Ketzer

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(4)
(8)
(6)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ketzer“ von Stephanie Parris

Drei göttliche Gebote, drei tödliche Gedanken, drei grausame Verbrechen Oxford 1583. An seinem ersten Morgen im Lincoln College wird Giordano Bruno Zeuge eines entsetzlichen Kampfes: Ein Hund stürzt sich auf einen Mann und tötet ihn. Handelte das Tier auf Geheiß? Der Rektor des Colleges schweigt. Als ein weiterer brutaler Mord geschieht, fürchtet Bruno, er könnte der Nächste sein – denn der Mörder scheint es auf Glaubensverräter abgesehen zu haben. Holt Bruno seine Vergangenheit wieder ein? Und welche Rolle spielt dabei die Tochter des Rektors, die sich verdächtig stark für Alchemie interessiert, und für die Bruno verbotene Gefühle hegt?

Fazit: Auch wenn es dem Roman ein wenig an atmosphärischer Dichte fehlt, die Geschichte zeitweise etwas unspannend erzählt wird und manche Charaktere nicht recht greifbar werden, ist „Ketzer“ dennoch ein sehr unterhaltsamer und auch informativer Historischer Kriminalroman, der gut die Konflikte zwischen dem Katholischen und Anglikanischen Glauben der damaligen Zeit widerspiegelt.

— Bellexr
Bellexr

Claudia-Marina und ich starten Ende des Monats eine literarische Reise zu diesem Buch: http://blogtour2011.wordpress.com/2011/09/05/wir-haben-uns-entschieden/

— Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Rezension zu "Ketzer" von Stephanie Parris

    Ketzer
    Kittyzer

    Kittyzer

    Was hatte William Bernard an meinem ersten Abend hier so treffend bemerkt? Kein Mann in Oxford war das, was er zu sein schien. -- INHALT: England, 1583: Auf der Flucht vor der Inquisition und auf der Suche nach einem geheimnisvollen, als verschollen geltendem Buch, verschlägt es Gìordano Bruno nach Oxford. Dort kommt er im Lincoln College unter, wo er als Philosoph zu einer Disputation vorgeladen ist. Doch schon an seinem ersten Morgen in der Universität wecken ihn lautes Hundegebell und menschliche Schreie. Eines der ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    23. July 2014 um 23:48
  • Rezension zu "Ketzer" von Stephanie Parris

    Ketzer
    Bellexr

    Bellexr

    06. February 2013 um 11:08

    Der Lincoln-Mörder . Im Jahr 1576 flieht der Mönch Giordano Bruno vor der Inquisition aus dem Kloster, in dem er die letzten 11 Jahre seines Lebens verbracht hatte. Während seiner Flucht bildet Bruno sich weiter, gilt schon bald als Philosoph und schließt Freundschaft mit Sir Philip Sidney. Mit ihm zusammen reist er im Jahr 1583 nach Oxford. Im Auftrag von Sir Walsingham soll er am Lincoln-College verbotene Machenschaften der Papisten aufdecken. . Nach einer kurzen Nacht im Lincoln-College wird Bruno von fürchterlichen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ketzer" von Stephanie Parris

    Ketzer
    Bücherfee1979

    Bücherfee1979

    24. January 2012 um 10:07

    Eine unterhaltsame Geschichte über den freigeistlichen Pater Bruno, der in Italien von der Inquisition verfolgt wird, und schliesslich nach Oxford zu einer Disputation eingeladen wird (Der Name der Rose lässt grüßen). Leider passiert dort ein grausamer Mord, und fortan setzt Bruno alles daran das Rätsel und die HIntergründe des Mordes zu lösen, bevor der Täter erneut zuschlägt. Unterhaltsamer historischer Krimi. Kein ganz großer, aber doch besser wie der Durchschnitt wie ich finde.

  • Rezension zu "Ketzer" von Stephanie Parris

    Ketzer
    CharlySunrise

    CharlySunrise

    13. December 2011 um 14:11

    Meine Meinung Die Spannung scheint von Anfang an da zu sein, aber ich leider das Buch abgebrochen habe, kann ich nicht sagen, ob diese Spannung sich hält. Bis zu dem Punkt, wo ich gelesen habe, war es recht spannend gewesen. Der Schreibstil ist zwar einfach, aber an einigen Stellen schwieriger, da oftmals lateinische Begriffe oder sätze nicht erklärt werden. Das hat mich sehr gestört. Da zur damaligen Zeit die Mönche viel Latein gesprochen haben. Die Dialoge passen zu den Charakteren und verstärken ihre Glaubhaftigkeit. Zu de ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ketzer" von Stephanie Parris

    Ketzer
    FiniWini

    FiniWini

    19. November 2011 um 15:39

    Ewig sollst du leiden für deine Sünden … * 1583: Der ehemaliger Mönch Giordano Bruno, der aufgrund seines Wissensdurstes und seiner, von der katholischen Kirche als "ketzerisch" angesehenen, Einstellungen, wird exkommuniziert und aus Italien verbannt. Auf der Flucht vor der Inquisition durch halb Europa, gerät er in die erbarmungslosen Auseinandersetzungen zwischen englischer Staatsmacht und zu allem entschlossenen papsttreuen Fanatikern. Auf seiner Flucht kommt Giordano Bruno nach Oxfort und findet Unterschlupf im Lincoln ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ketzer" von Stephanie Parris

    Ketzer
    Mr. Rail

    Mr. Rail

    25. October 2011 um 19:33

    Ich stelle mir einen Marktplatz vor. Einen mittelalterlichen Markt – gut besucht und aus allen Richtungen duftet es nach deftigen Speisen. Händler buhlen um die betuchtesten Kunden und Geschichtenerzähler unterhalten die Menschen mit ihren Abenteuern und Erlebnissen. Man hat die Wahl, welcher Legende man zuhören möchte – man kann stehenbleiben oder weitergehen, ganz wie es beliebt. Ich verweile sehr lange bei einem Erzähler namens Umberto Eco, versuche seinem Erzählstrang zu folgen und die Menschen in meiner Umgebung um Rat zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ketzer" von Stephanie Parris

    Ketzer
    robbylesegern

    robbylesegern

    14. October 2011 um 17:06

    spannender Roman aus dem Elisabethanischen Zeitalter 'Ketzer' von Stephanie Parris, ist ein spannender, atmosphärisch dichter Roman, der in Oxford zur Zeit Elisabeth der I. spielt. Hauptperson dieses Buches ist Giordano Bruno (1548-1600), ein ehemaliger Priester, Freigeist und bekannter Philosoph und Dichter,der aus Italien floh, weil er dort wegen seiner Theorie der Unendlichkeit des Weltraum als Ketzer angeklagt war und auf dem Scheiterhaufen sterben sollte. Giordano besucht im Auftrag Sir Francis Walsinghams, dem Begünder des ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ketzer" von Stephanie Parris

    Ketzer
    Bouquineur

    Bouquineur

    21. September 2011 um 20:04

    Giordano Bruno, der vor der Inquisition aus Italien geflohen ist, folgt nach einem längeren Aufenthalt am Hof des französischen Königs der Spur eines verbotenen Buches, das sich möglicherweise in England befindet. Er reist mit seinem Freund Sidney nach England und gerät über diesen in London ins nähere Umfeld Francis Walsinghams. Walsingham, damit beschäftigt, die englische Königin vor vermeintlichen Mordanschlägen durch Katholiken zu schützen und den katholischen Glauben im Lande vollends auszurotten, beauftragt den ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ketzer" von Stephanie Parris

    Ketzer
    hundertwasser

    hundertwasser

    20. September 2011 um 21:08

    Mitten hinein in die Auseinandersetzung zwischen Evangelikalen und geheimen Papisten im England des 16. Jahrhunderts entführt uns das Buch "Ketzer" von Stephanie Parris, das im Limes-Verlag erschienen ist. Giordano Bruno, Ex-Mönch, Weltenbummler und Ketzer avanciert in diesem historischen Roman zum Ermittler in einer mysteriösen Mordserie, die die Universität von Oxford in Aufregung versetzt. 1583 kommt Giordano Bruno nach der Flucht aus seinem Kloster über Frankreich nach England, wo er im königlichen Gefolge mit dem Palatin ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ketzer" von Stephanie Parris

    Ketzer
    Träumerin

    Träumerin

    08. June 2011 um 18:40

    Giordano Bruno ist ein Flüchtling vor der Inquisition weil er in seinem alten Kloster verbotene Bücher studiert hat. Nach Jahren des Versteckspiels, gelangt er nach England. Dort soll er in Oxford herausfinden ob die Collegestadt tatsächlich frei von Katholiken ist. An seinem ersten Morgen im Lincoln College findet er eine, von einem Hund zerfleischte, Leiche und wird misstrauisch. Wenn der Getötete wirklich Opfer eines Überfalls wäre, würde dann nicht sein Geld fehlen sein? Damit beginnt eine Mordserie die Doktor Bruno versucht ...

    Mehr
  • weitere