Nur ein Kuss von dir

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(11)
(6)
(6)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Nur ein Kuss von dir“ von Sue Ransom

Showdown der großen Liebesgeschichte Alex scheint nach so langer Zeit kurz vor dem Ziel: ihre große Liebe Callum aus dem Reich zwischen Leben und Tod zu erlösen. Endlich werden sie einander berühren können! Doch als Callum dann vor ihr steht lebendig, in Fleisch und Blut, hat er all seine Erinnerungen an Alex verloren, dreht sich um und lässt sie allein. War alles vergeblich? Ist das das Ende?

Die Auflösung der Geschichte war einfach nur lächerlich! Ich könnte heulen!

— Vivi300
Vivi300

Die Dreiecksgeschichte fand ich nervig, und das Ende hat mich mit sehr gemischten Gefühlen zurückgelassen.

— MikkaG
MikkaG

Wunderschönes Cover und ein Happy End! Love *.*

— BuecherFeenkiste
BuecherFeenkiste

Das Ende, ein süßes Happy End :)

— Fluegel
Fluegel

Stöbern in Jugendbüchern

Watersong - Todeslied

Amanda Hocking

28 Tage lang

David Safier

Atemnot

Ilsa J. Bick

Vernichtet

Teri Terry

Eve & Adam

Katherine Applegate

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Lässt mich mit lauwarmen Gefühlen zurück

    Nur ein Kuss von dir
    MikkaG

    MikkaG

    29. June 2014 um 19:21

    ACHTUNG: Dies ist Teil #3 einer Reihe, lest die Rezi besser nicht, wenn ihr die ersten beiden Bände noch nicht gelesen habt!Im ersten Teil der Geschichte fährt Alex, gezwungenermaßen ohne Callum, in Urlaub. Und nach zwei Büchern, in denen immer wieder betont wird, wie unglaublich Alex Callum liebt, dauert es nicht einmal 24 Stunden, bis Alex einen heißen Typen trifft und abends feststellt, dass sie den ganzen Tag nicht an Callum gedacht hat. Sie entwickelt Gefühle für den Anderen, sie beginnt an ihrer Beziehung zu Callum zu ...

    Mehr
  • Wunderbarer Abschluss einer tollen Trilogie

    Nur ein Kuss von dir
    Milaromantic

    Milaromantic

    16. August 2013 um 16:52

    Inhalt: „Nur ein Kuss von Dir“ ist ein Mix aus Fantasy und einer Liebesgeschichte. In dem letzten Band der romantischen Trilogie muss sich Alex die Frage stellen, ob ihre Liebe zu Callum stark genug ist und ob sie eine Zukunft hat. Denn Callum ist ein Versunkener und Alex kann ihn nur in einem Spiegel sehen.  Als sie auch noch Max, einen alten Freund, in den Sommerferien in Spanien wiedertrifft werden ihre Zweifel größer. Aber Alex will ihre große Liebe nicht aufgeben und setzt alles daran um Callum von seinem Fluch zu befreien. ...

    Mehr
  • Nur ein Kuss von dir

    Nur ein Kuss von dir
    Federzauber

    Federzauber

    11. July 2013 um 21:55

    Nachdem mich der zweite band ziemlich entäuscht hatte, habe ich auf eine deutliche Verbesserung gehofft... Es fing ganz gut an mit einer kleinen "anfänglichen Affäre" mit Max im Urlaub, hätte sich viel Interessantes aus der Dreier-Beziehung Alex-Callum-Max entwickeln können. Schade, dass es nicht weiter fortgeführt wurde, habe nicht ganz verstanden, warum Max in die Geschichte integriert und dann doch so schnell wieder weggeschoben wurde...etwas mehr Action, etwas mehr Spannung als der vorherige Band...Doch das ständige Weinen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nur ein Kuss von dir" von Sue Ransom

    Nur ein Kuss von dir
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    07. January 2013 um 01:17

    Erstmal vorweg: Es ist eine Trilogie, die die Autorin hier geschrieben hat. Es beginnt mit "Nur ein Hauch von dir" und handelt von der jungen Schülerin Alex, die mitten in der Themse im Park einen Armreif findet, der in der Sonne wunderschön funkelt. Der Armreif verbirgt ein Geheimnis und mit ihm Menschen, die sich "Die Versunkenen" nennen. Dadurch lernt Alex den gutaussehenden Callum kennen und erlebt nicht nur wunderschöne, sondern auch beängstigende Momente und dass der Armreif unglaublich viel Macht beinhaltet, von denen sie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nur ein Kuss von dir" von Sue Ransom

    Nur ein Kuss von dir
    Fluegel

    Fluegel

    11. October 2012 um 15:34

    Meine Gedanken rasten bei diesen neuen und aufregenden Aussichten. In wenigen Tagen könnte Callum hier bei mir sein. [...] Veronicas Stimme unterbrach meine Gedanken. »Alex, ich fürchte, ich habe das nicht besonders gut erklärt.« »Wieso?«, fragte ich und lächelte immer noch wegen der Bilder in meinem Kopf. »Als ich gesagt habe, wir würden sie befreien, hab ich gemeint, also ...« »Ja?« »Sie sollen die Möglichkeit haben, endlich zu sterben«, hauchte sie kaum verständlich. »Unsere Aufgabe besteht darin, sie alle zu töten.« Bestimmt ...

    Mehr
  • weitere