Aufgetakelt

(87)

Lovelybooks Bewertung

  • 94 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 18 Rezensionen
(25)
(28)
(23)
(6)
(5)

Inhaltsangabe zu „Aufgetakelt“ von Steffi von Wolff

Segeln? Ja, bin ich denn wahnsinnig?, fragt sich Britta Schüchen, 34, Immobilienmaklerin, naturblond. Doch ihrem Mann Andreas zuliebe macht sie mit. Und sieht sich mit ungeahnten Herausforderungen konfrontiert: Wie kommt man ohne Sprungbrett an Bord? Muss man ein Palstek gut durchbraten? Darf man ein Segelboot ungestraft »Affenarsch« nennen? Doch es kommt anders als gedacht – Britta wird vom Segelvirus infiziert, und Andreas schwächelt ...<br> <br> »Die Autorin ist ein echtes Comedy-Talent!« Fritz

Feministischer Frauenroman? Check.

— DeinSichererTod
DeinSichererTod

Ein unterhaltsamer Sommerroman, wenn man Hamburger Snobs auf Dauer aushalten kann.

— StSchWHV
StSchWHV

Locker flockige und unterhaltsame Lektüre zum Abschalten

— BeaSurbeck
BeaSurbeck

Sommerliche Unterhaltung, bei der keine Langeweile aufkommt.

— SteffiFee
SteffiFee

Locker, leichte Sommerlektüre mit einer gehörigen Portion Humor nicht nur für Segelfans.

— zuckerbrini
zuckerbrini

Erfrischend lustiger Roman nicht nur für Segel-Frauen. Eine ideale Sommerlektüre.

— Schneeapfel91
Schneeapfel91

Erfrischend lustiger Roman nicht nur für Segel-Frauen. Eine ideale Sommerlektüre.

— Schneeapfel91
Schneeapfel91

Lustig, kurzweilig, ein bisschen skurril, ein gutes Buch zum Abschalten

— sabine399
sabine399
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Steffi von Wolff - Aufgetakelt

    Aufgetakelt
    StSchWHV

    StSchWHV

    04. September 2015 um 09:54

    Die Story ist leicht erklärt, Britta und ihr Mann entdecken das Segeln. Eigentlich eher der Mann, aber der stellt sich so doof an, das Britta ihn in Windeseile in Sachen Wissen und Leidenschaft einholt. Klingt erst einmal nach einer witzigen Geschichte und ist vor allem am Anfang auch sehr unterhaltsam. Die vielen Anekdoten aus dem Leben eines Segelanfängers sind so wahr und so unglaublich bescheuert - ich habe mich köstlich amüsiert.Leider wurde mir der Erzählton - reinster Hamburger Snob und Überheblichkeit - irgendwann zu viel ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Aufgetakelt" von Steffi von Wolff

    Aufgetakelt
    SteffivonWolff

    SteffivonWolff

    Ich kann heute noch nicht richtig segeln, obwohl ich es nach 13 Jahren ja eigentlich können müsste. Aber ich habe ständig Angst, ins Wasser zu fallen und so ein Schiff kann ganz schön schaukeln. Trotzdem bin ich gern auf dem Boot, mir wird immer Gin-Tonic kredenzt und mein Mann ist auch da. Und das Hafenkino gibt es eben auch. Das ist sehr speziell: Man sitzt im Cockpit und beobachtet die Leute, die über den Steg gehen und gerade an- oder ablegen, sich fürchterlich streiten und/oder betrinken, die Herrencrews, die peinliche Witze ...

    Mehr
    • 122
  • Locker flockig, spritzig und fesselnd - macht einfach Spass dieses Buch zu lesen

    Aufgetakelt
    BeaSurbeck

    BeaSurbeck

    23. August 2015 um 19:42

    Zum Inhalt:Segeln? Ja, bin ich denn wahnsinnig?, fragt sich Britta Schüchen, 34, Immobilienmaklerin, naturblond. Doch ihrem Mann Andreas zuliebe macht sie mit. Und sieht sich mit ungeahnten Herausforderungen konfrontiert: Wie kommt man ohne Sprungbrett an Bord? Muss man ein Palstek gut durchbraten? Darf man ein Segelboot ungestraft »Affenarsch« nennen? Doch es kommt anders als gedacht – Britta wird vom Segelvirus infiziert, und Andreas schwächelt.....Meine Meinung:Die Inhaltsangabe und das Cover haben mich neugierig gemacht, ich ...

    Mehr
  • Affenstarkes Segelvergnügen

    Aufgetakelt
    SteffiFee

    SteffiFee

    04. August 2015 um 11:35

    Britta passt es gar nicht, dass sich ihr Ehemann Andreas ein neues Hobby zugelegt hat. Plötzlich hat er Interesse an der Sportart Segeln und Britta soll mit an Bord. Daraufhin nähert sie sich langsam der Seefahrt an und merkt bald, dass es ihr sogar Spass bringt. Sie macht beim Segeln sogar schnellere Fortschritte als Andreas, was dieser natürlich gar nicht gut findet. Er hingegen entpuppt sich als totaler Jammerlappen. Nachdem Britta auf Geschmack gekommen ist, kauft sie sich ein eigenes Boot. Da sich bei Britta und Andreas eine ...

    Mehr
  • Aufgetakelt - Steffi von Wolff

    Aufgetakelt
    zuckerbrini

    zuckerbrini

    01. August 2015 um 09:03

    Nach einer 12-jährigen Ehe möchte Andreas plötzlich segeln lernen. Klar, dass Britta da mitmachen muss. Auch wenn diese so gar nichts von der Idee hält. Ihrem Mann zuliebe lässt sie sich schließlich doch überreden und findet mehr Gefallen, daran als sie angenommen hat. Schnell ist Britta vom Segelvirus infiziert. Blöd nur, dass Andreas sich das alles irgendwie ganz anders vorgestellt hat. Gerade zu Beginn des Buches konnte ich Brittas Horror und Abneigung gegen das Segeln sehr gut nachvollziehen. Ich würde vermutlich ähnlich ...

    Mehr
  • Erfrischend lustiger Roman nicht nur für Segel-Frauen. Eine ideale Sommerlektüre.

    Aufgetakelt
    Schneeapfel91

    Schneeapfel91

    30. Juli 2015 um 02:41

    Die Story: Britta ist seit 12 Jahren mit ihrem Mann Andreas verheiratet. Dieser hat neuerdings das Segeln für sich entdeckt. Er ist ganz euphorisch und kauft sich sämtliche Sachbücher zu diesem Thema. Eines Tages überredet er seine Frau, die übrigens alles andere von dem neuen Hobby ist, dass sie ein Wochenende auf dem Schiff eines Ehepaars verbringen. Sie bieten sozusagen „Schnupper-Wochenenden“ an. Widerwillig kommt Britta mit und entdeckt allmählich selbst ihre Leidenschaft fürs Segeln. Während sich Andreas al völliges Weichei ...

    Mehr
  • Erfrischend lustiger Roman nicht nur für Segel-Frauen. Eine ideale Sommerlektüre.

    Aufgetakelt
    Schneeapfel91

    Schneeapfel91

    29. Juli 2015 um 20:40

    Die Story: Britta ist seit 12 Jahren mit ihrem Mann Andreas verheiratet. Dieser hat neuerdings das Segeln für sich entdeckt. Er ist ganz euphorisch und kauft sich sämtliche Sachbücher zu diesem Thema. Eines Tages überredet er seine Frau, die übrigens alles andere von dem neuen Hobby ist, dass sie ein Wochenende auf dem Schiff eines Ehepaars verbringen. Sie bieten sozusagen „Schnupper-Wochenenden“ an. Widerwillig kommt Britta mit und entdeckt allmählich selbst ihre Leidenschaft fürs Segeln. Während sich Andreas als völliges ...

    Mehr
  • Lustiges Buch, kurzweilig

    Aufgetakelt
    sabine399

    sabine399

    11. November 2014 um 10:02

    Britta ist seit 12 Jahren mit Andreas verheiratet. Sie ist Immobilienmaklerin, er baut Puppenhäuser. Er findet auf einmal die Lust zum Segeln, sie gehen an einem Wochenende segeln, wobei er sich ganz schön dumm anstellt und sie doch die Geschicktere ist.  Sie kauft dann aus Trotz ein Segelboot und im Verlauf entwickeln sich viel witzige Geschichten und Verwicklungen. Das Buch ließ sich flüssig lesen, ist mit sehr viel Humor geschrieben und ist genau das Richtige um vom Alltag abzuschalten und sich unterhalten zu lassen.

    Mehr
  • Rezension zu "Aufgetakelt" von Steffi von Wolff

    Aufgetakelt
    sporty_spice

    sporty_spice

    24. August 2009 um 08:46

    Britta beginnt ihrem Mann zuliebe das Segeln. Die ersten Segelerfahrungen sind für sie eher ernüchternd. Später nimmt die Freude am Segeln (auch bedingt durch eine neue Liebe (?)) zu. Zusätzlich steigert eine "Segelwette" (gegen ihren Mann) die Segellust von Britta. Abschnittsweise ganz humorvoll und lustig. Insgesamt aber nicht mehr als "**-Sterne".

  • Rezension zu "Aufgetakelt" von Steffi von Wolff

    Aufgetakelt
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    18. Juni 2009 um 22:40

    ...ich kam gerade von einem segeltörn mit freunden wieder und durchstöberte wie immer mal so eben zwischendurch, ohne mich wehren zu können, einen buchhandel... und wie das schicksal so einen plötzlich trifft, entdecke ich in einem regal dieses buch mit dem leuchtend blauen einband. mir war die schriftstellerin bis dahin völlig unbekannt, aber der klappentext gefiel mir... ich habe das buch in einem rutsch gelesen und so dermaßen laut gelacht, dass ich in der u-bahn schon schräg angeschaut wurde... ich liebe bücher, in denen ...

    Mehr
  • weitere