Wenn das Schlachten vorbei ist

(59)

Lovelybooks Bewertung

  • 76 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 7 Leser
  • 10 Rezensionen
(16)
(23)
(16)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wenn das Schlachten vorbei ist“ von T. C. Boyle

Etwa fünfzig Jahre später kämpft ihre Enkelin Alma, eine Umweltschützerin, für die Wiederherstellung des ökologischen Gleichgewichts dieser Inseln. Sie sind von Ratten verseucht, von Wildschweinen überlaufen, von fremden Adlern heimgesucht. Im gegnerischen Lager engagiert sich Dave LaJoy, um das Leben der Tiere zu retten. Wer hat recht? Soll man die Rettung eines Ökosystems verfolgen oder Töten um jeden Preis verhindern?

T.C. Boyle at his best - absolut lesenswert, grandios geschrieben.

— LifeWithoutFear
LifeWithoutFear

Boyle auf dem Höhepunkt seiner Erzählkraft!

— OelemannC
OelemannC

In jedem Falle lesenswert!

— Obadja
Obadja

Grandios!

— Moosbeere
Moosbeere

Stöbern in Romanen

Winterapfelgarten

Brigitte Janson

Vielleicht morgen

Guillaume Musso

Eis

Ulla-Lena Lundberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein weiteres Meisterwerk

    Wenn das Schlachten vorbei ist
    Duffy

    Duffy

    13. February 2014 um 11:59

    Die nördlichen Santa Barbara-Inseln sind der Schauplatz dieser aufregenden Geschichte. Es geht um die ökologische Wiederherstellung der ursprünglichen Artenvielfalt der Inseln, die einerseits von einer Rattenplage, im Falle einer zweiten Insel von einer Wildschweinplage heimgesucht werden. Die systematische Ausrottung dieser Tiere obliegt der Verantwortung der Naturschtzbehörde, vertreten durch deren Leiterin Alma Takesue, die dafür auch genügend Steuergelder gestellt bekommt. Ihr Widersacher ist Dave LaRoy, ein romantischer, ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Bluterde: Thriller" von Claudia Praxmayer

    Bluterde
    litschi

    litschi

    "Im Boden Afrikas schlummert ein Schatz – ihn der Erde zu entreißen ist ein blutiges Geschäft." Mit "Bluterde" von Claudia Praxmayer wartet ein mitreißender Thriller der besonderen Art auf euch. Wir möchten euch zusammen mit dem Droemer Knaur Verlag zu einer Leserunde zu diesem berührenden Buch einladen. Die Autorin wird die Leserunde begleiten und beantwortet gerne eure Fragen!Mehr zur AutorinClaudia Praxmayer kommt ursprünglich aus Salzburg und hat Biologie studiert. Als selbstständige PR-Beraterin und Autorin arbeitet und lebt ...

    Mehr
    • 361
  • Tierschützer vs. Naturschützer

    Wenn das Schlachten vorbei ist
    HeikeM

    HeikeM

    22. April 2013 um 10:33

    Der Mensch als Schützer von Natur und Umwelt, so sieht T. C. Boyle seine Helden in seinem neuen Roman mit dem martialisch anmutenden Titel "Wenn das Schlachten vorbei ist". Auf den Channel Islands vor der kalifornischen Küste ist die Umwelt empfindlich gestört worden. Das ökologische Gleichgewicht wurde durch eingeschleppte Ratten und Schweine aus dem Gleichgewicht geraten. Zwei Gruppen von Umweltschützern mit entgegengesetzten Auffassungen liefern sich nun einen erbitterten Kampf. Soll man die eingeschleppten Tiere gnadenlos ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn das Schlachten vorbei ist" von T. C. Boyle

    Wenn das Schlachten vorbei ist
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    12. March 2013 um 18:00

    Man möchte ja meinen, dass es ausreichend literarischen Hintergrund in Deutschland gibt, um junge Menschen zum Lesen zu bringen. Aber trotzdem verdanke ich meine literarische Erweckung US-amerikanischen Schriftstellern. Für den kleinen Wortmischer in kurzen Hosen und Sandalen waren die USA in den sechziger Jahren das Land, in das an einem wüstenheißen Sommersonntag sein=mein Vater im Flugzeug zu einer mehrwöchigen Dienstreise aufbrach und meine Mutter, meinen jüngeren Bruder und mich in der wirtschaftswunderlichen Bundesrepublik ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn das Schlachten vorbei ist" von T. C. Boyle

    Wenn das Schlachten vorbei ist
    AnnaChi

    AnnaChi

    Auf den Channel Islands vor der Küste Kaliforniens findet ein erbitterter Kampf zwischen zwei Fraktionen von Umweltschützern statt. Auf der einen stehen diejenigen, die das Gleichgewicht der Natur, das vom Menschen gestört wurde, durch gezieltes Eingreifen (z. B. das Töten bestimmter Spezies) wieder herstellen wollen, auf der anderen Seite diejenigen, die der "Natur", wie auch immer sie sein mag, ihren Lauf lassen möchten (und das Töten verhindern wollen). Boyle ist ein bewegender Roman gelungen, der bis zum bitteren Ende seinen ...

    Mehr
    • 2
    awogfli

    awogfli

    10. September 2012 um 09:25
  • Rezension zu "Wenn das Schlachten vorbei ist" von T. C. Boyle

    Wenn das Schlachten vorbei ist
    sabatayn76

    sabatayn76

    29. July 2012 um 15:22

    'Wie können Sie von den Regeln der Höflichkeit sprechen, wenn unschuldige Tiere zu Tode gefoltert werden sollen? [...] Ich werde erst wieder höflich sein, wenn das Schlachten vorbei ist, und keine Minute früher.' Inhalt: Die Santa-Barbara-Inseln vor der kalifornischen Küste beherbergen zahlreiche endemische Arten, die jedoch durch eingeschleppte Tiere wie Ratten oder verwilderte Hausschweine gefährdet sind und kurz vor der Ausrottung stehen. Aus diesem Grunde will die Biologin, promovierte Ökologin und Projektkoordinatorin ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn das Schlachten vorbei ist" von T. C. Boyle

    Wenn das Schlachten vorbei ist
    Chrischan

    Chrischan

    08. July 2012 um 09:48

    Der Artenschutz nimmt mittlerweile viel Raum im menschlichen Denken ein und auch im Handeln einiger Vertreter des Homo Sapiens spielt er eine zunehmend starke Rolle. Doch wie der Mensch nun mal so ist, steht er sich auch hinsichtlich der edelsten Motive immer wieder selbst im Weg. so auch in diesem meisterlich formulierten Roman von T. C. Boyle. Das Schlachtfeld sind die Santa-Barbara-Inseln vor der kalifornischen Küste. Doch es stehen sich nicht etwa unterschiedliche Ansichten gegenüber, eher ist das Gegenteil der Fall. Alma ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn das Schlachten vorbei ist" von T. C. Boyle

    Wenn das Schlachten vorbei ist
    Stephenie

    Stephenie

    Ich bin enttäuscht. Das aktuelle Thema Umwelt / Umweltschutz & Boyle´s schwarzer Humor - das hab ich mir toll vorgestellt. Leider drifftet hier Humor eher in Richtung Verbitterung, was zwar zu den Figuren passt - es dem Leser aber schwer macht dranzubleiben & die beiden Hauptfiguren werden dadurch auch nicht sympathischer. Es beginnt gut, aber für mich war´s dann einfach irgendwann zu fad - es kam einfach nichts interessantes mehr hinzu. Fast bis zum Schluss... Die Geschichte ist nicht gänzlich schlecht, aber auf alle Fälle ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Wenn das Schlachten vorbei ist" von T. C. Boyle

    Wenn das Schlachten vorbei ist
    Stadtbuecherei_Wuerzburg

    Stadtbuecherei_Wuerzburg

    13. April 2012 um 10:51

    Im neuen Roman, der den martialischen Titel „Wenn das Schlachten vorbei ist“ trägt, widmet sich der amerikanische Autor T.C. Boyle ganz dem Umweltschutz. Geschildert wird das Aufeinanderprallen zweier unterschiedlicher Umweltschützer, die in ihrer Radikalität etwas Fanatisches aufweisen. Es ist der Kampf zwischen der für die Naturschutzbehörde arbeitenden Biologin Alma Boyd Takesue und dem radikalen Tierschützer Dave La Joy. Schauplatz ist die im Pazifik gelegene Insel Anacapa, eine der Kanalinsel vor der Küste Kaliforniens. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn das Schlachten vorbei ist" von T. C. Boyle

    Wenn das Schlachten vorbei ist
    LibriHolly

    LibriHolly

    29. February 2012 um 18:30

    Boyles neuer Roman spielt vor der Südküste Kaliforniens, genauer gesagt in der Gegend um Santa Barbara und auf den davorliegenden Channel Islands. Die Umwelt auf den Inseln wurde über Jahre hinweg durch den Menschen auf das empfindlichste gestört. So gelangten z.B. Tiere durch Menschenhand auf die Inseln, die dort vorher nicht angesiedelt waren und die die dort lebenden endemischen Tierarten (= Tiere, die es nur auf dieser Insel gibt) bis kurz vor ihre Ausrottung gebracht haben, manche von ihnen sind bereits ausgestorben. Eine ...

    Mehr
  • weitere