Cagot

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 57 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 20 Rezensionen
(10)
(15)
(12)
(7)
(1)

Inhaltsangabe zu „Cagot“ von Tom Knox

Eine Serie entsetzlicher Ritualmorde erschüttert England. Die Opfer sind allesamt sehr alt, sehr vermögend und baskischer Herkunft. Außerdem weisen sie ungewöhnliche Deformierungen an Händen und Füßen auf. Journalist Simon Quinn ermittelt und wird auf einen Volksstamm aufmerksam, der wegen seiner »Andersartigkeit « von jeher verfolgt wurde – die Cagots.

Am Anfang muss man sich sehr durchkämpfen, aber es nimmt an Spannung zu. Ich empfinde dieses Buch als gut, trotz einiger Schwächen.

— AnnaWaffel
AnnaWaffel

Sehr ärgerlich! Aus einem vielversprechenden Buch wurde ein Werk voller unrealistischer Handlungen und bedenklichen Inhalts.

— Igelmanu66
Igelmanu66

spannend bis zum schluss, sehr empfehlenswert

— michaelbauer
michaelbauer

Und ich bin eine der glücklichen Gewinnerinnen!!! Heute kam mein Exemplar mit der Post an. Bin schon gespannt und hoffe, dass ich bald die Zeit finde, es von meinem SuB zu klauben... ;)

— Maggi
Maggi

Auf meinem Blog gibt es zwei Exemplare des Buches zu gewinnen! http://literaturecosmos.wordpress.com/2011/04/14/gewinnspiel-cagot/

— Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer

Fazit: Ein extrem rasanter Thriller, der es in meinen Augen durchaus mit Dan Brown aufnehmen kann.

— Bellexr
Bellexr

Stöbern in Krimis

Kaninchenherz

Annette Wieners

Eisige Schwestern

S. K. Tremayne

Schusslinie

Torkil Damhaug

Lauras letzte Party

J. K. Johansson

Bullet Schach

Ben Bauhaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Cagot

    Cagot
    Traumfeder

    Traumfeder

    InhaltAm Sterbebett seines Großvaters, erhält David Martinez eine Karte, bei der bestimmte Orte des Baskenlandes eingezeichnet sind. David begibt sich auf die Suche, bei der er nicht einmal weiß, wonach er sucht. Nie hätte er geahnt, dass die Reise so gefährlich werden könnte, denn jemand will um jeden Preis dafür sorgen, dass David sein Ziel niemals erreicht. Simon Quinn ist Journalist in England und schreibt berichte über seltsame Morde, die scheinbar nur eine bestimmte Menschengruppe betreffen. David und Simon ahnen es nicht, ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    04. May 2015 um 23:53
  • Bergab.

    Cagot
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    „Angus…hältst du es für möglich…dass ich Cagot bin? Oder zumindest von Cagots abstamme? – Meiner Meinung nach weist du keins der vordergründigen Cagot-Syndrome auf, aber du hast, vielleicht, eine gewisse Veranlagung. – Genau so etwas habe ich befürchtet. O Gott. – Das heißt nicht, dass du verrückt wirst. Jedenfalls nicht mit Sicherheit. Aber auszuschließen ist es nicht.“   Ich greife mal auf den Klappentext zurück: „Als der Journalist Simon Quinn von einer mysteriösen Mordserie und grausam zugerichteten Leichen hört, wittert ...

    Mehr
    • 11
    NiWa

    NiWa

    24. June 2014 um 07:49
    Igelmanu66 schreibt Man kann sich doch nicht mit den Themen Nazis, Rassen und Eugenik befassen, über mehr als 400 Seiten (zu Recht) diese Dinge verurteilen und dann den „bösen“ Charakter des Buches mit Eigenschaften ...

    Das ist ja mal ein genialer Fauxpas!

  • Mixtour

    Cagot
    Arun

    Arun

    Ein Verschwörungsthriller mit folgendem Klappentext: Eine Serie entsetzlicher Ritualmorde erschüttert England. Die Opfer sind allesamt sehr alt, sehr vermögend und baskischer Herkunft. Außerdem weisen sie ungewöhnliche Deformierungen an Händen und Füßen auf. Journalist Simon Quinn ermittelt und wird auf einen Volksstamm aufmerksam, der wegen seiner "Andersartigkeit" von je her verfolgt wurde - die Cagots. Eine spektakuläre Mischung aus Geschichte, Religion, Genforschung und Nervenkitzel, die einem schlaflose Nächte bereitet. ...

    Mehr
    • 2
  • Wer ist hier ein Baske?

    Cagot
    walli007

    walli007

    16. June 2013 um 18:46

    Nach Amerika reist der Anwalt David Martinez, um seinen Großvater ein letztes Mal zu sehen. Auf dem Totenbett macht dieser seinem Enkel gegenüber seltsame Andeutungen der Reue und Scham. David kann dass nicht verstehen, denn nach dem frühen Unfalltod seiner Eltern, war der Großvater immer eine feste Größe im Leben des jungen Anwalts. Nachdem der Großvater verstorben ist, erlebt David eine riesige Überraschung. Er erbt zwei Millionen. Zur gleichen Zeit geschehen in England eigenartige Morde, bei denen die Opfer grausam zugerichtet ...

    Mehr
  • Thriller "der anderen Art"

    Cagot
    Thommy28

    Thommy28

    12. February 2012 um 16:00

    Inhaltlich will ich nur soviel sagen: Ein kruder Mix aus Rassentheorien, biblischer Geschichte, Hexenverfolgung im Mittelalter, Nazi-Gräueln und einer Prise Terrorismus (ETA). Darin eingebettet ist aber eine spannende Geschichte in der Gegenwart in der mit grausamen Morden, Intrigen und Geheimnissen nicht gespart wird. Das Ganze ist temporeich geschrieben und lässt sich sehr gut lesen.Leider bleiben die Figuren etwas farblos, hier hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht. Insgesamt ein Thriller "der anderen Art" und daher für den, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Cagot" von Tom Knox

    Cagot
    Yvi

    Yvi

    16. September 2011 um 20:00

    Rezension verkneife ich mir.Bin gar nicht in die Story reingekommen und habe nach der Hälfte des Buches aufgehört.

  • Rezension zu "Cagot" von Tom Knox

    Cagot
    Steffili

    Steffili

    25. July 2011 um 14:03

    Der Großvater von David Martinez stirbt und hinterlääst seinem Enkel eine Karte, in der verschiedene Kirchen im Baskenland eingezeichnet sind. Er vermacht ihm 2 Millionen EUR, wenn er sich auf den Weg ins Baskenland macht, um jeder der Kirchen aufzusuchen. Simon macht sich auf den Weg und schwebt schon bald in Lebensgefahr... Zeitgleich werden in London zwei Menschen brutal gefoltert und ermordet. Der Reporter Simon Quinn versucht, die Hintergründe zu erforschen. Wo ist der Zusammenhang zwischen der Karte und den Morden? Was gibt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Cagot" von Tom Knox

    Cagot
    HarryF

    HarryF

    14. July 2011 um 20:03

    Ich mag Bücher mit wissenschaftlichem Hintergrund. Cagot ist so eines, gleichzeitig Thriller, Krimi und Schnitzeljagd auf höchstem Niveau, erfährt man nebenbei auch sehr vieles über Genetik und Eugenik, über die Basken und das Baskenland.

  • Rezension zu "Cagot" von Tom Knox

    Cagot
    JessSoul

    JessSoul

    In England werden mehrere Menschen auf brutale Weise gefoltert und ermordet, ganz ohne erkennbares Motiv. Ihre Gemeinsamkeit liegt in einem Vermögen von mehr als einer halben Million Dollar und der Abstammung aus dem Baskenland. Zur selben Zeit stirbt Davids Großvater und hinterlässt ihm überraschenderweise 2 Millionen Dollar, allerdings mit der Bedingung, ins Baskenland zu reisen und einen José Garovillo ausfindig zu machen. Geplagt von seiner langweiligen Arbeit in einem Anwaltsbüro, beschließt er, diese Bedingung zu erfüllen ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Cagot" von Tom Knox

    Cagot
    melly_maeh

    melly_maeh

    04. June 2011 um 00:20

    Ich kann das Buch also jedem empfehlen, der Thriller mag und nicht zu sensibel für deutlich beschriebene Folterszenen ist. Über ein paar habe ich nur mit halbem Auge drübergelesen, weil ich mir das nicht genau vorstelen wollte. Nicht gerade eine Frühstückslektüre. Aber dennoch eine Empfehlung.

  • weitere