Adorkable

(92)

Lovelybooks Bewertung

  • 86 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 6 Leser
  • 25 Rezensionen
(33)
(33)
(21)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Adorkable“ von Sarra Manning

Jeane Smith und Michael Lee haben nichts gemeinsam. Er ist der Star des Fußballteams, Schülersprecher der beliebteste Junge der Schule. Sie ist die Außenseiterin, Freak, ein absoluter Dork in seltsamen Klamotten. Doch was kaum jemand weiß: Jeane ist Blogging Queen, hat über eine halbe Million Follower auf Twitter, schreibt Kolumnen für Zeitungen und gilt als Stimme ihrer Generation. Michael Lee langweilt sich mit seiner schönen blonden Freundin und sehnt sich danach etwas Besonderes aus seinem Leben zu machen. Und was noch niemand weiß: Jeane Smith und Michael Lee können nicht aufhören einander zu küssen! Eine ganz besondere (Liebes-)Geschichte über ein Mädchen und einen Jungen aus einer Generation, die zunehmend frustriert ist von ihren Perspektiven und die trotzdem nicht aufhört an ihre Träume zu glauben.

Ein tolles Buch vorallem für die, die das Gefühl haben nicht verstanden zu werden und die Welt auch von außen sehen können!

— blue-bumblebee
blue-bumblebee

anders, ganz anders, aber wirklich schön

— cherry-kiss
cherry-kiss

ich lese gerade dieses Buch und finde es einfach nur toll

— Wiebkesmile
Wiebkesmile

Ich habe dieses dorktastische Buch einfach nur genossen. Lustig, ehrlich mit einer Brise Romantik und einer ordentlichen Portion Message!

— Liyadis
Liyadis

Lasst euch von den Dorks verzaubern denn dieses charmante Buch ist ein muss für alle romantikbesessenen Bücherfreaks. :D

— chrissiladeux
chrissiladeux

Hilfe die Dorks kommen! Wer nicht weiß, was es damit auf sich hat, sollte schleunigst das Buch zur Hand nehmen ☺

— MelE
MelE

Jeane ist keine einfache Protagonistin - aber definitiv eine besondere! Da hat man gleich Lust, selbst ein Dork zu werden...

— Kittyzer
Kittyzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Twitterqueen mit dorkhintergrung vs. der beliebte, reiche, doch was ist der Gewinn?

    Adorkable
    blue-bumblebee

    blue-bumblebee

    19. June 2014 um 13:06

    Es geht nicht darum, dass Barney so eine merkwürdige Show abzieht, sie vielleicht betrügt oder ihre nicht vorhandene Leidenschaft jedes Mal ein unangenehmes Gefühl hinterlässt, sondern das ER es Jeane erzählt, ER, reicher Schnösel und Repräsentant dieser arroganten Generation, Er, Michael.Was zum Teufel will der denn?Der Schreibstil und der Humor, der einem gar keine andere Möglichkeit übrig lässt als dieses Buch mich Freudentränen zu verschlingen, hat mich umgehauen und dieses Buch zu meinem Lieblingsbuch gemacht.Wahrscheinlich ...

    Mehr
  • Adorkable = adorable?

    Adorkable
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    11. April 2014 um 17:12

    AdorkableIch habe schon viel Gutes über dieses Buch gehört und wollte es schon lange lesen, daher habe ich es mir in der Stadtbibliothek ausgeliehen. Zum Glück! ich hätte es bereut, wenn ich es gekauft hätte. leider war das Buch kein Highlight.InhaltEin Mädchen, das nirgends reinpasst, ein Junge, auf den alle stehen - die Rollen wurden klar verteilt: Sie ist eine Außenseiterin, ein Dork in seltsamen Klamotten, dem keiner zuhört. Er ist der Star der Schule - und unendlich glücklich! Oder? CoverDas Cover gefällt mir sehr gut, es ...

    Mehr
  • Es ist völlig in Ordnung, nicht angepasst zu sein !

    Adorkable
    HibiscusFlower

    HibiscusFlower

    "Die Wahrheit ist chaotisch, kompliziert und uncool" und die 17-jährige Jeane ist diese "Wahrheit". Welches Mädchen behauptet schon von sich, dass sie geboren wurde, um widerspenstig und störrisch zu sein ? Es muss doch einen Auslöser dafür geben, dass man sich selbst "herstellt" ?!Und ja, Jeane hatte diesen Auslöser in ihrem Leben oder eher mehrere kleine, die sie zu dem gemacht haben, was sie ist...eben adorkable :-)))>>> dorky + adorable = adorkable <<<Mit den beiden Protagonisten Jeane und dem 18-jährigen ...

    Mehr
    • 4
  • Absolut witzig, spannend und tiefgründig! Ein Lese Muss!

    Adorkable
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    03. September 2013 um 11:31

    Inhalt:Ein Mädchen, das nirgends reinpasst, ein Junge, auf den alle stehen - die Rollen wurden in dieser Geschichte klar verteilt, oder? Nein, eigentlich gar nicht...Meinung:Der Schreibstil von Sarra Manning hat mir super gut gefallen! Sie schreibt so locker und jugendlich. Ich konnte perfekt mitfühlen!Die Kapitel sind abwechselnd aus den Sichten von Jeane und Michael geschrieben, was ich persönlich total super fand!Die Charakter haben mir super gefallen. Gerade die beiden Protagonisten Jeane und Michael!Jeane muss man einfach ...

    Mehr
  • Hat mich wunderbar unterhalten

    Adorkable
    Liyadis

    Liyadis

    27. August 2013 um 17:04

    Und wieder hat es der Verlag ArsEdition/Bloomoon geschafft, dass ich im Laden nicht an  seinen Büchern vorbei gehen konnte ohne eines mitzunehmen. Dieser Verlag macht seine Romane zu richtigen Eyecatchern durch die ausgefallenen Cover. Als ich mir dann den Klappentext durchgelesen hatte, war ich mir schon sehr sicher, dass es sich bei Adorkable um einen lesenwerten Jugendroman handeln muss. Und ich wurde keineswegs enttäuschtZum Inhalt Jeane Smith ist ein Freak (oder wie sie sich betiteln würde, ein Dork), wie er im Buche steht. ...

    Mehr
  • Unerwartete Überraschung

    Adorkable
    Clarissa_Lightwood

    Clarissa_Lightwood

    31. July 2013 um 12:50

    Der Titel, sowie der Klappentext haben mir recht gut gefallen... Das war der Grund, weshalb ich mich in der Thalia für dieses Buch entschieden habe. Als ich dann sofort im Zug züruck nachhause angefangen habe, es zu lesen, war ich schon von der ersten Seite an begeistert. Ein so gutes Buch, welches nicht dem Fantasy - Genre entspricht, habe ich selten gelesen. Stundenlang habe ich über die Beziehung von Michael und Jeane nachgedacht und meinen Verlobten damit zu Tode generft. Fazit: Echt gutes Buch. Jeder, der romantische Bücher ...

    Mehr
  • Das Buch hat alles

    Adorkable
    leletollpatschi1996

    leletollpatschi1996

    19. July 2013 um 18:50

    Dieses Buch hat alles von Witz Liebe Romatik dieses Buch erinnert eine Sache an mich ich bin verrückt und mein Kleidung-style auch.

  • Wer will nicht so sein wie Jeane?

    Adorkable
    chrissiladeux

    chrissiladeux

    18. July 2013 um 14:46

    Michael Lee ist der Star der Schule, Schülersprecher, Vorsitzender des Debattierclubs, Streber vom Dienst, zu allen nett sowie der perfekte Sohn. Und Michael sieht in seinen Markenklamotten stets gut aus…verdammt gut. Jeane Smith hingegen lebt auf der dorkigen Seite. Als Freak wie er im Buche steht, liebt sie ihre Omaklamotten vom Flohmarkt, die bunten Strumpfhosen, die immer wechselnden Haarfarben und ernährt sich von Haribos. Sie ist der Außenseiter an ihrer Schule. Jeane ist der Loser, der es genießt jeden runter zu putzen ...

    Mehr
  • Zwei wie Hund und Katz, und doch können sie nicht aufhören sich zu küssen...

    Adorkable
    Dubhe

    Dubhe

    14. July 2013 um 23:25

    Jeane ist der große Freak an der Schule. Sie hat nur einen Freund, Barney, niemand spricht ansonsten mit ihr, sie bringt die Lehrer mit ihren Diskussionen auf die Palme, sie ist eine überzeugte Feministin, sie wohnt alleine, scheint nicht allzu viele Freunde im wirklichen Leben zu haben und ihr Geschmack generell scheint sehr in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein, denn nie würde sich jemand diese Kombinationen aus Klamotten anziehen wie Jeane. Und doch schreibt sie einen Blog, hat unglaublich viele Follower, hat unzählige ...

    Mehr
  • Sind wir nicht alle ein bisschen Dorky? 4,5 Sterne

    Adorkable
    splitterherz

    splitterherz

    01. June 2013 um 20:53

    "Freunde sollten einem nicht die Familie ersetzen. Deine Familie sollte deine Familie sein und Freunde sollten in den Stoff deines Familienlebens mit hineingewebt werden. Nur Leute, die keine oder nur eine ganz beschissene Familie hatten, brauchten ihre Freunde als Ersatz. Und dann gab es da noch die Leute, die weder eine Familie noch - wenn sie mal ehrlich darüber nachdachten - wirklich Freunde hatten. [...] Aber nun begann ich mich zu fragen, ob Michael vielleicht nicht nur nicht mit meinem Erfolg umgehen konnte, sondern mit ...

    Mehr
  • weitere