Terry Pratchett

(12418)

Lovelybooks Bewertung

  • 3205 Bibliotheken
  • 375 Follower
  • 228 Leser
  • 816 Rezensionen
(5126)
(4845)
(2012)
(330)
(93)

Lebenslauf von Terry Pratchett

Terry Pratchett, 1948 als Terence David John Pratchett geboren, ist ein englischer Schriftsteller von Fantasy-Romanen. Bekannt wurde er insbesondere durch seine “Scheibenwelt”-Romane. Seine erste Kurzgeschichte mit dem Titel „The Hades Business“ veröffentlichte Pratchett bereits im Alter von 13 Jahren zunächst in einer Schülerzeitung, später auch in einem Science-Fiction-Magazin. Im Alter von 17 veröffentlichte er mit „The Carpet People“ seinen ersten Roman. Nach seiner Schulzeit machte er bei einer Lokalzeitung eine Ausbildung zum Journalisten und wurde 1980 Pressesprecher des „Central Electric Generating Board“, eines staatlichen Betriebes im Energiesektor. Nebenbei veröffentlichte er weitere Bücher und kündigte schließlich, als er von der Schriftstellerei seinen Lebensunterhalt bestreiten konnte, 1987 seinen Job. Seitdem ist er hauptberuflich als Schriftsteller tätig. Terry Pratchetts Bekanntheit und seine weltweite Fangemeinde verdankt er insbesondere seiner „Scheibenwelt“-Reihe, welche mittlerweile mehr als dreißig Bände umfasst und in 34 Sprachen übersetzt wurde. Der titelgebende Handlungsort ruht dabei auf vier Elefanten, die wiederum auf einer gigantischen, sich durchs Weltall bewegenden Schildkröte stehen. Die Romane bilden keine fortlaufende Geschichte, lassen sich jedoch grob nach ihren Hauptpersonen klassifizieren. Seine Romane zeichnen sich neben einem sehr eigenen Schreibstil und Unmengen an Fußnoten insbesondere dadurch aus, dass sie oftmals klassische Themen der Fantasy/Science-Fiction-Romane parodieren und auf humorvolle Weise Motive des alltäglichen Lebens behandeln. Neben Joanne K. Rowling zählt Terry Pratchett zu den erfolgreichsten Autoren Großbritanniens. Seine Tochter Rhianna, die 1976 geboren wurde, ist ebenfalls als Schriftstellerin tätig. 2007 gab Terry Pratchett bekannt, an einer seltenen, früh beginnenden Form von Alzheimer erkrankt zu sein. Er unterstützt seitdem mit erheblichen finanziellen Mitteln Initiativen, die sich der Erforschung dieser Krankheit widmen. 2008 wurde er von der Queen zum Ritter geschlagen und darf sich seitdem offiziell „Sir Terry Pratchett“ nennen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Brocken-Roll Musik

    Rollende Steine
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    21. October 2014 um 11:39 Rezension zu "Rollende Steine" von Terry Pratchett

    Brocken-Roll MusikJa, auch die Scheibenwelt wird ihre Rock´n Roll Erweckung erleben, wobei es zunächst nach solcher musikalischen Karriere für Imp gar nicht aussieht.Klar, er hat den Harfenwettbewerb gewonnen, eine wunderbare, neue Harfe nennt er sein eigen und wo, wenn nicht in der größten denkbaren Stadt der Scheibenwelt Ank-Morpork würde seine Kunst am meisten gewürdigt werden.Wenn nicht, naiv wie Imp ist, er die Rechnung ohne das Gildensystem der Stadt gemacht hätte. So wird das nicht. Die Harfe wird die ersten Tage in der ...

    Mehr
  • Wieder ein tolles Buch von Terry Pratchett

    Fliegende Fetzen
    flaschengeist1962

    flaschengeist1962

    Rezension zu "Fliegende Fetzen" von Terry Pratchett

    Ich habe nun schon einige Bücher von diesem Autor gelesen und bin jedesmal begeistert. Auch dieses Buch war wieder super. Nicht ganz so gut und verrückt, wie die die ich kenne, aber lesenswert. Da kann man mal sehen, wie man einen Krieg beginnt und auch wieder beenden kann, ohne großes Gemetzel. Schön wäre es, wenn man das so umsetzen könnte. Tolles Buch, tolle Story.

    • 2
  • Rezension zu "Ein Hut voller Sterne" von Terry Pratchett

    Ein Hut voller Sterne
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    03. October 2014 um 16:20 Rezension zu "Ein Hut voller Sterne" von Terry Pratchett

    "Es knisterte über die Hügel wie unsichtbarer Nebel. Die Bewegung ohne einen Körper ermüdete es, und es trieb sehr langsam dahin. Es dachte jetzt nicht. Es war Monate her, dass es zum letzten Mal gedacht hatte. denn das dafür zuständige Gehirn war gestorben. Sie starben immer. Deshalb war es jetzt wieder nackt und voller Furcht.""Ein Hut voller Sterne" ist Terry Pratchetts erster Tiffany Weh Roman, den ich in die Finger bekam. Dementsprechen war ich natürlich sehr gespannt auf diesen neuen Charakter, allerdings stellte sich ...

    Mehr
  • Rezension zu Steife Prise von Terry Pratchett

    Steife Prise
    FiliaLibri

    FiliaLibri

    26. September 2014 um 15:08 Rezension zu "Steife Prise" von Terry Pratchett

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - BuchseeleEs ist ein Roman von Terry Pratchett, aber irgendwie… Nun ja, so wirklich das Wahre war “Steife Prise” nicht.Ganz im Gegensatz zu “Helle Barden” hatte ich hier so einige Probleme. Mit den Charakteren, mit der Thematik, mit dem Schreibstil. Eindeutig kein Meisterstück, auch wenn “Steife Prise” natürlich trotzdem nicht schlecht ist – nur halt auch bei weitem nicht so gut, wie man es von Pratchett gewöhnt ist.An vielen Stellen wirkte Pratchetts Schreibstil ...

    Mehr
  • Rezension zu Helle Barden von Terry Pratchett

    Helle Barden
    FiliaLibri

    FiliaLibri

    26. September 2014 um 14:34 Rezension zu "Helle Barden" von Terry Pratchett

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - BuchseeleIch lese mich derzeit zugegebenermaßen relativ kreuz und quer durch Sir Terry Pratchetts Kultserie über die Scheibenwelt und ihre kuriosen Bewohner. Eigentlich entscheide ich hauptsächlich nach Titeln und Covern, welches Buch ich mir als nächstes vorknöpfe - oder eben auch danach, welches gerade so in meinem Briefkasten landet, wie es bei "Helle Barden" der Fall war.Und "Helle Barden" ist eindeutig ein Buch, mit dem mich Terry Pratchett voll und ganz ...

    Mehr
  • Rezension zu "Weiberregiment" von Terry Pratchett

    Weiberregiment
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    16. September 2014 um 12:31 Rezension zu "Weiberregiment" von Terry Pratchett

    "Vergiss, dass du jemals Polly gewesen bist. Denk wie ein junger Mann, darauf kam es an. Furz laut und voller Zufriedenheit, wenn du eine Arbeit gut gemacht hast. Beweg dich wie eine Marionette, bei der einige Fäden durchgeschnitten sind. Umarme nie jemanden. Und wenn du einen Freund triffst, so knuff ihn."Als großer Fan der Scheibenwelt-Romane hat sich in meinem Bücherregal bereits eine ordentliche Sammlung von den meist gestohlenen Büchern in England gebildet. Mit großer Begeisterung verschlinge ich jeden Roman, den ich von ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    -tina-

    -tina-

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer!10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). ...

    Mehr
    • 3272
  • Rezension zu "Der Zauberhut" von Terry Pratchett

    Der Zauberhut
    LindyBooks

    LindyBooks

    14. September 2014 um 18:32 Rezension zu "Der Zauberhut" von Terry Pratchett

    "Der Zauberhut" ist das fünfte Buch (ich lese diese Serie in der zeitlichen Reihenfolge, wie sie im Buchhandel erhältlich waren) von der Scheibenwelt und nun bin ich "drin"... Diese Bücher gefallen mir immer besser und ich bin sehr gespannt, wie es noch weitergehen wird. Auch dieses Buch war wieder sehr gut geschrieben, oft lustig, komisch und immer spannend. Trotzdem glaube ich, dass noch Bücher von der Scheibenwelt kommen werden, die mir noch besser gefallen werden, deshalb vergebe ich auch für den "Zauberhut" 4 Sterne. Aber ...

    Mehr
  • Ernstes Thema, fantastische Herangehensweise

    Klonk!
    andreasmk

    andreasmk

    13. September 2014 um 14:08 Rezension zu "Klonk!" von Terry Pratchett

    Der Jahrestag der Schlacht im Koomtal steht bevor und auch in Ankh-Morpork, der größten Stadt der Scheibenwelt, brodelt es: Die jahrhunderte alte Feindschaft zwischen Zwergen und Trollen spitzt sich auch in der multikulturellen Metropole immer mehr zu. Kommandeur Mumm, Oberbefehlshaber der Stadtwache, versucht einen Mord aufzukären, die öffentliche Ordnung und die Neutralität der Wache zu erhalten und ganz nebenbei auch seine Familie nicht zu kurz kommen zu lassen.Terry Pratchett entführt den Leser abermals in seine fantastische ...

    Mehr
  • Nicht meine Welt ...

    Die Lange Erde
    RyekDarkener

    RyekDarkener

    Rezension zu "Die Lange Erde" von Terry Pratchett

    Um es vorwegzunehmen: Ich habe Terry Pratchett’s Wortwitz und Wortgewalt, die ich sehr schätze, in diesem Roman nicht finden können.Nun zur Langen Erde selbst. Sie beginnt vielversprechend mit der Vorstellung des Protagonisten sowie einiger Nebenfiguren, die im Laufe des Romans zum Verständnis der Welt beitragen. Der Text beschäftigt sich hauptsächlich mit der Reise des Protagonisten durch die lange Erde. Was mir den Lesegenuss reduziert hat, ist, dass vieles nicht gezeigt (show), sondern erzählt (tell) wird. Die Entwicklung des ...

    Mehr
    • 3
    RyekDarkener

    RyekDarkener

    03. September 2014 um 18:36
  • weitere