Die Knebel von Mavelon

(181)

Lovelybooks Bewertung

  • 210 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 33 Rezensionen
(55)
(57)
(44)
(17)
(8)

Inhaltsangabe zu „Die Knebel von Mavelon“ von Steffi von Wolff

'Ich finde die Pest zum Kotzen!' Die junge Lilian beschäftigt sich heimlich mit Heilkräutern. Durch Zufall erfindet sie die Pille. Die Obrigkeit findet das gar nicht gut: Lilian soll brennen! In weiteren Rollen: Bertram, ein Scharfrichter, der kein Blut sehen kann, Laurentius, ein phobischer Hofnarr, Martin Luther, Robin Hood und viele andere hysterische Gestalten. Vorsicht! Comedy-Autorin Steffi von Wolff zeigt Geschichte, wie wir sie garantiert noch nie gesehen haben.

Eigentlich besteht die Geschichte nur aus nörgelnden, hysterischen und notgeilen Menschen.

— quatspreche
quatspreche

Mario Barth Humor in Frauenform. Üärgs.

— Ullarulla
Ullarulla

Ich vermute dieses Buch ist einfach Geschmachssache, ich persl. fand es höchst amüsant.

— Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer

Skurril, witzig, unverschämte Verdrehung der Geschichte, aber auch peinlich und bemühter Humor.

— Karin_Kehrer
Karin_Kehrer

Hatte einige gute Lacher, zündete stellenweise aber nicht. Nicht das beste Werk der Autorin, dennoch nette Unterhaltung für Zwischendurch.

— Wortwanderin
Wortwanderin

Ich habe dieses Buch in der Bahn auf dem weg zur Uni gelesen und wurde aufgrund meines lauten Auflachens öfters schief angesehn.

— Gerike
Gerike
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eBook Kommentar zu Die Knebel von Mavelon von Steffi von Wolff

    Die Knebel von Mavelon
    cordula

    cordula

    27. December 2015 um 22:28 via eBook 'Die Knebel von Mavelon'

    eine sehr lustige Geschichte mit viel Witz um die Entdeckung der anti baby Pille . lohnt sich !

  • Ohne Humor

    Die Knebel von Mavelon
    quatspreche

    quatspreche

    06. December 2015 um 17:13

    Der Roman von Steffi von Wolff erreichte mich durch puren Zufall. Da ich gerne Filme wie ‘Helden in Strumpfhosen’ oder ‘Die Ritter der Kokusnuss’ schaue, dachte ich, dass dieser Roman eben so witzig werden würde. Leider täuschte ich mich. Der Titel ‘Die Knebel von Mavelon’ sind eindeutig an den berühmten Buch- und Filmtitel ‘Die Nebel von Avalon‘ von Marion Zimmer Bradley angelehnt. Leider hatte der Inhalt rein gar nicht mit dem berühmten Fantasybuch zu tun. Die Autorin schmiss alle möglichen historischen und fiktiven Gestalten ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Geschichte ein wenig anders ...

    Die Knebel von Mavelon
    Karin_Kehrer

    Karin_Kehrer

    17. May 2015 um 19:16

    Deutschland 1534: Die junge Lilian Knebel aus der Gemarkung Mavelon wird als Hexe angeklagt, weil sie die Anti-Baby-Pille erfunden hat. Zusammen mit einer Kuh, die ein Hirschgeweih trägt, einem Scharfrichter, der kein Blut sehen kann, einem von Phobien geplagten Hofnarren und ähnlichen skurrilen Gestalten flieht sie nach England, hilft mit, Heinrich VIII. vom Thron zu stürzen und wird Geliebte des berühmten Malers Sandro Botticelli. Wer eine Persiflage auf „Die Nebel von Avalon“ erwartet, wie der Titel suggeriert, wird ...

    Mehr
  • süsses Buch für zwischendurch

    Die Knebel von Mavelon
    Gerike

    Gerike

    23. March 2013 um 12:47

    Dieses Buch hat mich mehr als einmal zum lachen gebracht, was in der Bahn manchmal ein wenig peinlich wurde. Man begegnet hier bereits bekannten Charakteren die einem auf eine noch nie Dargewesene, sehr lustige und süsse Art und Weise präsentiert werden.

  • Rezension zu "Die Knebel von Mavelon" von Steffi von Wolff

    Die Knebel von Mavelon
    Heiress

    Heiress

    03. March 2013 um 16:28

    ********************** Handlung ********************** Wir schreiben das Jahr 1534 und befinden uns somit im tiefsten Mittelalter. In einem kleinen Ort namens Münzenberg, in der Gemarkung Mavelon, lebt die 17 jährige Lilian Knebel ein bescheidenes Leben. Bis sie eines Tages den Fehler macht und gemeinsam mit ihrer Freundin Cäcilie die Zusammensetzung der Antibaby-Pille entdeckt. Beide werden zum Tod auf dem Scheiterhaufen verurteilt. Ihre Freundin und Testobjekt Konstanze hat Glück, denn sie soll „nur“ enthauptet werden. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Knebel von Mavelon" von Steffi von Wolff

    Die Knebel von Mavelon
    Kirsten1896

    Kirsten1896

    03. December 2012 um 22:49

    wie immer bei steffi von wolff eine völlig abgefahrene und chaotische geschichte. das 16. lässt sich so mal ganz anders erleben und besonders über das auftauchen alter bekannter freut man sich immer wieder. tolles und lustiges buch!

  • Leserunde zu "Ausgelacht" von Steffi von Wolff

    Ausgelacht
    SteffivonWolff

    SteffivonWolff

    Ich freue mich sehr, dass es jetzt zu meinem neuen Buch AUSGELACHT eine Leserunde gibt! Wun-der-bar! Das heißt also im Klartext, dass das Buch jetzt von einigen Menschen gelesen wird und dann diskutieren wir darüber bei einem Räucherkerzchen und einem leckeren Roibuschtee ohne künstliche Aromen. 20 Bücher werden zu euch losgeschickt (und vorher verlost) und dann müsst ihr die logischerweise lesen, mit mir darüber quatschen und am Ende eine Rezension schreiben. Es ist eigentlich ganz einfach.Hier noch die Inhaltsbeschreibung:Britt ...

    Mehr
    • 261
  • Rezension zu "Die Knebel von Mavelon" von Steffi von Wolff

    Die Knebel von Mavelon
    christin_rotte

    christin_rotte

    26. August 2012 um 20:06

    Lilian Knebel lebt in Mavelon und findet dort alles zum kotzen.. Die Pest, die Kirche, Hinrichtungen und den Grafen. Im 16. Jahrhundert sollte man aber solche Gedanken lieber für sich behalten, doch dies gelingt ihr nicht. Eines Tages erfindet Lilian die Anti-Baby-Pille, so kommt es das sie der Hexerei beschuldigt wird und beschließt aus Mavelon zu fliehen, mit ihrer neuen Freundin der Kräuterfrau Cäcilie. Es gibt noch eine Vielzahl anderer Protagonisten, die sie während dieser Reise begleiten. Bertram der Schafrichter der kein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Knebel von Mavelon" von Steffi von Wolff

    Die Knebel von Mavelon
    Hanna86

    Hanna86

    04. October 2011 um 14:40

    Meine Meinung: Also bevor man dieses Buch liest, muss man sich auf die Kloschüssel hinsetzen, sonst macht man sich vor lachen in die Hose :D Und es ist nicht empfehlenswert, das Buch in der Bahn oder sonst wo in der Öffentlichkeit zu lesen, weil sonst die Leute einen so schief angucken, wenn man laut los lacht ^^, so erspart man sich einige peinliche Momente (ich spreche aus Erfahrung ^^)! Kurz zum Inhalt: Im Jahr 1534 lebt die junge Lilian. Durch Zufall stellt sie die Pille her und verteilt sie im Dorf unter den Frauen, ...

    Mehr
  • weitere