Neuer Beitrag

Uschi_Zietsch

Vor 1 Jahr

Warten auf den "Hobbit"! Um die Wartezeit auf den lang ersehnten Film zu verkürzen, lade ich euch herzlich zu einer Leserunde ein zu "Der Fluch der Halblinge" von Prisca Burrows - das bin ich. Ich bin sicher, schon hierzu gibt es erste Fragen, die ich gern beantworte. :-)

***Inhaltsangabe***

Albalon, das Weiße Reich, ist ein geschichtsträchtiges Land voller Mythen und Legenden.

Hier leben die Bogins, das kleine Volk der Halblinge. Soweit sie zurückdenken können, sind sie die Sklaven der Menschen und Elben. Das Oberste Gesetz schützt sie vor der Willkür ihrer Herren – bis zu dem Tag, an dem im Haus eines angesehenen Gelehrten ein Gast ermordet wird. Ein Bogin soll die grausame Tat begangen haben, und so werden alle Halblinge ohne Ausnahme ins Verlies geworfen.

Fionn Hellhaar kann als Einziger entkommen. Er macht sich auf die Suche nach dem wahren Mörder und gerät dabei immer tiefer in ein dichtes Netz aus Intrigen. Dabei erkennt er, dass der Schlüssel zur Aufklärung in der Vergangenheit seines Volkes liegt. Eine Vergangenheit, die von einer unbekannten Macht namens »Schwarzauge« ins Dunkel des Vergessens gebannt wurde ...

*** 25 Testleser gesucht! ***

Der Verlag hat 25 Leseexemplare zur Verfügung gestellt, die vom LB-Team an euch verschickt werden. Ihr müsst dazu gar nichts weiter tun, außer euch in der Rubrik "Bewerbung" zu melden. Bei mehr als 25 Bewerbungen entscheidet das Los! Bewerbungen bitte bis Sonntag, 2.12.2012 einreichen. Die Leserunde startet dann um den 10.12. herum, bis alle versorgt sind.

Wer das Buch bereits in Händen hält, ist herzlich dazu eingeladen, sich ebenfalls an der Leserunde zu beteiligen!

Autoren: Prisca Burrows,... und 1 weiterer Autor
Buch: Der Fluch der Halblinge

Spatzi79

Vor 1 Jahr

Bewerbung

Oh wie schön, das Buch steht eh auf meiner Wunschliste, mir war gar nicht bewusst, dass da eine deutsche Autorin dahintersteckt.
Da Leserunden mit Autor immer besonders interessant sind, möchte ich mich gerne bewerben!

Spatzi79

Vor 1 Jahr

Zur Einstimmung: Allgemeine Fragen (auch an die Autorin)

Gleich die erste Frage, wenn ich darf :-)
Wieso erscheint das Buch unter Pseudonym?
Verkauft sich High Fantasy unter einem englisch klingenden Namen besser?

Beiträge danach
273 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

kornmuhme

Vor 1 Jahr

Leseabschnitt 1: Kap. 1-9
Beitrag einblenden

Uschi_Zietsch schreibt:
Er wird es seinem Folterknecht erklären. Solltest du dann noch Fragen haben, beantworte ich sie gerne!

Ja, meine Fragen sind immer noch die gleichen :-).

kornmuhme

Vor 1 Jahr

Leseabschnitt 2: Kap. 10-19
Beitrag einblenden

Eine Frage zu Kapitel 10 und überhauot zum Großen Krieg:
Wieso weiß niemand mehr darüber bescheid? Sind die Elben denn nicht unsterblich und müssten quasi Zeitzeugen des Krieges und der Zeit davor sein?

kornmuhme

Vor 1 Jahr

Leseabschnitt 1: Kap. 1-9
Beitrag einblenden

Irgendwie habe ich das Gefühl, die Ardbeana in ihrem Raum ist gar nicht die echt Ardbeana. Ich weiß auch nicht, könnte sie vielleicht "ausgetauscht" worden sein und die echte befindet sich im Verlies?
Ist jetzt nur ins Blaue hinein geraten :-).

Buchrättin

Vor 1 Jahr

Leseabschnitt 1: Kap. 1-9
Beitrag einblenden
@kornmuhme

mmh also das finde ich gut, deine Idee.Weil sie ist doch so eine gütige Königin und dann läßt sie das zu, das die Gefangenen im Kerker sind... oder es ist eine Verschwörung, oder so wie du schreibst...

Uschi_Zietsch

Vor 1 Jahr

Leseabschnitt 2: Kap. 10-19
Beitrag einblenden

kornmuhme schreibt:
Eine Frage zu Kapitel 10 und überhauot zum Großen Krieg: Wieso weiß niemand mehr darüber bescheid? Sind die Elben denn nicht unsterblich und müssten quasi Zeitzeugen des Krieges und der Zeit davor sein?

Ja, das sind sie. Das ist das Rätsel, das die Fiandur lösen will: Warum dieses Vergessen, selbst bei den Elben? Wie ist das möglich? Damals muss eine riesengroße Schweinerei passiert sein ...

Uschi_Zietsch

Vor 1 Jahr

Leseabschnitt 1: Kap. 1-9
Beitrag einblenden

kornmuhme schreibt:
Ja, meine Fragen sind immer noch die gleichen :-).

Nun, du hast deine Fragen im Prinzip schon selbst beantwortet. Egal, was er tut, am Ende wartet der Tod. Er hat keine Wahl mehr, auszuweichen, etwas anzubieten, da gibt es nichts mehr, weil ihm alles genommen wurde. Oder eben nur fast: Bis auf ein winziges Stückchen in ihm, das sein Selbst bildet. Das, was ihn ausmacht, was er ist. An diesem Punkt angekommen verliert er seine Angst, weil er erkannt hat, dass dieses Stückchen Selbst und Würde ihm niemand nehmen kann, egal was ihm noch angetan wird. Es ist das, was ihn ausmacht, was niemals zerstört werden kann. Du kannst es auch seine Seele nennen. Auf diese Erkenntnis hat es die Fiandur angelegt, und für ihn ist es wie eine Reinigung und eine Wiedergeburt, nachdem er durch alle Höllen gegangen ist.

Cellissima

Vor 1 Jahr

Leseabschnitt 1: Kap. 1-9
Beitrag einblenden

Queenelyza schreibt:
Ich bin noch nicht ganz durch durch den ersten Teil, finde es aber sehr schön geschrieben. Es strahlt ganz viel Atmosphäre aus, man sieht alles förmlich vor sich. Viel Ideenreichtum und eine schöne Sprache machen das Buch wirklich lesenswert.

Dem kann ich mich eigentlich nur anschließen :)!
Viel, viel Atmosphäre, tolle Charaktere, tolle Kulisse, eine spannende Geschichte - gut geschrieben. Ich fand den ersten Teil wirklich gut!

Beiträge danach
142 weitere Beiträge (Seitenweise darstellen)
Neuer Beitrag