mond- und Sonnentradition zu lernen. Auf der Suche nach ihren Gaben, ihrer Bestimmung und der Liebe beginnt für Brida eine lange Reise.Cover:Das Cover gefällt mir gut. Brida lacht, versteckt sich ...

    Mehr
  • ein mädchenmit träumen...

    Elf Minuten
    Maya39

    Maya39

    14. August 2014 um 13:44 Rezension zu "Elf Minuten" von Paulo Coelho

    Obwohl mir Coelho etwas zu poetisch ist und ich seine Erzählkunst eher als anstrengend empfinde - Diese Buch über Liebe und Lust, den Unterschied und ob es überhaupt einen gibt, hat mich sehr berührt und beeindruckt. Eines meiner Lieblingsbücher auf Lebzeiten :)

  • Wenn der Kopte spricht...

    Die Schriften von Accra
    labbelman

    labbelman

    11. August 2014 um 13:18 Rezension zu "Die Schriften von Accra" von Paulo Coelho

    Ich habe das Buch „Die Schriften von Accra“ bei vorablesen gewonnen und da ich den Autor Paulo Coelho bis dato gar nicht kannte, außer vom Hörensagen, habe ich ohne Erwartungen begonnen zu lesen. Coelho verwendet eine unglaublich tolle Sprache, die den Leser direkt in seinen Bann zieht. Man fühlt sich regelrecht verzaubert. Der Roman spielt am 14. Juli 1099, als Jerusalem kurz davor steht, belagert und überfallen zu werden. Die Bürger der Stadt sorgen sich sehr um sich und ihre Zukunft, da taucht der mysteriöse Kopte auf. Er ...

    Mehr
  • Paulo Coelho ist ein Empathist. Ein Menschenkenner, ein Lösungsschenker, ein Hinseher.

    Der Alchimist
    LFrank

    LFrank

    09. August 2014 um 18:30 Rezension zu "Der Alchimist" von Paulo Coelho

    Wer an einer Schwelle steht und zweifelt, sich fürchtet, Selbstvertrauen verloren hat, und sich in der Dunkelheit wähnt, darf getrost zu diesem Buch greifen. Nur wer weitergeht, sich nicht täuschen läßt, die Nächstenliebe nicht verloren hat, bereit ist zu geben und sich nicht fürchtet, DER KOMMT ANS ZIEL.

  • Rezension zu "Der Alchimist" von Paulo Coelho

    Der Alchimist
    Abraxandria

    Abraxandria

    Rezension zu "Der Alchimist" von Paulo Coelho

    Nun habe auch ich dieses Buch durchgelesen und kann es nur weiterempfehlen. Ein Buch über den persönlichen Lebensweg, den Weg zum Glück, über die Treue zu sich selbst, der Weg zu sich selbst, über die Sprache der Welt, über Alchimie, über die Welt und ihre Zusammenhänge als Ganzes, ein Stück Poesie, ein kleines Märchen mit viel Lebensweisheit, eine Abenteuergeschichte über eine Schatzsuche, ... Ein Buch, das man als Geschichte lesen kann und als Wegweiser.

    • 2
    Arun

    Arun

    07. August 2014 um 13:15
  • Sinn des Lebens

    Veronika beschließt zu sterben
    belovey

    belovey

    05. August 2014 um 17:13 Rezension zu "Veronika beschließt zu sterben" von Paulo Coelho

    Sehr empfehlenswertes Buch, in dem eine junge Frau, also Veronika, nach einem verunglückten Selbstmordversuch in einer Nervenheilanstalt landet. Nachdem man ihr glaubhaft vesichert, sie hätte nicht mehr lange zu leben, beginnt sie zu leben.Ein Buch, das nachdenklich stimmt und 1 a geschrieben ist!

  • Buchverlosung zu "Veronika beschließt zu sterben" von Paulo Coelho

    Veronika beschließt zu sterben
    Haihappen_Uhaha

    Haihappen_Uhaha

    zu Buchtitel "Veronika beschließt zu sterben" von Paulo Coelho

    Verlost wird ein neuwertiges Exemplar "Veronika beschließt zu sterben" von Paul Coelho aus dem Diogenes Verlag.Was müsst ihr dafür tun?1.Da ich mir einen Buchblog auf Facebook erstellt habe, also ziemlich neu bin, solltet ihr meine Seite teilen und natürlich abonieren/mein Leser werden.2. Gebt mir eure Tips für einen hilfreichen Bücherblog. Was ist euch wichitg, wenn ihr auf solchen Blogs unterwegs seit? Was sollte ich verbessern?Was findest ihr gut? (Bitte auf meiner Facebookseite posten, nicht hier!)Der Gewinner wird am ...

    Mehr
    • 6
    Haihappen_Uhaha

    Haihappen_Uhaha

    04. August 2014 um 16:40
  • Rezension zu "Veronika beschließt zu sterben"

    Veronika beschließt zu sterben
    Tiana_Loreen

    Tiana_Loreen

    Rezension zu "Veronika beschließt zu sterben" von Paulo Coelho

    Ein Buch, das man einfach gelesen haben muss! Coelho zeigt einmal mehr, was für ein Genie am Papier er ist! Glasklare LESEEMPFHELUNG!Inhalt:Veronika ist eine junge Frau, die vom Leben gelangweilt ist. Sie lebt tagein, tagaus in Lethargie, doch als ihr Selbstmordversuch fehlschlägt und sie sich in einer Irrenanstalt wiederfindet, erkennt sie, dass das Leben schön sein kann. Voller Überraschungen und Wunder....doch da sind ihre Tage bereits gezählt.meine Meinung:Was ist verrückt? Wann ist wer verrückt? Oder wer darf jemand anderes ...

    Mehr
    • 3
  • weitere