Terry Pratchett

(14386)

Lovelybooks Bewertung

  • 3848 Bibliotheken
  • 427 Follower
  • 248 Leser
  • 926 Rezensionen
(6207)
(5456)
(2256)
(366)
(101)

Lebenslauf von Terry Pratchett

Terry Pratchett, 1948 als Terence David John Pratchett geboren, war ein englischer Schriftsteller von Fantasy-Romanen. Bekannt wurde er insbesondere durch seine “Scheibenwelt”-Romane. Seine erste Kurzgeschichte mit dem Titel „The Hades Business“ veröffentlichte Pratchett bereits im Alter von 13 Jahren zunächst in einer Schülerzeitung, später auch in einem Science-Fiction-Magazin. Im Alter von 17 veröffentlichte er mit „The Carpet People“ seinen ersten Roman. Nach seiner Schulzeit machte er bei einer Lokalzeitung eine Ausbildung zum Journalisten und wurde 1980 Pressesprecher des „Central Electric Generating Board“, eines staatlichen Betriebes im Energiesektor. Nebenbei veröffentlichte er weitere Bücher und kündigte schließlich, als er von der Schriftstellerei seinen Lebensunterhalt bestreiten konnte, 1987 seinen Job. Seitdem ist er hauptberuflich als Schriftsteller tätig. Terry Pratchetts Bekanntheit und seine weltweite Fangemeinde verdankt er insbesondere seiner „Scheibenwelt“-Reihe, welche mittlerweile mehr als dreißig Bände umfasst und in 34 Sprachen übersetzt wurde. Der titelgebende Handlungsort ruht dabei auf vier Elefanten, die wiederum auf einer gigantischen, sich durchs Weltall bewegenden Schildkröte stehen. Die Romane bilden keine fortlaufende Geschichte, lassen sich jedoch grob nach ihren Hauptpersonen klassifizieren. Seine Romane zeichnen sich neben einem sehr eigenen Schreibstil und Unmengen an Fußnoten insbesondere dadurch aus, dass sie oftmals klassische Themen der Fantasy/Science-Fiction-Romane parodieren und auf humorvolle Weise Motive des alltäglichen Lebens behandeln. Neben Joanne K. Rowling zählte Terry Pratchett zu den erfolgreichsten Autoren Großbritanniens. Seine Tochter Rhianna, die 1976 geboren wurde, ist ebenfalls als Schriftstellerin tätig. 2007 gab Terry Pratchett bekannt, an einer seltenen, früh beginnenden Form von Alzheimer erkrankt zu sein. Er unterstützte seitdem mit erheblichen finanziellen Mitteln Initiativen, die sich der Erforschung dieser Krankheit widmen. 2008 wurde er von der Queen zum Ritter geschlagen und durfte sich seitdem offiziell „Sir Terry Pratchett“ nennen. Pratchett starb 2015.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der erste Tourist der Scheibenwelt und der Magier Rincewind

    Die Farben der Magie
    Zyrin

    Zyrin

    21. Mai 2016 um 10:44 Rezension zu "Die Farben der Magie" von Terry Pratchett

    Im Grunde genommen beginnt alles ganz normal, zuerst wird eine Stadt zerstört, die fester Bestandteil der bizarren Scheibenwelt ist, die wiederum auf den Rücken vierer Elefanten ruht, die selbst auf dem Rücken einer Riesenschildkröte das ganze Konstrukt balancieren, während sie durch das Weltall „schwimmt“.Doch letztendlich erfährt man als Leser, wie es zu diesem Unglück kommt, also das mit der Stadt, nicht das mit den Elefanten und der Schildkröte, deren Geschlecht unbekannt ist. Denn wie aus dem Nichts taucht der erste Tourist, ...

    Mehr
  • Die Emanzipation zieht auch in die Scheibenwelt ein

    Das Erbe des Zauberers
    Xirxe

    Xirxe

    Rezension zu "Das Erbe des Zauberers" von Terry Pratchett

    Statt wie es der Tradition entspricht, sein Erbe dem achten Sohn eines achten Sohnes zu vermachen, fällt die Wahl des Zauberers Drum Billett auf die erste Tochter des Schmiedes nach sieben Söhnen. Kein leichtes Los für die kleine Eskaterina, denn Zauberinnen gibt es nicht und hat es auch noch nie gegeben. Doch mit Hilfe der Hexe Oma Wetterwachs, die, wenn auch nur widerstrebend, das Zauberinnenschicksal Esakterinas akzeptiert hat, machen sie sich auf den Weg in die Unsichtbare Universität, wo aber der Tradition gemäß nur Zauberer ...

    Mehr
    • 2
  • Die beflügelte und erklärte Fantasie. Hier wird man wieder Kind und reift zeitgleich heran!

    Die Wissenschaft der Scheibenwelt
    Floh

    Floh

    Rezension zu "Die Wissenschaft der Scheibenwelt" von Terry Pratchett

    Gastrezension:OMG, was geht mir nach beenden dieses sagenhaften Schinkens alles durch den Sinn? …Vier Romane, drei Initiatoren, ein Buch. Über 1872 (!!!) Seiten Buch in einem (!!!) Band. Da denke ich wirklich mal über einen eBooks Reader nach, obwohl dieser geballte und komplexe Wälzer sehr hochwertig verarbeitet ist, geht das Eigengewicht des Buches doch ins Handgelenk. Dennoch bin ich platt, erstaunt, inspiriert und weiß noch gar nicht, wie ich meine Leseeindrücke in eine gebührende Rezension kleiden soll…. Vermutlich haben ...

    Mehr
    • 15
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    zu Buchtitel "Regenbogentänzer" von Nicole Walter

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, ...

    Mehr
    • 966
  • Terry Pratchett "Snuff"

    Snuff
    esmerabelle

    esmerabelle

    30. April 2016 um 23:12 Rezension zu "Snuff" von Terry Pratchett

    “… you were so worried about legal and illegal that you never stopped to think about whether it was right or wrong.” Commander Sam Vimes wird von seiner Frau und Lord Vetinari in einen Familien-Zwangsurlaub aufs Land geschickt. Aber Vimes wäre nicht Vimes, wenn er nicht in dem idyllischen Landleben sofort verbrecherische Tiefen erspüren würde. Und seine Vermutungen werden bestätigt, als ein Goblin-Mädchen ermordet aufgefunden wird und herauskommt, dass Goblins aus der Gegend abtransportiert und als Sklaven verschifft wurden. Da ...

    Mehr
  • Der ultimative Begleiter für reiselustige Besucher der Scheibenwelt

    Mrs Bradshaws höchst nützliches Handbuch für alle Strecken der Hygienischen Eisenbahn Ankh-Morpork und Sto-Ebene
    disadeli

    disadeli

    26. April 2016 um 19:40 Rezension zu "Mrs Bradshaws höchst nützliches Handbuch für alle Strecken der Hygienischen Eisenbahn Ankh-Morpork und Sto-Ebene" von Terry Pratchett

    Georgina Bradshaw, passionierte Eisenbahn-Reisende, teilt in diesem illustrierten Reiseführer ihre Eindrücke und gibt nützliche Tipps für Eisenbahnreisende von Ankh-Morpork in die umliegenden Gefilde der Scheibenwelt.Schon der Einband dieses Buches macht Lust, es wieder und wieder zur Hand zu nehmen.Nach einem hilfreichen Einstieg mit allgemeinen Tipps und Erläuterungen zu Bahnhof, Eisenbahn und Reisenden begleitet man Mrs. Bradshaw auf fünf verschiedenen Strecken.Zu Beginn jeder Strecke findet man eine Landkarte mit dem ...

    Mehr
  • Drachen und Wachen

    Wachen! Wachen!
    franzzi

    franzzi

    Rezension zu "Wachen! Wachen!" von Terry Pratchett

    Bei der Stadtwache von Ankh Morpork ist nicht viel los. Es gibt zwar Kriminelle und es gibt auch Gesetze, aber was heißt das schon? Der Chef der Stadtwache, Sam Mumm ist meist ziemlich betrunken und ziemlich schlecht gelaunt. Die Wache döst eher als dass sie wacht. Doch dann passieren ziemlich viele Dinge gleichzeitig, die diesen Dämmerzustand beenden. Deswegen hat der wunderbare Terry Pratchett einen Roman draus gemacht. Den ersten um die bei Scheibenwelt-Fans sehr geliebte Stadtwache. Ich hörte die Hörbuchfassung dazu.Ein neuer ...

    Mehr
    • 2
  • Nun bin ich auch mit dem Scheibenwelt Virus infiziert

    Toller Dampf voraus
    Kerstin_Lohde

    Kerstin_Lohde

    24. April 2016 um 11:59 Rezension zu "Toller Dampf voraus" von Terry Pratchett

    Nachdem ich diesen Roman gelesen habe kann ich sagen ich bin auch mit dem Scheibenwelt Virus infiziert denn ich fand dieses Buch gut. So das ich mir sehr wahrscheinlich alle Scheibenwelt Romane nach und nach kaufen werde denn sie sind gut und unterhaltsam geschrieben. Vorher bin ich warum auch immer nicht an die Scheibenwelt Romane ran gekommen aber nun geb ich ihnen noch eine Chance und werde sie doch nochmal lesen. Denn dieses Buch hat mich zum Schmunzeln gebracht und ich fand es auch unterhaltsam. Wie es eben bei einem guten ...

    Mehr
  • Eine surreale witzige Geschicht für Fantasy - Kenner

    Alles Sense
    thesmallnoble

    thesmallnoble

    17. April 2016 um 20:15 Rezension zu "Alles Sense" von Terry Pratchett

    In diesem Scheibenwelt-Roman von Terry Pratchett wird TOD, das metaphorische Skelett mit seiner Sense und den Lebens-Sanduhren das diese Funktion auf der Scheibenwelt innehat, abgesetzt, weil er "Gefühle" für seine "Opfer" entwickelt. Zuerst geht Tod zufrieden in den Ruhestand und nimmt einen Job als Gehilfe auf einem Bauernhof an (Korn mähen mit der Sense). Während TOD jedoch seinen Ruhestand genießt, geht es auf der Welt drunter und drüber, da die Menschen plötzlich nicht mehr sterben; die Erlebnisse eines dieser Untoten (des ...

    Mehr
  • Atheisten-Bibel

    Das Jüngste Gericht
    Markus Walther

    Markus Walther

    14. März 2016 um 11:46 Rezension zu "Das Jüngste Gericht" von Terry Pratchett

    Das Jüngste Gericht... ist der vierte und letzte Band der „Wissenschaftler der Scheibenwelt“. Und ganz ehrlich? Das ist auch gut so. Das erste Buch der Serie „Die Gelehrten der Scheibenwelt“ war dermaßen genial, dass ich es gleich mehrmals gelesen habe. Es ist lehrreich, süffisant erzählt, leicht verständlich und sehr humorvoll. Außerdem ist das Zusammenspiel zwischen dem Sachtext von Stewart/Cohen und dem Prosatext von Terry Pratchett einfach wunderbar.„Das Jüngste Gericht“ hingegen ist das absolute Gegenteil davon. Es liest ...

    Mehr
  • weitere