Simon Beckett

(15606)

Lovelybooks Bewertung

  • 9074 Bibliotheken
  • 478 Follower
  • 257 Leser
  • 1870 Rezensionen
(6449)
(5103)
(2845)
(869)
(340)

Lebenslauf von Simon Beckett

Simon Beckett wurde 1968 in Sheffield (England) geboren. Er studierte Englisch und arbeitete nach seinem Master-Abschluss zunächst als Hausmeister, als Lehrer in Spanien und Schlagzeuger, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seit 1992 schrieb er als freiberuflicher Journalist für „The Times“, „The Daily Paragraph“ und andere Publikationen. Durch seine Tätigkeit erhielt er erste Einblicke in die Polizeiarbeit. Ein Besuch der sogenannten "Body Farm" in Tennessee inspirierte ihn schließlich zur David Hunter-Reihe ("Die Chemie des Todes", 2006), die inzwischen in über 29 Sprachen übersetzt wurde und sich bisher über 7 Millionen Mal verkaufte. 2009 war er damit der erfolgreichste Autor Europas. Neben der David Hunter-Reihe, die inzwischen vier Ausgaben umfasst, schrieb er die Thriller "Voyeur", "Tiere", "Flammenbrut" und "Obsession", die alle Bestseller wurden. 2014 erschien sein aktueller Thriller "Der Hof". Seine Werke wurden mit diversen Preisen ausgezeichnet. Im Jahr 2011 erhielt Simon Beckett für sein Buch "Verwesung" den Lovelybooks Leserpreis in Silber (Kategorie Spannung, Thriller und Krimi). Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Sheffield.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dr. David Hunter, sympathischster Protagonist seit langem!

    Die Chemie des Todes
    Lovely_Lila

    Lovely_Lila

    03. February 2016 um 00:34 Rezension zu "Die Chemie des Todes" von Simon Beckett

    ... Kurzrezension ...~Ein Buch für alle, denen gute Recherche, Atmosphäre, ein angenehmer Scheibstil und ein sympathischer Held wichtiger sind als durchgehende, nervenzerreißende Spannung. ~Warum habe ich dieses Buch gelesen? Weil es außer mir fast jeder gelesen zu haben scheint, das Buch ewig auf den Bestsellerlisten war und die Bewertungen sehr gut sind. Stärken+ Schreibstil:Obwohl ich nach den ersten zwei Seiten mit einer gewissen Erwartungshaltung ("Ist sicher langweilig.") an dieses Buch heran gegangen bin, konnte mich vor ...

    Mehr
  • Mehr ein Genesungsoman, als ein Thriller...

    Der Hof
    Trini68

    Trini68

    30. January 2016 um 22:24 Rezension zu "Der Hof" von Simon Beckett

    Vor dem Lesen des Buches hatte ich schon viele negative Rezensionen gelesen, wollte mich davon jedoch nicht abschrecken lassen, weil ich Beckett bisher in guter Erinnerung hatte. Doch leider muss ich mein Urteil mit diesem Roman revidieren. Die Story plätschert von Anfang bis Ende seicht dahin. Die meiste  Zeit geht es um den Heilungsprozess und das Reparieren eines Mauerwerks, das dann aber sehr detailverliebt und Seitenlang. Ich bin mir auch nicht sicher, ob die manchmal sehr flache Erzählweise der Übersetzung ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2016

    LovelyBooks Spezial
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Themen-Challenge geht 2016 in eine neue Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig!Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt ...

    Mehr
    • 3210
    Pusteblumenfarm

    Pusteblumenfarm

    30. January 2016 um 17:55
  • Galerie der Verführung

    Voyeur
    VroniMars

    VroniMars

    28. January 2016 um 21:49 Rezension zu "Voyeur" von Simon Beckett

    In Simon Becketts Debüt "Voyeur" (ursprünglicher Titel: Galerie der Verführung) geht es um den Galeristen Donald Ramsey, für den fleischliche Lust ein Fremdwort ist. Die Schönheit von Frauen bewundert er nur in Kunstwerken. Sein plötzliches Interesse an Anna, der neuen Assistentin, ist daher ungewohnt für ihn. So ungewohnt, dass Donald jemanden anheuert, um die junge Frau verführen zu lassen: Zeppo ist für diesen Job wie geschaffen – attraktiv, charmant und vollkommen skrupellos. Jetzt ist nur noch Marty, Annas eigentlicher ...

    Mehr
  • David Hunter, die 4.

    Verwesung
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    27. January 2016 um 13:01 Rezension zu "Verwesung" von Simon Beckett

    Vor 8 Jahren hatte Sophie Keller, eine Polizeiberaterin, kläglich bei der Suche nach den 4 getöteten Mädchen versagt, nachdem der Täter im Dartmoor zeigen sollte, wo er die Leichen der Mädchen vergraben hatte.Jetzt nach 8 Jahren konnte der Mörder Jerome Monk fliehen und scheinbar versucht er, sich bei den Beteiligten am damaligen Fall wieder auf grausame Weise in Erinnerung zu bringen. Sophie Keller kontaktiert David Hunter, der auch seinerzeit mit von der Partie war, kommt aber nicht zu dem verabredeten Treffen. Hunter findet ...

    Mehr
  • Enttäuscht

    Der Hof
    Moreline

    Moreline

    25. January 2016 um 14:14 Rezension zu "Der Hof" von Simon Beckett

    Ich liebe die David-Hunter Reihe und bin daraufhin erwartungsvoll auch an ein anderes Simon Beckett Buch dran. Der Hof hat mich aber leider sehr enttäuscht, man wartet auf eine spannende Geschichte und es kommt keine....

  • Tödliches Lesen ...

    Tödliche Gaben
    crumb

    crumb

    Rezension zu "Tödliche Gaben" von Simon Beckett

    ... und dies leider im negativen Sinne gemeint! Es handelt sich hierbei um 11 Kurzgeschichten von jeweils 11 verschiedenen & bekannten Krimi- und Thrillerautoren. Und was genau hat gefehlt? Die Spannung, das Element, welches all diese Schriftsteller verinnerlicht haben müssten. Dem ist leider überhaupt nicht so! Weder die Protagonisten sprachen mich an, noch hatte ich Spannungselemente & das bei solch guten Autoren!Mir ist die Schwierigkeit & Herausforderung einer Kurzgeschichte innerhalb dieses Genres mehr als ...

    Mehr
    • 9
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    21. January 2016 um 23:51
    NiWa schreibt Kurzgeschichten sind ohnehin nicht meins. Die Rezi ist auf jeden Fall top!

    Geht mir genauso, und deine Rezi ist toll.

  • Kurzthriller

    Tödliche Gaben
    eskimo81

    eskimo81

    Rezension zu "Tödliche Gaben" von Simon Beckett

    Die Creme de la creme vereint in einem Buch - Kurzthriller von Simon Beckett, Oliver Bottini, Chris Mooney, Friedrich Ani, Linwood Barclay, Leena Lehtolainen, Felicitas Mayall, Jay Bonansinga, Veith Heinichen, Kate Pepper, Sebastian FitzekSimon Beckett und Sebastian Fitzek kenne ich unter anderem. Ihre Werke waren spannend und einfach genial. Die Kurzthriller sind eine Herausforderung, in 20 - 30 Seiten die Spannung aufzubauen, zu halten und doch noch einen runden Schluss hinzubekommen... Es ist mir bewusst, dass dies sehr schwer ...

    Mehr
    • 5
  • nicht überzeugt

    Tiere, Sonderausgabe
    abendsternchen

    abendsternchen

    12. January 2016 um 17:54 Rezension zu "Tiere, Sonderausgabe" von Simon Beckett

    Kurzbeschreibung:Manche Menschen sind Tiere. Nigel ist sicherlich nicht der Hellste. Aber er ist meistens ganz guter Laune. Im Büro gibt es immer etwas zu kopieren, und außerdem sind da Cheryl und Karen. Auch im Pub, den seine Eltern früher führten und in dem Nigel jetzt wohnt, fühlt er sich wohl. Es gibt hier zwar kein Bier und keine Zigaretten mehr, aber Nigel interessiert sich sowieso mehr für Fernsehen und Comics. Und dann ist da noch der Keller. Hier hält Nigel seine Mitbewohner. Dass die nicht freiwillig da unten wohnen, ...

    Mehr
  • Von Simon Beckett definitiv besseres gewöhnt

    Der Hof
    Yaya

    Yaya

    11. January 2016 um 10:19 Rezension zu "Der Hof" von Simon Beckett

    Ein neues Buch von einen meiner Lieblingsautoren? Sofort kaufen!Leider wurde, ich etwas enttäuscht.Seit Jahren kaufe ich mir sofort jedes Buch von Beckett und wurde bisher selten enttäuscht. Dieses Buch ist zwar eindeutig besser als mancher Mist der auf dem Markt ist aber nicht so großartig wie die anderen seiner Werke.Kurz zum Inhalt:Ein junger Engländer ist in Frankreich und muss aufgrund eines miesen Unglücks ein paar Tage auf einem abgeschiedenen Hof verbringen. Der erste Instinkt lautet eigentlich Flucht aber obwohl die ...

    Mehr
  • weitere