Neuer Beitrag

Ay73

vor 3 Jahren

(7)

Zwei Schwestern die nicht unterschiedlicher sein könnten. Frauke (die ältere) führt ein geregeltes Leben und Lydia (die jüngere) lebt ein absolut chaotisches und unorganisertes Leben. Das ist bei den ungelichen Schwestern seit der Kindheit so. Die Mutter, eine gescheiterte Schauspielerin verhätschelt die Jüngere weil die eine einfache und künstlerische Ader hat. Frauke wiederum versucht um die Gunst des Vaters zu buhlen mit erstklassigen Noten. Doch irgendwann steht Lydia mit ihrer Tocher todkrank vor der Tür von Frauke. Eigentlich will sie sie um Hilfe bitten aber eienr so exzentrischen Lydia fällt es schwer und auch Frauke kann eigentlich auch nicht richtig mit dieser Situation umgehen. Sie nimmt die kleine Merle auf und versucht für sie dazu sein, was nicht immer einfach ist. Das Buch ist wirklich schön geschrieben, es macht Spaß zu lesen wie unterschiedlich doch Geschwister sein können und mit welchen Geistern der Vergangenheit man kämpfen muss. Empfehlensert....

Autor: Renate Ahrens
Buch: Fremde Schwestern
Neuer Beitrag