T. C. Boyle

(2262)

Lovelybooks Bewertung

  • 1789 Bibliotheken
  • 30 Follower
  • 97 Leser
  • 249 Rezensionen
(718)
(897)
(464)
(124)
(53)

Lebenslauf von T. C. Boyle

Thomas Coraghessan Boyle wurde am 2. Dezember 1948 in Peekskill, New York, geboren. Er studierte an der New Yorker State University Englisch und Geschichte und entdeckte seine Leidenschaft für das kreative Schreiben. Er schloß das Studium mit dem Titel Bachelor of Arts ab und arbeitete die nächsten vier Jahre als Lehrer an einer High School. Zu jener Zeit schrieb er bereits erste Erzählungen. 1977 erwarb Boyle an der University of Iowa den Doktorentitel in englischer Literatur des 19. Jahrhunderts. Weiterhin arbeitete er an seiner Ausbildung als Autor und besuchte den Writers Workshop, bei welchem John Irving sein Mentor wird. Er hat das Genre des historischen Romans durch seine gründlich recherchierten Bücher, auf Grundlage historischer Ereignisse, geprägt. Boyle lebt heute mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in Montecito, Santa Barbara.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2015

    Lesesommer
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    Im letzten Jahr hat uns der Lesesommer mit euch so viel Spaß gemacht, dass wir auch 2015 passend zu den Sommerferien wieder durchstarten. Die sommerlichen Temperaturen sind schon da, deshalb wollen wir nun auch schnell mit unserem LovelyBooks Lesesommer beginnen. Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben & zusätzliche Specials freuen. Auf unserer Aktionsseite stellen wir euch außerdem tolle Lesetipps für den Sommer vor und ihr findet dort zusätzlich jede Woche eine Verlosung, bei der ihr weitere Punkte sammeln ...

    Mehr
    • 382
  • Ein fesselndes Buch

    Hart auf hart
    Pocci

    Pocci

    04. July 2015 um 19:20 Rezension zu "Hart auf hart" von T. C. Boyle

    Zu Beginn brauchte ich etwas, um mit dem Buch warm zu werden, was auch daran lag, dass der Einstieg ein völlig anderer ist, als man aufgrund des Klappentextes erwartet. Zunächst befindet man sich als Leser nämlich mit Adams Eltern auf einer Kreuzfahrt. Nachdem ich mich jedoch an den unvorhergesehenen Anfang gewöhnt hatte, hat mich das Buch schnell gefesselt. Da die Perspektive zwischen Adam, Sara und Adams Vater wechselt, bekommt man als Leser zwar viel mehr Informationen, als sie einer der Protagonisten zur Verfügung hat, doch ...

    Mehr
  • Wildwest in der Neuzeit

    Hart auf hart
    Buchstabenliebhaberin

    Buchstabenliebhaberin

    Rezension zu "Hart auf hart" von T. C. Boyle

    White Trash in all seiner Erbarmungwürdigkeit? Der Schuss ging nach hinten los. Am besten ist die Anfangsszene, als Adams Vater, ein Vietnam-Veteran, im Luxusurlaub bei einem Raubüberfall den Anführer tötet und unfreiwillig zum Helden mutiert. Danach flacht die Geschichte ab.Adam, der Protagonist, lebt in seiner eigenen Welt. Schnell stellt sich heraus, dass er eine schwere Psychose hat, er ist sozial unverträglich, er lebt in seiner "Trapper-Fantasiewelt", robbt bewaffnet durch den Wald und verdient sich sein Geld durch den ...

    Mehr
    • 3
  • Eine bissige Gesellschaftskritik, aktueller denn je

    América
    blauerklaus

    blauerklaus

    30. June 2015 um 18:44 Rezension zu "America" von T. C. Boyle

    Als der Amerikaner Delaney Mossbacher den illegalen Einwanderer Candido aus Mexiko mit seinem Auto anfährt prallen nicht nur Menschen sondern zwei Schicksale aufeinander, die unterschiedliche nicht sein können. Auf der einen Seite das reiche amerikanische Ehepaar Delaney und Kyra Mossbacher, auf der anderen Seite die bitterarmen Mexikaner Candido und seine Frau América, die der Armut und Arbeitslosigkeit ihres Heimatlandes entfliehen wollen. Gekonnt nimmt Boyle seine Landsleute aufs Korn. Anhand von Delaney, der sich selber für ...

    Mehr
  • Stimmungsvolle Charakterstudie vor toller Kulisse

    San Miguel
    letusreadsomebooks

    letusreadsomebooks

    24. June 2015 um 18:25 Rezension zu "San Miguel" von T. C. Boyle

    Im Jahr 1888 bringt Will Waters, ein Bürgerkriegsveteran, seine schwindsüchtige Frau Marantha auf die Insel San Miguel vor der kalifornischen Küste. Will erhofft sich dort die Genesung seiner Frau. Die beiden werden von ihrer Adoptivtochter Edith begleitet, die unter Wills Strenge leidet und versucht, ihm zu entkommen. Jahre später zieht Herbie Lester, ebenfalls ein Kriegsveteran, mit seiner Frau Elise von New York nach San Miguel. In Zeiten der Wirtschaftskrise werden die beiden von der amerikanischen Presse als Inbild einer ...

    Mehr
  • Schräg, schräger, T.C. Boyle!

    BUDDING PROSPECTS
    DaniW

    DaniW

    15. June 2015 um 23:27 Rezension zu "BUDDING PROSPECTS" von T. C. Boyle

    Der Roman erzählt die Geschichte von drei gescheiterten Existenzen, die acht Monate lang in den Bergen nördlich von San Francisco Marihuana anbauen wollen, um so dass große Geld zu verdiene. Für eine halbe Million Dollar verlassen sie ihr geruhsames Leben, um in der Wildnis fernab von Kabelfernsehen, Strom und fließend Wasser eine lukrative Hanf-Plantage aufzubauen. Doch leider stellen sie sich ein wenig dumm an und haben so fortwährend mit Mitwissern zu kämpfen, die am Gewinn beteiligt werden wollen, den neugierigen und ...

    Mehr
  • Colter vs. den Rest der Welt?

    Hart auf hart
    Sikal

    Sikal

    Rezension zu "Hart auf hart" von T. C. Boyle

    Gleich zu Beginn möchte ich gestehen: Es war mein erster Boyle. Durch eine Challenge wurde ich auf dieses Buch aufmerksam und – um es gleich vorweg zu nehmen – ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch startet mit einer haarsträubenden Geschichte: Sten, Vietnamveteran, Pensionist und Vater von Adam, gerät während eines Ausflugs nach Costa Rica in einen Überfall. Er reagiert, wie er es als Marine automatisiert hatte und der Täter stirbt. Für Sten wird es schwierig damit umzugehen, einerseits wird er als Held gefeiert, andererseits ...

    Mehr
    • 3
    Sikal

    Sikal

    12. June 2015 um 22:39
  • Spannende Gesellschaftskritik mit leichten Schwächen

    Hart auf hart
    raven1711

    raven1711

    19. May 2015 um 10:31 Rezension zu "Hart auf hart" von T. C. Boyle

    Inhalt: Gegen die Gesellschaft – für die Freiheit: Der große Amerika-Roman von T. C. Boyle. Absoluter Freiheitsanspruch und Verfolgungswahn – T. C. Boyle erkundet in seinem neuen Roman die dunkle Seite der USA. Adam, den seine Eltern nach etlichen Schulverweisen und Therapiesitzungen aufgegeben haben, ist eine wandelnde Zeitbombe: In der Wildnis, wo er ein Schlafmohnfeld angelegt hat, führt er ein Einsiedlerleben und hortet Waffen gegen imaginäre Feinde. Aber es gibt jemanden, der sich in ihn verliebt. Sara hat ebenfalls ...

    Mehr
  • Im Kampfgebiet

    Hart auf hart
    thursdaynext

    thursdaynext

    14. May 2015 um 12:10 Rezension zu "Hart auf hart" von T. C. Boyle

    Eine Gemeinschaftsrezi von rallus und thursdaynextIrgendwo in Costa Rica, Ex-Marine Sten, Schuldirektor im Ruhestand, ist mit seiner Frau auf einer Kreuzfahrt und hat eine Reise in einem nichtklimatisierten Bus gebucht. Die Fahrt wird zur Qual, der Schweiß rinnt ihm in Bächen den Körper hinab, es gibt nur lauwarmes Wasser zu trinken, ein Moment, in dem man als älterer Mensch alle seine verbrauchten Organe und Gliedmaßen spürt und wir dringen wie ein Korkenzieher in diese Gedanken ein, die um sich selbst kreisen, im Strudel immer ...

    Mehr
  • Im Kampfgebiet

    Hart auf hart
    rallus

    rallus

    13. May 2015 um 15:44 Rezension zu "Hart auf hart" von T. C. Boyle

    Eine Gemeinschaftsrezi von Thursdaynext und rallusIrgendwo in Costa Rica, Ex-Marine Sten, Schuldirektor im Ruhestand, ist mit seiner Frau auf einer Kreuzfahrt und hat eine Reise in einem nichtklimatisierten Bus gebucht. Die Fahrt wird zur Qual, der Schweiß rinnt ihm in Bächen den Körper hinab, es gibt nur lauwarmes Wasser zu trinken, ein Moment, in dem man als älterer Mensch alle seine verbrauchten Organe und Gliedmaßen spürt und wir dringen wie ein Korkenzieher in diese Gedanken ein, die um sich selbst kreisen, im Strudel immer ...

    Mehr
  • weitere