T. C. Boyle

(2342)

Lovelybooks Bewertung

  • 1864 Bibliotheken
  • 30 Follower
  • 98 Leser
  • 263 Rezensionen
(746)
(931)
(480)
(130)
(55)

Lebenslauf von T. C. Boyle

Thomas Coraghessan Boyle wurde am 2. Dezember 1948 in Peekskill, New York, geboren. Er studierte an der New Yorker State University Englisch und Geschichte und entdeckte seine Leidenschaft für das kreative Schreiben. Er schloß das Studium mit dem Titel Bachelor of Arts ab und arbeitete die nächsten vier Jahre als Lehrer an einer High School. Zu jener Zeit schrieb er bereits erste Erzählungen. 1977 erwarb Boyle an der University of Iowa den Doktorentitel in englischer Literatur des 19. Jahrhunderts. Weiterhin arbeitete er an seiner Ausbildung als Autor und besuchte den Writers Workshop, bei welchem John Irving sein Mentor wird. Er hat das Genre des historischen Romans durch seine gründlich recherchierten Bücher, auf Grundlage historischer Ereignisse, geprägt. Boyle lebt heute mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Montecito, Santa Barbara.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

       Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen?Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen!Die Aufgabe besteht darin...-  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne ...

    Mehr
    • 883
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2016

    LovelyBooks Spezial
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Themen-Challenge geht 2016 in eine neue Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig!Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt ...

    Mehr
    • 3454
  • When the Killing's done

    Wenn das Schlachten vorbei ist: Roman
    CoffeeToGo

    CoffeeToGo

    29. December 2015 um 12:54 Rezension zu "Wenn das Schlachten vorbei ist: Roman" von T. C. Boyle

    In dem Buch geht es um die Wissenschaftlerin Alma und ihren Rivalen Dave, welcher Tierschützer ist. Im Mittelpunkt des Ganzen stehen die Inseln Anacapa und Santa Cruz. Alma möchte die dort ursprünglich vertretenen Tierarten vor dem Aussterben retten, da diese mit der Zeit von Ratten bzw. Schweinen verdrängt wurden. Dave hingegen ist mit ihren Maßnahmen nicht einverstanden, da für ihn jedes Lebewesen gleich ist und somit müssen die Ratten und Schweine vor dem Ausrottungsversuch geschützt werden.Beide liefern sich erbitterte ...

    Mehr
  • Rezension zu "Talk Talk" von T. C. Boyle

    Talk Talk
    awogfli

    awogfli

    Rezension zu "Talk Talk" von T. C. Boyle

    Manche Leser meinen, dies sei der schlechteste Boyle, das finde ich gar nicht, dennoch läßt mich dieses Buch zwiegespalten zurück. Ganz T.C.-untypisch wirft der Autor den Leser sofort direkt in die Geschichte, bereits auf der ersten Seite passiert wesentliches, und das Tempo der Story reisst bis zum Schuss nicht ab. Das ist nicht das typische episch breite Herumgelabere des Autors, und dieser neue Stil hat mich außerordentlich begeistert. Auch das Thema des Romans - Identitätsdiebstahl - ist brandaktuell und kann uns alle ...

    Mehr
    • 4
    Arun

    Arun

    26. December 2015 um 10:24
  • Tolle Sprache, schräge Typen, unerbittliche Natur

    Drop City
    Lesemanie

    Lesemanie

    05. December 2015 um 09:34 Rezension zu "Drop City" von T. C. Boyle

    Star (eigentlich Paulette Regina Starr) hat sich befreit. Sie hat das enge Leben ihrer Eltern im Staat New York hinter sich gelassen, hat ihre Stelle als Lehrerin aufgegeben, hat den amerikanischen Kontinent einmal von Ost nach West durchquert und hat sich mit ihrem Jugendfreund Ronnie / Pan in Drop City niedergelassen. Diese Kommune in Kalifornien besteht auf einigen Hektar Farmland, das Norm, der das Land von seinen Eltern geerbt hat, allen zur Verfügung stellt. Norm selbst wird von den anderen als erleuchtete Führungsfigur ...

    Mehr
  • Mittelalter ungeschönt

    Wassermusik
    Buchstabenliebhaberin

    Buchstabenliebhaberin

    28. November 2015 um 10:17 Rezension zu "Wassermusik" von T. C. Boyle

    Das Buch zieht sich. Bis zum 3. Teil hatte ich richtig viel Spaß, doch gerade frage ich mich, ob ich noch einen zweiten Aufguss von Mungos Afrika-Expedition brauche und quäle mich etwas. Als ob sich das Skurrile und Fantastische auf der langen Strecke etwas abgenutzt hätte ...T.C. Boyles Klassiker, der ihn berühmt gemacht hat. Ich hatte ihn vor 15 Jahren das erste Mal gelesen und hatte den Inhalt aber überhaupt nicht mehr auf dem Schirm. Tatsächlich passiert hier so unglaublich viel, die Protagonisten sterben wie die Fliegen, ...

    Mehr
  • Boyles Kaspar Hauser

    Das wilde Kind
    Duffy

    Duffy

    26. November 2015 um 10:15 Rezension zu "Das wilde Kind" von T. C. Boyle

    Im Herbst 1797 wird in einem Wald in Südfrankreich ein etwa 8jähriger verwilderter Junge gefunden. Alles lässt darauf schließen, dass er als Baby versucht wurde zu töten und seitdem keinen Kontakt mehr zur Zivilisation hatte. Er wird nach Paris in eine Institution gebracht, in der sich jahrelang ein junger Arzt um den Jungen kümmert und versucht, seine Defizite aufzuarbeiten. Leider werden ihm dabei Steine in den Weg gelegt, sodass er unter dem Strich scheitert.Boyle hat seine Version des Kaspar Hauser so eindringlich und ...

    Mehr
  • Steckt nicht in Vielen von uns ein bisschen Delaney?

    América
    Xirxe

    Xirxe

    21. October 2015 um 23:01 Rezension zu "America" von T. C. Boyle

    1995 wurde dieses Buch geschrieben, doch würde man es heute veröffentlichen, hätte vermutlich niemand Zweifel daran, dass es ein höchst aktuelles Werk ist. Denn nichts, absolut nichts hat sich seitdem verändert. Stattdessen existiert dieses beschriebene Szenario mittlerweile ebenso bei uns, wenn auch vielleicht noch nicht in dieser extremen Form.Boyle beschreibt in einem Zeitraum eines halben Jahres die Leben zweier Familien, die unterschiedlicher kaum sein könnten, obwohl die räumliche Distanz zwischen ihnen nur gering ist. ...

    Mehr
  • Was für eine Fülle

    Riven Rock
    Elsa_Rieger

    Elsa_Rieger

    18. October 2015 um 12:14 Rezension zu "Riven Rock" von T. C. Boyle

    ist das wieder in dem Roman von T.C. Boyle. Nahezu überschwappend dieser Irrsinn. Der arme Mr McCormick, ein Gejagter seiner inneren Richter, der Unfähigkeit Sexualität als etwas Normales sehen und fühlen zu können, eine übermächtige Mutter, eine ebenfalls psychisch kranke große Schwester. Dann die Jahrzehnte, in denen der Millionär weggesperrt leben muss. Erzählt wird aus der Sicht seines Hauptpflegers und der langsam vertrocknenden, McCormick stets liebenden Ehefrau des Schizophrenen, Katherine. Da ich Fan des Autors bin, war ...

    Mehr
  • Man hätte so viel draus machen können

    The Tortilla Curtain
    Fornika

    Fornika

    05. September 2015 um 11:25 Rezension zu "The Tortilla Curtain" von T. C. Boyle

    L.A.: Glamour, Sonne, schmucker Lebensstil. Hier lässt es sich leben. Zumindest, wenn man wie Delaney Mossbacher auf der Sonnenseite des Lebens wohnt. In seiner upper-class-Gegend ist sein größtes Problem, dass die Muscheln zum Abendessen verkocht sind. Doch dann wächst sich eine „Bedrohung“ zu immer größerem Ausmaß heran: illegale Einwanderer aus Mexiko siedeln sich im nahen Canyon an, lungern auf Supermarktparkplätzen herum, „stören“ das Stadtbild. Zunächst für Delaney kein wirkliches Problem, doch dann ist er plötzlich ganz ...

    Mehr
  • weitere