Die Bürde des Blutes

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(5)
(8)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Bürde des Blutes“ von Sarah Pinborough

Der Fliegenmann Inspector Cass Jones hat es gleich mit mehreren spektakulären Mordfällen zu tun. Zum einen erschüttert eine mysteriöse Mordserie London. Der Täter hinterlässt Botschaften auf den Körpern seiner Opfer. Zum zweiten sind zwei Schuljungen offenbar in eine Schießerei zwischen rivalisierenden Banden der Londoner Drogenmafia geraten. Und dann hat auch noch Cass’ jüngerer Bruder Selbstmord begangen. Es verdichten sich die Anzeichen, dass alle Todesfälle miteinander zusammenhängen. Die Spur führt zu einem transnationalen Finanzkonsortium, das einfach>Die Bank< heißt und die schwächelnden Staate nach den Wirren der Finanzkrise gestützt hat. Die Ermittlungen führen Cass Jones nicht nur ins labyrinthische Innere der Bank, sondern auch tief in seine eigene Vergangenheit …
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • [Beendet] Wanderbuch "Die Bürde des Blutes"

    Die Bürde des Blutes
    Tru1307

    Tru1307

    Ich möchte euch die Chance geben "Die Bürde des Blutes" zu lesen und biete es daher als Wanderbuch an. Ich habe es diesen Monat gelesen und bevor es in meinem Regal verstaubt lasse ich es lieber wandern. Es ist übrigens Band 1 einer Reihe. :-) Inhaltsangabe:Inspector Cass Jones hat es gleich mit mehreren spektakulären Mordfällen zu tun. Zum einen erschüttert eine mysteriöse Mordserie London. Der Täter hinterlässt Botschaften auf den Körpern seiner Opfer. Zum zweiten sind zwei Schuljungen offenbar in eine Schießerei zwischen ...

    Mehr
    • 94
  • Rezension zu "Die Bürde des Blutes" von Sarah Pinborough

    Die Bürde des Blutes
    LiesaB

    LiesaB

    London nach dem großen Weltcrash. Die Weltwirtschaft wird von DER BANK finanziert und geleitet. Viele Menschen haben keine Arbeit und andere ersticken im Geld. Cass Jones ist Inspektor und hat alle Hände voll zu tun, einen Serienkiller dingfest zu machen. Da wird sein Bruder ermordet...... "Der Fliegenmann" ist das Erstlingswerk von Sarah Pinborough und gleichzeitig der erste Teil einer Trilogie um Inspektor Cass Jones. Die Autorin hat einen Phantasiethriller mit vielen Wendungen, die nicht vorhersehbar sind, geschrieben. ...

    Mehr
    • 2
    awogfli

    awogfli

    05. November 2012 um 13:03
  • Rezension zu "Die Bürde des Blutes" von Sarah Pinborough

    Die Bürde des Blutes
    Bücherwurm

    Bücherwurm

    15. September 2012 um 21:49

    Anfang einer Trilogie! Aus dem Verlagshaus "Otherworld" habe ich den Beginn einer Trilogie um Cass gelesen! Laut Klappentext ging ich davon aus, dass es eine Art Psychothriller-Reihe wird, mit einem "etwas anderen" Ermittler, dem komplizierten Cass, introvertiert, drogenabhängig und mit unbewältigtem Trauma aus seiner Zeit als verdeckter Ermittler! Und durch seine verletze Art hat Cass auch eine Ausstrahlung, die Männer oft wütend werden lässt, aber Frauenherzen schmelzen lässt. Ein Serienmörder geht um, der an den Leichen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bürde des Blutes" von Sarah Pinborough

    Die Bürde des Blutes
    flaschengeist1962

    flaschengeist1962

    06. June 2012 um 10:16

    Mein Fazit zu diesem Buch ist: Für mich war es am Anfang ziemlich schwer in die Geschichte reinzukommen, aber nach einigen Seiten mehr, wurde das Buch besser und spannender. Ich hatte erst Schwierigkeiten mit den Rängen bei der Londoner Polizei und mit den Abkürzungen der Ränge. Die Geschichte ist als solches ganz schön brutal und blutig. Insgesamt gesehen, ist es ein gutes Buch.

  • Rezension zu "Die Bürde des Blutes" von Sarah Pinborough

    Die Bürde des Blutes
    Nicecat

    Nicecat

    30. March 2012 um 20:59

    Wir begleiten Cass Jones in eine Welt die sich sehr von unserer unterscheidet. Die Wirtschaft ist nahezu zusammengebrochen, so gut wie alles wird von DER BANK kontrolliert. In diesem Chaos, in dem keiner mehr weiss wer Gut und wer Böse ist, jagd Cass einen Serienmörder dessen einzige Hinweise Fliegeneier und eine Botschaft sind. Doch dahinter steckt etwas grösseres denn irgendjemand versucht Cass den Tod seines Bruders und dessen Familie in die Schuhe zu schieben. Cas ist gezwungen in einer Welt aus Lügen, Intriegen und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bürde des Blutes" von Sarah Pinborough

    Die Bürde des Blutes
    smartie05

    smartie05

    09. October 2011 um 13:02

    Die Welt, in der Inspector Cass Jones lebt, ist völlig anders als die die wir kennen. Nach der Finanzkrise stehen alle Staaten kurz vor dem Bankrott, und das einzige, was sie noch am Leben erhält, ist eine transnationale Institution, genannt „Die Bank“. Mitten in dieser Welt weiß Cass, dass er sich an die Regeln halten muss, aber der Grund weswegen er ursprünglich Polizist geworden ist, scheint hinfällig geworden zu sein. Nun kassiert die Polizei Schweigegelder, mit kleinen Delikten muss die Bevölkerung selbst fertig werden, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bürde des Blutes" von Sarah Pinborough

    Die Bürde des Blutes
    connychaos

    connychaos

    25. September 2011 um 11:44

    Inspector Cass Jones ist einem Serienkiller auf der Spur, dieser tötete bisher vier junge Frauen und hinterlässt misteriöse Botschaften aus Blut und Fliegeneiern auf den Opfern. Deshalb nennt er sich auch “Der Fliegenmann”. Zur gleichen Zeit werden auch zwei Jungen getötet, die auf dem Schulweg zwischen einen vermeintlichen Bandenkrieg geraten. Cass Jones hat also alle Hände voll zu tun, doch als dann noch sein Bruder seine Familie und sich selbst tötet, versucht auch Cass diesen Fall zu lösen und gerät selbst unter Verdacht. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bürde des Blutes" von Sarah Pinborough

    Die Bürde des Blutes
    Sanicha

    Sanicha

    09. September 2011 um 18:02

    Meine Rezension: Das Buch „Die Bürde des Blutes“ von der Autorin Sarah Pinborough ist eine sehr spannende und nervenzerreißende Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut und man kommt klasse in der Geschichte voran. Gleich zu Anfang wird es schon super spannend und man bekommt gleich schon einen Einblick was einem im Buch erwartet. Der Prolog hat mir so gut gefallen, dass ich einfach nicht vom Buch lassen konnte und unbedingt weiter lesen musste. In der Geschichte geht es um Inspector Cass Jones der einem Serienkiller ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bürde des Blutes" von Sarah Pinborough

    Die Bürde des Blutes
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    10. June 2011 um 12:42

    Kurzbeschreibung: Die Welt nach der Finanzkrise. Alle Staaten stehen am Rande des Bankrotts und werden nur noch durch ein transnationales Konsortium, das einfach "Die Bank" genannt wird, am Leben erhalten. Cass Jones muss in dieser Welt Morde aufklären: die Taten eines Serienkillers, der sich "der Fliegenmann" nennt; den Tod zweier Schuljungen, die ins Kreuzfeuer eines Bandenkrieges geraten; den Selbstmord seines eigenen Bruders Christian, der zuvor noch Frau und Kind tötet. Christian war Angestellter Der Bank. Bald muss Cass ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Bürde des Blutes" von Sarah Pinborough

    Die Bürde des Blutes
    Asaviel

    Asaviel

    18. May 2011 um 21:42

    Ausstattung: Die Bürde des Blutes erhält der Leser broschiert und der Innenteil ist vorne blutrot. Hinten ebenso, aber dort findet sich auch der Schriftzug „Nichts ist heilig“ – äußerst passend, denn dieses Statement findet sich auch auf den Frauenleichen im Roman selbst. Die Fliegen, die das gesamte Cover „zieren“, haben mir ja schon einen kalten Schauer über den Rücken laufen lassen, ohne dass ich die Geschichte kannte. So viele Fliegen auf einem Haufen sind ja schon grundsätzlich ekelig und verbreiten die passende Einstimmung ...

    Mehr
  • weitere