Simon Beckett

(11798)

Lovelybooks Bewertung

  • 6444 Bibliotheken
  • 411 Follower
  • 242 Leser
  • 1745 Rezensionen
(4697)
(3945)
(2135)
(696)
(297)

Lebenslauf von Simon Beckett

Simon Beckett wurde 1968 in Sheffield (England) geboren. Er studierte Englisch und arbeitete nach seinem Master-Abschluss zunächst als Hausmeister, als Lehrer in Spanien und Schlagzeuger, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seit 1992 schrieb er als freiberuflicher Journalist für „The Times“, „The Daily Paragraph“ und andere Publikationen. Durch seine Tätigkeit erhielt er erste Einblicke in die Polizeiarbeit. Ein Besuch der sogenannten "Body Farm" in Tennessee inspirierte ihn schließlich zur David Hunter-Reihe ("Die Chemie des Todes", 2006), die inzwischen in über 29 Sprachen übersetzt wurde und sich bisher über 7 Millionen Mal verkaufte. 2009 war er damit der erfolgreichste Autor Europas. Neben der David Hunter-Reihe, die inzwischen vier Ausgaben umfasst, schrieb er die Thriller "Voyer", "Tiere", "Flammenbrut" und "Obsession", die alle Bestseller wurden. 2014 erscheint sein aktueller Thriller "Der Hof". Seine Werke wurden mit diversen Preisen ausgezeichnet. Im Jahr 2011 erhielt Simon Beckett für sein Buch "Verwesung" den Lovelybooks Leserpreis in Silber (Kategorie Spannung, Thriller und Krimi). Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Sheffield.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eBook Kommentar zu Der Hof von Simon Beckett

    Der Hof
    Anke

    Anke

    via eBook 'Der Hof' zu Buchtitel "Der Hof" von Simon Beckett

    Dieses Buch ist genial geschrieben, wenn man von Simon Beckett die Schreibweise kennt kommt immer was unverhofft. Einfach Daumen hoch...und manchmal hab ich mehr Phantasie beim lesen,als das was am Ende ist.

    • 24
  • Nicht schlecht Herr Beckett

    Obsession
    Pukkelpop

    Pukkelpop

    22. Oktober 2014 um 14:48 Rezension zu "Obsession" von Simon Beckett

    Also ganz ehrlich, ich finde es gut, wenn Autoren neues ausprobieren und endlich von ihren Erfolgsreihen abschied nehmen.Leider war ich von diesem Buch enttäuscht hatte wohl von diesem tollen Autor mehr erwartet.Die Geschichte ist sehr interessant aber leider kam bei mir erst auf den letzten Seiten wirkliche Spannung auf. Ich bin immernoch leicht verwirrt :D

  • Krank aber ein gutes Buch für ziwschendurch

    Tiere, Sonderausgabe
    sparks88

    sparks88

    19. Oktober 2014 um 21:12 Rezension zu "Tiere" von Simon Beckett

    Der Inhalt in aller Kürze:Nigel ist ein sehr einfacher Mensch. Tagsüber arbeitet er in einem Büro, zusammen mit Cheryl und Karen, die er nicht von sich überzeugen kann. Abends kehrt er in den verlassenen Pub zurück, den seine Eltern früher betrieben. Hier gibt es kein Bier und keine Zigaretten mehr, aber hierfür interessiert sich Nigel weniger. Seine Interessen liegen beim Fernsehen und dem Lesen von Comics. Außerdem hat er genug mit seinen Mitbewohnern im Keller zu tun. Diese wohnen zwar nicht freiwillig bei ihm, aber das stört ...

    Mehr
  • Thriller ist was andres

    Der Hof
    Thrill

    Thrill

    19. Oktober 2014 um 08:43 Rezension zu "Der Hof" von Simon Beckett

    Juhu! Endlich der neue Roman von Simon Beckett! Als ich das Buch in den Händen hielt konnte ich es vor Spannung nicht erwarten, in die Geschichte einzutauchen. Leider keine Hunter-Fortsetzung, aber sicherlich wieder ein grandios, spannender Thriller. Der Klappentext hat sich super gelesen: Der junge Engländer Sean landet auf der Flucht von der Polizei in Südfrankreich und tritt dort auf einem abgelegenen Grundstück in eine Eisenfalle, die ihm den Fuß zerfetzt. Dort an den Boden gefesselt kann er nichts andres tun als auf seinen ...

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Katz und Maus. Rowohlt E-Book Only: Eine David Hunter Story von Simon Beckett

    Katz und Maus. Rowohlt E-Book Only: Eine David Hunter Story
    pat

    pat

    via eBook 'Katz und Maus. Rowohlt E-Book Only: Eine David Hunter Story' zu Buchtitel "Katz und Maus. Rowohlt E-Book Only: Eine David Hunter Story" von Simon Beckett

    eine grosse entäuschung! kommt nie und nimmer an die letzten werke von beckett heran... ist das geld nicht wert.

    • 11
  • Guter Auftakt

    Kalte Asche
    dieDoreen

    dieDoreen

    02. Oktober 2014 um 21:35 Rezension zu "Kalte Asche" von Simon Beckett

    Kalte Asche ist ein guter Auftakt für die bekannte Hunter- Reihe welche meiner Meinung nach die besten Bücher des Autors sind. Die Story ist spannend und gut geschrieben, man kann das Buch gut in einem Schwung durchlese.  Ein wenig störend fand ich die teilweise zu detaillierte Beschreibung der Leichen und Verwesungsprozesse was wie ich finde nicht den Effekt hatte den Leser zu schocken sondern von mir eher als Spannungsabfall empfunden wurde.  Alles in allem aber ein sehr guter Thriller. 

  • Beckett kann das viel besser...

    Der Hof
    eskimo81

    eskimo81

    02. Oktober 2014 um 15:53 Rezension zu "Der Hof" von Simon Beckett

    Der Engländer Sean ist nach Frankreich geflüchtet. Nachdem er auf einem Bauernhof nach Wasser gefragt hat, tappt er in eine Eisenfalle und verliert das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kommt, befindet er sich auf dem Hof des Fremden und Eigenbrötler Arnaud. Glücklich, der Polizei entkommen zu sein, denkt er erst, es kann nicht schlimmer kommen... Er rechnete aber nicht mit Arnaud und seiner eigenen Art, seine Töchter zu schützen... Beckett kann das Besser. Das "Thriller-Element" fehlte irgendwie. Ein gutes Buch mit ein paar ...

    Mehr
  • Rezension zum Hörbuch Der Hof

    Der Hof
    Annesia

    Annesia

    29. September 2014 um 12:37 Rezension zu "Der Hof" von Simon Beckett

    Der Engländer Sean ist auf der Flucht. Vor was? Man weiß es nicht. Er flieht durch einen Wald in Frankreich, wo er in eine Bärenfalle tritt. Die ganze Nacht muss er mit Schmerzen ausharren bis er schließlich gefunden und auf einen einsamen Hof gebracht wird. Nur sehr widerwillig wird er dort aufgenommen. Die einzigen Bewohner scheinen der Besitzer des Hofs Arnaud, dessen beiden Töchter und ein Arbeiter zu sein, welcher sich um die Schweinezucht kümmert. Wo genau ist Sean nur gelandet? Und wieso leht Arnaud es so sehr ab, mit dem ...

    Mehr
  • Ein Thriller der Mittelklasse

    Kalte Asche
    Callso

    Callso

    27. September 2014 um 19:48 Rezension zu "Kalte Asche" von Simon Beckett

    Simon Beckett hat hervorragende Bücher geschrieben, gerade "Der Hof" ist ein Roman, der mich außerordentlich begeistert hat. "Kalte Asche" indes ist mein zweiter Versuch in der "David Hunter-Reihe". Der bessere Leichendoktor stolpert mal wieder in einen verzwickten Fall hinein, aus dem es kein Entrinnen gibt. Auf einer einsamen schottischen Insel ereignen sich zahlreiche merkwürdige Sachen. Allen voran Morde.David Hunter kann gar nicht so schnell die Leichen untersuchen, wie ihm die wenigen Inselbewohner wegsterben.Spannung und ...

    Mehr
  • Die Chemie des Todes_Simon Beckett

    Die Chemie des Todes
    Kleines91

    Kleines91

    Rezension zu "Die Chemie des Todes" von Simon Beckett

    Klappentext:David Hunter war der beste forensische Anthropologe Englands, bis ein tragischer Unfall sein Leben für immer veränderte. Aber der Tod lässt David einfach keinen Frieden ... Meine Meinung:Für mich war es der erste Simon Backett und ich muss sagen, ich fand Ihn richtig gut. Auch wenn so wirkliche Spannung erst ab der zweiten Hälfte aufkam. Zuvor war er zwar auch interessant aber mehr auf eine informative statt einer "Thriller" Ebene. Man erfährt einiges über David Hunter und die Menschen sowie das Leben in dem Dorf, in ...

    Mehr
    • 2
  • weitere