Paulo Coelho

(6959)

Lovelybooks Bewertung

  • 5177 Bibliotheken
  • 199 Follower
  • 156 Leser
  • 738 Rezensionen
(2390)
(2199)
(1557)
(561)
(252)
Paulo Coelho

Lebenslauf von Paulo Coelho

Paulo Coelho wurde am 24. August 1947 in Rio de Janeiro geboren. Man kann sagen, dass er ein besonders intensives Leben geführt hat. Bevor er zu einem international bekannten Bestseller-Autor wurde, musste Paulo Coelho einige Hindernisse überwinden. Seine Eltern lieferten ihn zwischen 1966 und 1968 dreimal in eine psychiatrische Klinik ein. Sie haben sein rebellisches Verhalten als Verrücktheit falsch gedeutet. In der Klinik machte Coelho schreckliche Erfahrungen mit der Elektroschocktherapie. Er machte weitere Erfahrungen mit der Folter, als er von der Polizei wegen angeblicher subversiver Aktivitäten gegen das Regime der Diktatur in Brasilien verhaftet wurde. Als ein Anhänger des Untergrunds wurde er von der Obrigkeit als Bedrohung wahrgenommen. Einige Zeit später tat sich Paulo Coelho mit dem Rockstar Raul Seixas zusammen und führte ein wildes Leben als Hippie nach dem Motto „Liebe und Frieden“ und „Sex, Drugs and Rock’n Roll“. Sie komponierten gemeinsam in den Jahren von 1973 bis 1982 über 120 Lieder und hatten maßgeblichen Einfluss auf die brasilianische Rockmusik. Einige der Lieder gelten auch heute noch als Hits. Das wilde Musikerleben des Paulo Coehlo wurde in dem biographischen Werk „The Magician’s Son: Paulo Coelho’s Musical Carreer“ von Hérica Marmo 2007 dargestellt. Er führte ein Leben als Hippie, Rockstar, Journalist, Schauspieler, Drehbuchautor, Dramaturg und Fernsehproduzent. Dieses aufwühlende Leben nahm 1982 ein jähes Ende, nachdem Paulo Coelho nach einem Besuch in Dachau und später in Amsterdam ein mystisches Erlebnis durch eine Vision der Figur „J“ hatte, der nun sein Mentor wurde und ihn davon überzeugte, den Jakobsweg im nördlichen Spanien zu pilgern. 1986 ging Paulo Coelho im Alter von 38 Jahren den Jakobsweg und fand zum christlichen Glauben zurück. Er schilderte diese Erfahrung in seinem Buch „Auf dem Jakobsweg – Tagebuch einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela“ (Orig. Titel: „O Diário de um Mago“), dass er 1987 veröffentlichte. Mit seinem zweiten Buch „Der Alchimist“ (Orig. Titel: „O Alquimista“) legte er im Jahr darauf den Grundstein für seinen späteren Erfolg und Ruhm. Der Roman hat mittlerweile den Status eines universellen Klassikers erlangt. Die Geschichte gilt als zeitlos und inspirierend für alle Generationen. Zu seinen weiteren Bücher gehören: „Brida“ (1990), „As Valkírias“ (1992), „Unterwegs. Der Wanderer“ (Orig. Titel: „Maktub“, 1994), „Am Ufer des Rio Piedra saß ich und weinte“ (Orig. Titel: „Na Margem do Rio Piedra eu Sentei e Chorei“, 1994), „Der fünfte Berg“ (Port Titel: O Monte Cinco, 1996), „Handbuch des Kriegers des Lichts“ (Orig. Titel: „Manual do guerreiro da luz“, 1997), „Letras do amor de um profeta“ (1997), „Veronika beschließt zu sterben“ (Orig. Titel: „Veronika decide morrer“, 1998) und „Der Dämon und das Fräulein Prym“ (Orig. Titel: „O Demônio e a Srta Prym“, 2000). Seine neuesten Werke gehören unter anderem „Elf Minuten“ (Orig. Titel: „Onze Minutos“, 2003), „Der Zahir“ (Orig. Titel: „O Zahir“, 2005), „Sei wie ein Fluss, der still die Nacht durchströmt. Neue Geschichten und Gedanken 1998–2005“ (Orig. Titel: “Ser como um rio que flui“, 2006), „Die Hexe von Portobello“ (Orig. Titel: „A bruxa de Portobello“, 2006). „Der Sieger bleibt allein" (Orig. Titel „O Vencedor está Só“, 2008) uvm. Auf Coelhos letztes Werk „Aleph" („O Aleph", 2010) aus dem Frühjahr 2012 folgte im Januar 2013 "Die Schriften von Accra", das an die Erfolge seiner Vorgängerromane bereits nach kurzer Zeit anknüpfen konnte. 2014 erschien mit "Untreue" ein weiterer Roman Coelhos in deutscher Sprache.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Alchimist

    Der Alchimist
    RobinBook

    RobinBook

    03. September 2015 um 08:42 Rezension zu "Der Alchimist" von Paulo Coelho

    Es passiert mir nicht selten, dass Bücher, die einen Kometenschweif an Fans mobilisieren konnten, bei mir vollkommen ins Leere laufen. Und dann zweifele ich gelegentlich an mir. Andererseits dürfen unterschiedliche Menschen natürlich auch unterschiedliche Vorlieben haben. Aber was Herr Coelho mir sagen möchte, erschloss sich mir bei diesem Buch fast ebenso wenig wie bei "Untreue". Da "funktioniert" der gute Herr Bambaren wesentlich einfacher, wenn auch er langsam an Überzeugungskraft nachlässt, da er sich immer wieder wiederholt, ...

    Mehr
  • Untreue

    Untreue
    RobinBook

    RobinBook

    02. September 2015 um 07:24 Rezension zu "Untreue" von Paulo Coelho

    Der Leser wird konfrontiert mit einer gelangweilt und unzufrieden daher kommenden Anfangsdreißigerin, welche ihm die Namen ihrer zwei Kinder und ihres Ehemannes vorenthält - den ihres Geliebten zu nennen allerdings für angemessen ansieht - , es aber der Erwähnung wert findet, dass der Göttergatte Platz 300 auf der Liste der reichsten Schweizer innehat. Genau aus diesem Grund hätte sie es nicht nötig, zu arbeiten. Tut sie jedoch. Nur füllt diese berufliche Tätigkeit sie leider nicht aus. Ihre Kinder werden in dieser Zeit übrigens ...

    Mehr
  • Kalender und Tagebuch in einem mit sehr ansprechendem Design sowie vielen Weisheiten des Autors

    Alchimie - Buch-Kalender 2015
    Gundo57

    Gundo57

    Rezension zu "Alchimie - Buch-Kalender 2015" von Paulo Coelho

    Mit Der Alchimist hat Paulo Coelho einen Weltbestseller geschrieben und mit dem Buch-Kalender Alchimie knüpft sein Verlag Diogenes an diesen Erfolg an. Tolle Gestaltung mit farbenprächtigen, sehr schönen Bildern der kolumbianischen Künstlerin Catalina Estrada und auf jeder Doppelseite ein Gedanke von Paulo Coelho … Paulo Coelho wurde 1947 in Rio de Janeiro geboren. Er ist brasilianischer Schriftsteller und Bestsellerautor. Alle seine Romane, insbesondere ›Der Alchimist‹, ›Veronika beschließt zu sterben‹, ›Elf Minuten‹, zuletzt ...

    Mehr
    • 2
  • Für Freunde Coelhos

    Coelho Wandkalender 2016
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    19. August 2015 um 08:13 Rezension zu "Coelho Wandkalender 2016" von Paulo Coelho

    Zum wiederholten Mal gibt der Diogenes Verlag einen Buchkalender seines wohl verkaufsstärksten Autors Paulo Coelho heraus. Es soll ein inspirierender Begleiter durch das Jahr sein – gleichsam ein Tage-Buch mit Auszügen aus der Gedankenwelt eines Autors, der zu meistgelesenen Autoren der Gegenwart zählt und dessen Romane in den letzten Jahren bei der Kritik bei weitem nicht mehr auf so ein ungeteiltes positives Echo stoßen, wie seine früheren.In diesem Jahr hat die kolumbianische Künstlerin Catalina Estrada dieses Kalender ...

    Mehr
  • Schön für Zwischendurch

    Veronika beschließt zu sterben
    Frosch91

    Frosch91

    19. August 2015 um 00:27 Rezension zu "Veronika beschließt zu sterben" von Paulo Coelho

    Veronika entscheidet sich dazu, sich das Leben zu nehmen. Sie nimmt einen Medikamentencocktail und wacht in einer Nervenheilanstalt wieder auf. Sie hat durch ihren Selbstmordversuch einen Herzschaden erlitten und wird in kurzer Zeit sterben. Doch Sie erkennt die schönen Seiten des Lebens. Paulo Coelho hat mit „Veronika beschließt zu sterben“ ein sehr philosophisches Werk. Es wird viel über die Verrücktheiten des alltäglichen Lebens gesagt ohne dabei Beispiele zu nennen. Auch regt es zum Denken an, ob die Anstaltspatienten ...

    Mehr
  • ''Paulo Coelho - Veronika beschließt zu sterben''

    Veronika beschließt zu sterben
    magischebuecherliebe

    magischebuecherliebe

    17. August 2015 um 20:49 Rezension zu "Veronika beschließt zu sterben" von Paulo Coelho

    Inhalt: Es geht um die 24-jährige Veronika, welche ein eigentlich erfülltes Leben führt, aber dennoch beschließt Selbstmord zu begehen. Ihr gelingt der Versuch nicht und sie wird in die psychiatrische Klinik ''Vilette'' eingeliefert. Durch Folgeschäden der Tabletten wird Veronikas Herz in den nächsten Wochen versagen - so die Diagnose der Ärzte. Aufgrund dessen entscheidet sie Veronika so zu sein wie sie will in einem Haus, in der jeder so ist, wie er sein will und trifft dort auf Menschen, Gefühle und die ...

    Mehr
  • Seit diesem Buch bin ich ein wahrer Coelho-Fan

    Veronika beschließt zu sterben
    beaknopf

    beaknopf

    31. July 2015 um 16:56 Rezension zu "Veronika beschließt zu sterben" von Paulo Coelho

    Ich habe unüblicherweise länger gebraucht, um über das Buch nachzudenken und diese Rezension verfassen zu können, da es sehr bewegend geschrieben wurde und mich selbst stark berührt hat.Eine liebe Freundin - ein Coelho-Fan - hat mir dieses Buch gehliehen als es mir nicht gut ging. Dieses Buch hat mich sehr nachdenklich gemacht und ich habe gemerkt, wie langweilig das Leben sein kann. Veronika hat es geschafft in der Klinik, Ihren Lebensmut und ihre Lebenskraft wieder zu finden. Mir hat es Coelho mit Hilfe dieses Buches gezeigt.5 ...

    Mehr
  • Eine Parabel für das Erkennen der eigenen Lebensbestimmung

    Der Alchimist
    Insider2199

    Insider2199

    Rezension zu "Der Alchimist" von Paulo Coelho

    Eine Parabel für das Erkennen der eigenen LebensbestimmungVon Paulo Coelho kannte ich bisher nur „Veronika beschließt zu sterben“, das mir sehr gut gefiel, und beschloss nun, mich mal an sein bekanntestes Werk zu wagen. Zum Inhalt: Der andalusische Schafhirte Santiago träumt von einem bei den Pyramiden in Ägypten vergrabenen Schatz und macht sich auf den langen Welt, seine Lebensbestimmung zu finden. Unterwegs trifft er den Alchimisten, der ihn philosophisch in die Geheimnisse des Lebens einweist. Meine Meinung: Der Roman ist ...

    Mehr
    • 2
  • Goldmacher

    Der Alchimist
    Arun

    Arun

    Rezension zu "Der Alchimist" von Paulo Coelho

    Hier mal eine kurze Rezension und einige Gedanken über ein Buch das in den Augen der Leserschaft stark Polarisiert. Für viele ein wunderbares Buch, meine Beurteilung geht eher in die andere Richtung. War für mich eher ein Märchen für Erwachsene. Paulo Coelho schrieb mit „Der Alchimist“ ein kurzes Buch (173 Seiten) welches mich in keinster Weise anspricht. (Weltenseele) Kurzes Fazit: Die Schreibweise für meinen Geschmack zu schwülstig und die Geschichte an sich auch nicht neu oder besonders. Literatur mit Einschlag zur Religion, ...

    Mehr
    • 15
  • Belehrend voller banaler Phrasen, ohne Tiefgang, unrealistischen Figuren und einer flachen Handlung.

    Untreue
    lesestunden

    lesestunden

    26. July 2015 um 09:45 Rezension zu "Untreue" von Paulo Coelho

    Es gibt nur einen Grund, wieso ich das Buch fertiggelesen habe: Mein Zug hatte Verspätung und ist dann zudem noch ewig am Gleis gestanden. Nach dieser Lektüre würde ich konstatieren, dass Coelho der differenzierten und umfassenden Beleuchtung von Themen wie Untreue, Ehe, die Schweizer Gesellschaft oder das Gefühlsleben von Frauen nicht im Ansatz intellektuell gewachsen ist. Dieses von oberflächlichen und leeren Phrasen und sinnlosem Lamentieren gefüllte Buch, mit einer flachen Handlung, unplausiblen und unrealistischen Figuren ...

    Mehr
  • weitere