Stieg Larsson

(7478)

Lovelybooks Bewertung

  • 5055 Bibliotheken
  • 195 Follower
  • 142 Leser
  • 766 Rezensionen
(4622)
(2118)
(533)
(151)
(39)
Stieg Larsson

Lebenslauf von Stieg Larsson

Stieg Larsson wurde am 15. August 1954 in Västerbotten (Nordschweden) geboren. Zu diesem Zeitpunkt waren seine Eltern noch sehr jung und hatten nicht die nötigen Mittel, ihn großzuziehen, deshalb wuchs er bei seinen Großeltern in einem kleinen, nordschwedischen Dorf auf. Erst im Alter von neun Jahren kehrte er zu seinen Eltern und seinem jüngeren Bruder zurück, da sein Großvater starb. Zu seinem 12. Geburtstag bekam er eine Schreibmaschine geschenkt und während seiner Jugend verbrachte er die meisten Nächte schreibend. Nach dem Abitur jobbte er bei diversen Firmen, 1977 begann er bei der schwedischen Nachrichtenagentur TT und blieb dort die nächsten 22 Jahre. Sein Hauptaufgabengebiet war das Grafikdesign, parallel schrieb er auch Essays, Artikel und Buchkritiken. Gleichzeitig war er als Korrespondent für die britische antifaschistische Zeitung "Searchlight Magazine" tätig. 1991 veröffentlichte er sein erstes Buch über Rechtsextremismus in Schweden in Zusammenarbeit mit Anna-Lena Lodenius. 1995 gründete er die Expo-Stiftung (aufgrund eines rechtsextremistischen Anschlags in Schweden) und wurde Herausgeber von deren Zeitschrift "EXPO". Stieg Larsson entwickelte sich zu einem führenden Experten für faschistische und rechtsextreme Tendenzen. Nebenberuflich war Stieg als Krimischriftsteller tätig – starb jedoch am 9. November 2004 überraschend an einem Herzinfarkt, ohne je ein Buch veröffentlicht zu haben. Seine posthum erschienen Kriminalromane um den Journalisten Mikael Blomkvist und die Computerspezialistin Lisbeth Salander wurden internationale Bestseller. Die als „Millenium-Triologie“ bezeichneten ersten drei Bücher einer ursprünglich auf zehn Bände angelegten Reihe wurden in Deutschland unter den Titeln „Verblendung“ (2006), „Verdammnis“ (2007) und „Vergebung“ (2008) veröffentlicht. Sie verkauften sich bisher über 15 Millionen mal. Die Romane wurden sowohl für TV und Kino (u. a. 2011 die amerikanische Verfilmung mit Daniel Craig und Rooney Mara in den Hauptrollen) verfilmt. Privat war Stieg Larsson über 30 Jahre lang mit Eva Gabrielsson liiert, aber nicht verheiratet.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer ist hier verblendet?

    Verblendung
    sommerlese

    sommerlese

    Rezension zu "Verblendung" von Stieg Larsson

    Mit seinem Thriller "*Verblendung*" hat der schwedische Autor "*Stieg Larsson*" einen gelungenen Auftakt der Trilogie Millenium geschrieben. Das Buch kam 2006 im "*Heyne Verlag*" heraus. Der 82jährige Industrielle Henrik Vanger bekommt seit 43 Jahren regelmäßig ein Geburtstagsgeschenk, das ihm seine Nichte Harriet immer machte. Doch Harriet ist seit vielen Jahren spurlos verschwunden. Da Vanger nicht mehr lange zu leben hat, engagiert er den gerade arbeitslos gewordenen Wirtschaftsjournalisten Mikael Blomkvist mit der ...

    Mehr
    • 3
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt
    Buchrättin

    Buchrättin

    zu Buchtitel "Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt" von Sabine Städing

    Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015.Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppehttp://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/Hier findet ihr noch eine Liste mit ...

    Mehr
    • 545
  • Wenn der Journalist zum Ermittler wird..

    Verblendung
    Josefine_

    Josefine_

    23. February 2015 um 11:58 Rezension zu "Verblendung" von Stieg Larsson

    Mikale Blomkovist erlebt gerade eine schwierige Phase in seiner Journalisten-Karriere, als er damit beauftragt wird eine Familien-Chronik zu schreiben und das Rätsel um das Verschwinden eines jungen Mädchens zu lüften. Anfangs sieht er das Ganze nur als Zeitverschwendung, doch plötzlich entdeckt er Hinweise die seid Jahrzehnten niemandem aufgefallen sind. Gemeinsam mit der sonderbaren Lisbeth Salander versucht er das Rätsel zu lösen und begibt sich dabei in große Gefahr.Ein sehr spannendes Buch. Obwohl ich den Anfang und das Ende ...

    Mehr
  • Gemischte Gefühle

    Verblendung
    kattii

    kattii

    Rezension zu "Verblendung" von Stieg Larsson

    Nachdem mir diese Reihe sehr ans Herz gelegt wurde, hab ich sie mal günstig auf dem Flohmarkt geschossen und in Form einer Lesechallenge mich nun an den ersten Teil gewagt. Für mich ist es ziemlich schwierig eine Meinung zu diesem Buch zu bekommen. Von Freunden ermuntert sich über die ersten 100 Seiten zu schleppen, es wäre ihnen fast allen so gegangen, dass die doch ziemlich langatmig und weilig sind, hab ich dies trotz ziemlicher desinteresse zur Handlung geschafft. Diese ganzen (Politi)Intrigen sind einfach so gar nicht ...

    Mehr
    • 9
    kattii

    kattii

    22. January 2015 um 14:03
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 4522
    Leseratz_8

    Leseratz_8

    18. January 2015 um 17:39
  • Langsame Spannung, aber ein lohnendes Buch

    Verblendung
    MikkaG

    MikkaG

    14. January 2015 um 13:30 Rezension zu "Verblendung" von Stieg Larsson

    Die Grundidee hat mich direkt sehr angesprochen. Ein steinreicher alter Patriarch leidet seit 43 Jahren unter etwas, bei dem ihm alle Macht seines Geldes nicht helfen konnte: dem Verschwinden und wahrscheinlichen Tod seiner geliebten Nichte Harriet, die fast schon eine Tochter für ihn war. 43 Jahre lang hat er obsessiv recherchiert, ohne die geringste Spur, was mit dem jungen Mädchen passiert sein könnte. In einem letzten verzweifelten Versuch, noch vor seinem Tod endlich Gewissheit zu bekommen, engagiert er den Journalisten ...

    Mehr
  • Themen-Challenge 2014 - übersetzte Bücher, aber nicht aus dem Englischen oder Französischen

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 15 austauschen!

    • 67
    PMelittaM

    PMelittaM

    28. December 2014 um 19:24
  • Einfach nur Wow

    Verdammnis
    PMelittaM

    PMelittaM

    28. December 2014 um 19:22 Rezension zu "Verdammnis" von Stieg Larsson

    Ein junger Journalist bietet der Zeitschrift Millenium eine brisante Geschichte über Mädchenhandel an. Als er ermordet wird und Lisbeth Salander, eine alte Bekannte Mikael Blomquists, Teilhaber von Millenium, verdächtigt wird, nimmt dieser die Ermittlungen auf. Der zweite Teil der Millenium-Trilogie spielt einige Zeit nach dem ersten. Lisbeth hält sich zunächst im Ausland auf, diese Szenen haben mir gut gefalle n, Lisbeth in einem anderen Setting, hat etwas ... Wie im Vorgänger auch, erzählt der Autor aus verschiedenen ...

    Mehr
  • Themen-Challenge 2014 - Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014:Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 19 austauschen!

    • 72
  • "Verblendung" - etwas holpriger Start in die Millenium-Reihe

    Verblendung
    sternblut

    sternblut

    17. November 2014 um 22:26 Rezension zu "Verblendung" von Stieg Larsson

    Als Journalist scheint Mikael Blomkvist versagt zu haben. Vor Gericht musste er sich wegen Verleumdung verantworten und eine Verurteilung über sich ergehen lassen. Um sich aus der Stadt zurückzuziehen und Gras darüber wachsen zu lassen, nimmt er einen Auftrag von Henrik Vanger, einem pensionierten Konzernchef, an: er soll den Tod seiner Lieblingsgroßnichte Harriet aufklären. Dass dies nicht einfach wird, wenn nicht sogar unmöglich sein könnte, ist allen beteiligten bewusst – nicht aber, dass Mikael tatsächlich eine Spur findet. ...

    Mehr
  • weitere