Rachel Ward

(1566)

Lovelybooks Bewertung

  • 1736 Bibliotheken
  • 20 Follower
  • 47 Leser
  • 379 Rezensionen
(561)
(541)
(342)
(87)
(35)
Rachel Ward

Lebenslauf von Rachel Ward

Rachel Ward wurde 1964 geboren und verbrachte ihre Kindheit und Juegdn in der Grafschaft Surrey, südlich von London, Großbritannien. Sie studierte Geographie in Durham und arbeitete anschließend für die lokalen Behören, während sie ihre Kinder großzog. Im Alter von 40 Jahren begann sie, sich dem Schreiben zu widmen und veröffentlichte ihren Debütroman »Numbers« (dt. »Numbers - Den Tod im Blick«) im Januar 2009 in Großbritannien. Sie wurde mehrfach für verschiedene Jugendbuchpreise nominiert. Ein Jahr später erschien »Das Chaos« (dt. »Numbers - Den Tod vor Augen«) - in Deutschland erscheint der zweite Teil im Sommer 2011. Sie lebt mir ihrem Mann und ihren Kindern in Bath, Eng
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
  • Beiträge von Rachel Ward
  • Rachel Ward ansprechen
  • Es fehlt die Tiefe in diesem Gewässer.

    Schwimm schneller als der Tod
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    31. August 2015 um 15:36 Rezension zu "Schwimm schneller als der Tod" von Rachel Ward

    Meinung: Obwohl dies ein Nachfolger von Drowning ist, kann man das Buch sehr gut alleine lesen. So fand ich es sogar besser, da man länger im Dunkeln tappt. Nicola liebt das Schwimmen. Und in diesem heißen Sommer, in dem Mädchen reihenweise umfallen und Wassermangel herscht, ist sie froh, wenn sie in der Schule in das kühle Nass tauchen kann. Aber nach und nach hat sie immer mehr das Gefühl, dass ihr Vater ein klein wenig den Verstand verliert und sie selbst sieht einen Jungen im Wasser, den nur sie sehen kann. Schon bald ...

    Mehr
  • Eine unheimlich originelle Geschichte mit außergewöhnlichen Charakteren!

    Numbers - Den Tod im Blick
    SophiasBookplanet

    SophiasBookplanet

    30. August 2015 um 12:13 Rezension zu "Numbers - Den Tod im Blick" von Rachel Ward

    Der Klappentext: Augen, so heißt es, sind das Fenster zur Seele. Doch wenn Jem in fremde Augen blickt, sieht sie eine Zahl. Und die ist unauslöschlich. Denn die Zahl ist ein Datum. Der Tag, an dem ihr Gegenüber sterben wird. Diese Gewissheit hat Jem seit dem Tod ihrer Mutter. Deshalb meidet sie Menschen. Ist am liebsten allein. Bis sie Spinne kennenlernt - und mit ihm das Leben. Jem ist glücklich, zum ersten Mal. Doch als die beiden zum Riesenrad, dem London Eye fahren, passiert es - um sie herum haben alle dieselbe Zahl. Jem ...

    Mehr
  • Spannung kommt langsam

    Schwimm schneller als der Tod
    Natalie77

    Natalie77

    29. August 2015 um 11:23 Rezension zu "Schwimm schneller als der Tod" von Rachel Ward

    Inhalt:Nicola liebt das Schwimmen auch wenn ihr Vater sie am liebsten vom Wasser fern halten würde. So heiß wie es ist ist sie froh im Schwimmteam zu sein, denn dass ist der einzige Ort zu dem ihr Vater sie lässt. Als immer mehr Mädchen ertrinken steigert sich die Panik ihres Vaters weiter und Nicola fragt sich was dahinter steckt. Außerdem fragt sie sich von wem die Stimme kommt, die sie im Wasser hört.Meine Meinung:Rachel Ward hat mich mit Numbers begeistert und Drowning habe ich verschlungen. In Schwimm schneller als der Tod ...

    Mehr
  • Toller Auftakt

    Numbers - Den Tod im Blick
    NyangrisFire

    NyangrisFire

    23. August 2015 um 17:25 Rezension zu "Numbers - Den Tod im Blick" von Rachel Ward

    Was mir gleich als erstes bei diesem Buch auffiel, war der Schreibstil. Am Anfang kam ich überhaupt nicht klar damit und fand ihn schlecht zum lesen. Für mich kam die Jugendsprache, die von Jem, der Hauptprotagonisten verwendet wird, einfach viel zu aufgesetzt und gewollt rüber. Es war einfach zu viel Jugendsprache.Doch im Laufe des Buches wurde es besser oder ich hatte mich einfach daran gewöhnt.Die Beziehung zwischen Jem und Spinne (den Hauptprotagonisten) fand ich am Anfang sehr langweilig und schleppend. Doch nach einigen ...

    Mehr
  • Numbers - Den Tod im Blick

    Numbers - Den Tod im Blick: Den Tod im Blick
    SophiasBookplanet

    SophiasBookplanet

    23. August 2015 um 12:34 Rezension zu "Numbers - Den Tod im Blick: Den Tod im Blick" von Rachel Ward

    Durch dieses Buch habe ich eine ganz neue Lektion in Sachen Lesen bekommen. Manchmal hilft es wirklich sehr, ein Buch für eine Weile zur Seite zu legen, wenn man sich nur so durchschleppt. Bei diesem Buch war es nämlich wirklich so. Die ersten 200 Seiten habe ich mich wirklich abgemüht, immer mal wieder ein Kapitel zu lesen, bis ich es dann abgebrochen habe. Doch nach einer Weile dachte ich mir, meine Schwester hat so sehr von dieser Trilogie geschwärt, da muss doch irgendwas dran sein, denn meine Schwester liest nicht viele ...

    Mehr
  • Überraschend anders

    Numbers - Den Tod im Blick
    MayaShepherd

    MayaShepherd

    20. August 2015 um 10:32 Rezension zu "Numbers - Den Tod im Blick" von Rachel Ward

    Als ich den Klappentext zu „Numbers – Der Tod im Blick gelesen“ habe, hatte ich etwas völlig anderes erwartet als das, was ich bekommen habe. Erwartet habe ich eine action- und spannungsgeladene Geschichte mit Elementen aus dem modernen Fantasybereich. Bekommen habe ich sehr viel mehr! „Numbers“ ist spannend, aber zugleich sehr gefühlvoll und emotional. Es ist beinahe ein Roadtriproman, gesüßt mit einer herzzerreißenden Liebesgeschichte und verfeinert mit einer Spur Drama. Die Protagonistin Jem sticht dabei durch ihre ...

    Mehr
  • Schwimm schneller als der Tod

    Schwimm schneller als der Tod
    Thrillertante

    Thrillertante

    19. August 2015 um 08:45 Rezension zu "Schwimm schneller als der Tod" von Rachel Ward

    Nicolas liebstes Hobby ist schwimmen. Gerade in diesem unsagbar heißen Sommer, im Jahr 2030, kommt es Nic sehr recht, dass sie Mitglied im Schwimmteam ist und sie sich so regelmäßig abkühlen kann. Nic`s Vater duldet das Hobby seiner Tochter, obwohl er aus unerfindlichen Gründen eine Wasserphobie hat. Allerdings begleitet ihr Vater sie zu jedem Training. Die Vorfälle, bei denen Mädchen bei Badeunfällen ertrunken sind häufen sich und Nicolas Vater wird immer panischer. Als Nicola dann eine Stimme im Wasser hört, ist sie anfangs ...

    Mehr
  • Lena liest rezensiert...

    Schwimm schneller als der Tod
    lenasbuecherwelt

    lenasbuecherwelt

    17. August 2015 um 09:21 Rezension zu "Schwimm schneller als der Tod" von Rachel Ward

    Wenn die 16-jährige Nic im Wasser ist, fühlt sie sich zu Hause. Ihr Element ist gleichzeitig ihr einziger Rückzugsort vor ihren Eltern und umso mehr freut sie sich, als sie in das Schwimmteam aufgenommen wird. Dort trainiert sie Stunden und die Welt scheint so schön. Doch plötzlich passieren Schlag auf Schlag unheimliche Sachen und alles hängt irgendwie mit dem Wasser zusammen. Nic hört beim Schwimmen eine merkwürdige, düstere Stimme, ein Mitglied aus dem Schwimmteam stirbt und dann sieht sie unter Wasser einen toten Jungen. Das ...

    Mehr
  • Tödliches Element

    Drowning - Tödliches Element
    badwoman

    badwoman

    16. August 2015 um 15:37 Rezension zu "Drowning - Tödliches Element" von Rachel Ward

    Carl kommt an einem See zu sich, neben ihm liegt die Leiche seines Bruders. Er scheint ertrunken zu sein. Doch Carl kann sich nicht erinnern, was passiert ist und wie Neisha, ein Mädchen, das ebenfalls im See war, dazu passt. Nur langsam kehren in den darauffolgenden Tagen verstörende Bruchstücke seiner Erinnerung zurück. Doch nicht nur das kehrt zurück... Ich finde dieses Buch toll, manchmal mysteriös und verstörend, manchmal einfach spannend! Die Autorin schlägt den Leser mit dieser atemlosen Geschichte in ihren Bann, man kann ...

    Mehr
  • eine sympathische Protagonistin und hintergründig lauernde Gefahren

    Schwimm schneller als der Tod
    his_and_her_books

    his_and_her_books

    15. August 2015 um 08:28 Rezension zu "Schwimm schneller als der Tod" von Rachel Ward

    Zitate:„Ich lasse mich am Rand des Kreises nieder, gehöre nicht ganz dazu. Niemand rührt sich, um mich dazwischen zu lassen. Wir waren mal Freundinnen, aber seit ich mit dem Schwimmen angefangen habe, ist alles anders.“(S.23)„Er ist nicht real. Er kann es nicht sein. Er muss eine Einbildung sein. Ein absolut lebendiger Wachtraum. Ich habe schon immer eine starke Einbildungskraft gehabt.“(S.129)Inhalt:Der Sommer ist heiß, unsagbar heiß. Nicola gehört zu den Glücklichen, die einen Platz im Schwimmteam bekommen haben. Denn nur im ...

    Mehr
  • weitere