Stieg Larsson

(9990)

Lovelybooks Bewertung

  • 7292 Bibliotheken
  • 209 Follower
  • 156 Leser
  • 818 Rezensionen
(6023)
(2793)
(887)
(230)
(57)
Stieg Larsson

Lebenslauf von Stieg Larsson

Stieg Larsson wurde am 15. August 1954 in Västerbotten (Nordschweden) geboren. Zu diesem Zeitpunkt waren seine Eltern noch sehr jung und hatten nicht die nötigen Mittel, ihn großzuziehen, deshalb wuchs er bei seinen Großeltern in einem kleinen, nordschwedischen Dorf auf. Erst im Alter von neun Jahren kehrte er zu seinen Eltern und seinem jüngeren Bruder zurück, da sein Großvater starb. Zu seinem 12. Geburtstag bekam er eine Schreibmaschine geschenkt und während seiner Jugend verbrachte er die meisten Nächte schreibend. Nach dem Abitur jobbte er bei diversen Firmen, 1977 begann er bei der schwedischen Nachrichtenagentur TT und blieb dort die nächsten 22 Jahre. Sein Hauptaufgabengebiet war das Grafikdesign, parallel schrieb er auch Essays, Artikel und Buchkritiken. Gleichzeitig war er als Korrespondent für die britische antifaschistische Zeitung "Searchlight Magazine" tätig. 1991 veröffentlichte er sein erstes Buch über Rechtsextremismus in Schweden in Zusammenarbeit mit Anna-Lena Lodenius. 1995 gründete er die Expo-Stiftung (aufgrund eines rechtsextremistischen Anschlags in Schweden) und wurde Herausgeber von deren Zeitschrift "EXPO". Stieg Larsson entwickelte sich zu einem führenden Experten für faschistische und rechtsextreme Tendenzen. Nebenberuflich war Stieg als Krimischriftsteller tätig – starb jedoch am 9. November 2004 überraschend an einem Herzinfarkt, ohne je ein Buch veröffentlicht zu haben. Seine posthum erschienen Kriminalromane um den Journalisten Mikael Blomkvist und die Computerspezialistin Lisbeth Salander wurden internationale Bestseller. Die als „Millenium-Triologie“ bezeichneten ersten drei Bücher einer ursprünglich auf zehn Bände angelegten Reihe wurden in Deutschland unter den Titeln „Verblendung“ (2006), „Verdammnis“ (2007) und „Vergebung“ (2008) veröffentlicht. Sie verkauften sich bisher über 15 Millionen mal. Die Romane wurden sowohl für TV und Kino (u. a. 2011 die amerikanische Verfilmung mit Daniel Craig und Rooney Mara in den Hauptrollen) verfilmt. Privat war Stieg Larsson über 30 Jahre lang mit Eva Gabrielsson liiert, aber nicht verheiratet.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was geschah mit Harriet Vanger?

    Verblendung
    Leseratte87

    Leseratte87

    28. April 2016 um 15:42 Rezension zu "Verblendung" von Stieg Larsson

    Vor fast 40 Jahren verschwand die damals 13-jährige Harriet Vanger während eines Familientreffens spurlos. Besonders ihren Onkel Henrik trifft ihr Verschwinden schwer, ist sie doch seine Lieblingsnichte. Er glaubt auch heute noch daran, dass Harriet damals einem Mörder zum Opfer gefallen ist. Und heute unternimmt er noch einen Versuch die Geschehnisse von damals aufzudecken: Er beauftragt den frisch verurteilten Journalisten Mikael Blomkvist und die junge Computerspezialistin Lisbeth Salander  damit, den ganzen Fall noch mal neu ...

    Mehr
  • "Die hohe Erwartungshaltung vollauf erfüllt"

    Vergebung
    Bookfriend1967

    Bookfriend1967

    13. April 2016 um 08:18 Rezension zu "Vergebung" von Stieg Larsson

    Endlich ist er da – der Abschlußband Vergebung von Stieg Larssons Millennium-Trilogie, dessen ersten beiden Teile das Krimi-Publikum durchweg begeistern konnten. Vergebung beginnt genau dort, woVerdammnis endete, und wer die Vorgängerbände noch nicht kennt und sich den Spaß nicht nehmen lassen will, der sollte hier erst beim nächsten Zwischentitel weiterlesen.Nachdem Lisbeth Salander die Auseinandersetzung mit ihrem Vater, dem russischen Spion Alexander Zalatschenko alias Karl Axel Bodin sowie ihrem ...

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    zu Buchtitel "Regenbogentänzer" von Nicole Walter

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, ...

    Mehr
    • 905
  • "Harter Stoff in Wort und Tat"

    Verdammnis
    Bookfriend1967

    Bookfriend1967

    02. April 2016 um 12:23 Rezension zu "Verdammnis" von Stieg Larsson

    Kriminalromane im Stockholmer Journalistenmilieu kennen wir bereits durch Liza Marklunds Reporterin Annika Bengtzon. Bei Stieg Larsson ist es Mikael Blomkvist, der sich für das Magazin »Millennium« einsetzt. Als der Journalist Dag Svensson der Zeitschrift eine Story über Mädchenhandel und Prostitution anbietet, herrscht rege Betriebsamkeit in der Redaktion. Die Geschichte soll ganz groß rausgebracht werden. Blomkvist zeichnet verantwortlich für den Artikel, in dem auch hohe Beamte der schwedischen Gesellschaft namentlich ...

    Mehr
  • "Fremdwort Erzählökonomie"

    Verblendung
    Bookfriend1967

    Bookfriend1967

    23. März 2016 um 11:50 Rezension zu "Verblendung" von Stieg Larsson

    Verblendung gehört scheinbar zu den Büchern, die man nur deswegen lesen muss, um mitreden zu können. Freilich: Man kann auch ohne Lektüre mancher Romane eine Meinung dazu haben (hat wirklich jeder Charlotte Roches Feuchtgebiete gelesen?), aber bei einem Hype wie um den 2004 verstorbenen Stieg Larsson kann ein Blick ins Werk vielleicht wirklich nicht schaden. Hat er auch nicht sonderlich. Ich kann jetzt mitreden. Und ganz klar den Standpunkt vertreten: Durchschnitt. Mehr nicht.Und das ist noch recht positiv bewertet. Hätte ich ...

    Mehr
  • Tolles detailgetreues Buch

    Verblendung
    hymo

    hymo

    20. März 2016 um 10:29 Rezension zu "Verblendung" von Stieg Larsson

    Hab viel von dem Buch gehört und dann kam auch der Film. Lange dachte ich, das Buch interrsiert mich nicht.Aber es ist ein tolles detailgetreues Buch. Es hat Spaß gemacht es zu lesen

  • Wer ist Zala?

    Verdammnis
    louella2209

    louella2209

    22. Februar 2016 um 10:09 Rezension zu "Verdammnis" von Stieg Larsson

    "Wer ist Zala?" Diese Frage zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Handlung, in der nun Lisbeth Salander im Fokus der Geschehnisse steht.Mikael Blomkvist recherchiert in einem höchst brisanten Fall von Mädchenhandel und Zwangsprostitution, der sich bis in höchste gesellschaftliche und politische Kreise ersteckt. Sein Informant Dag Svensson und seine Lebensgefährtin werden Opfer eines brutalen Mordes, der einer Hinrichtung gleicht. Ist ihnen die Suche nach dem vermeintlichen Drahtzieher Zala zum Verhängnis geworden?Wenig ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2016

    LovelyBooks Spezial
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Themen-Challenge geht 2016 in eine neue Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig!Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt ...

    Mehr
    • 4948
  • Der erste Teil der Millenium-Trilogie

    Verblendung
    Kaaathi

    Kaaathi

    09. Februar 2016 um 10:17 Rezension zu "Verblendung" von Stieg Larsson

    Eigentlich will ich gar nicht viel über das Buch sagen, weil ich, als ich angefangen habe, das erste Buch der Millenium-Trilogie zu lesen, keine Ahnung hatte was mich erwartet. Und das war auch gut so. Denn selten hat mich ein Buch so geflasht wie Verblendung. Man muss dazu sagen: Auch wenn Skandinavien-Krimis sowieso schon ziemlich gehypt werden, muss ich mich in die Fan-Liste einreihen. Ich weiß gar nicht warum ich Krimis aus dem hohen Norden so gut finde, wahrscheinlich weil man mit dem rauen Klima eher einen Mord verbindet, ...

    Mehr
  • auch der zweite Teil verspricht Spannung

    Verdammnis
    Aleena

    Aleena

    08. Januar 2016 um 21:54 Rezension zu "Verdammnis" von Stieg Larsson

    Teil 2. Was soll ich dazu schreiben.Ich mochte auch dieses Buch obwohl der erste Teil einen Hauch besser war.Es liegt wohl daran das im zweiten Teil, mehr Bezug auf die Vergangenheit von Lisbeth liegt.Trotzdem wieder grandios geschrieben,der Schreibstil macht echt was aus.

  • weitere