Vollidiot

(3043)

Lovelybooks Bewertung

  • 1681 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 24 Leser
  • 201 Rezensionen
(712)
(899)
(867)
(364)
(201)

Inhaltsangabe zu „Vollidiot“ von Tommy Jaud

SMS von ANKE ENGELKE:»hurra VOLLIDIOT präsentiert das außergewöhnliche beobachtungs- und beschreibungstalent von einem der gerne frauen mehr liebt als alles andere, fast schon mehr als das eigene glück«Herrlich! Peinlich! Romantisch! Filmreif!Der lustigste Roman seit Erfindung des Gurkenrennens …

Der Anfang der Reihe um Simon Peters. Sehr humorvoll geschrieben und leicht zu lesen. Ein schöner Einstand in die Reihe.

— Kassus
Kassus

Die unterhaltsame Geschichte von Simon Peter, T-Punkt-Mitarbeiter und Pechvogel. Nicht großartig anspruchsvoll, dafür aber umso humorvoller!

— soahC
soahC

Das Buch braucht am Anfang etwas Zeit um in Fahrt zu kommen, doch es lohnt sich absolut weiter zu lesen!

— Lennard_v
Lennard_v

Ein Buch, dessen Humor nicht für jeden geeignet ist. Kann anfänglich leider etwas langatmig wirken.

— LaMensch
LaMensch

Leichte Lektüre zum 30. Geburtstag , an einem Tag gelesen

— Mistermario
Mistermario

Ein lustiges Buch, perfekt als Urlaubslektüre am Strand.

— BenYanes
BenYanes

Absolute Sommerstrandlektüre. Hinlegen, Sonne genießen und lachen! Was will man mehr?

— BenYanes
BenYanes

Brüllend komisch, wenn man auf Situationskomik steht

— TheSilencer
TheSilencer

Sehr humorvoll. Ein Vollidiot, den man nicht böse sein kann.

— hymo
hymo

Schrecklich...

— Zantalia
Zantalia
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einer meiner Lieblingsautoren

    Vollidiot
    Lennard_v

    Lennard_v

    11. July 2016 um 20:27

    Das Buch braucht am Anfang etwas Zeit um in Fahrt zu kommen, doch es lohnt sich absolut weiter zu lesen!

  • Wenn ein Mann alleine lebt…

    Vollidiot
    LaMensch

    LaMensch

    24. June 2016 um 22:24

    Simon ist Kundenberater bei einem Telekommunikationsunternehmen. Seinen Job mag er nicht sonderlich, die Abende in den Kneipen jedoch umso mehr. Oft kommt es deshalb vor, dass er sich vielleicht ein bis 2 Gläser zu viel gönnt und dann Sturz betrunken dumme Dinge tut. Jedoch muss ich sagen, dass er auch ohne den Konsum von Alkohol nicht die hellste Leuchte am Kerzenständer ist. Dieses Buch zeigt, was in einem Band vorgeht, was er denkt und was er fühlt.Der Schreibstil passt sich der Art des ich-Erzählers an. D.h. oft werden ...

    Mehr
  • Leserkommentare zu Vollidiot von Tommy Jaud

    Vollidiot
    ulrike domeier

    ulrike domeier

    via eBook 'Vollidiot'

    hat mir sehr gut gefallen.absolut abgefahren und lustig

    • 6
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    nordbreze

    nordbreze

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben ...

    Mehr
    • 4551
  • Seitenhiebe auf's Leben

    Vollidiot
    TheSilencer

    TheSilencer

    13. April 2016 um 21:09

    Simon Peters ist ein Endzwanziger mit den üblichen Problemen: er ist Single und feige. Dafür hat er aber im restlichen Alltag eine große Schnauze.Sind seine Freunde auch stetig damit beschäftigt, ihm unter die Arme zu greifen, so läßt er kein Fettnäpfchen aus und verknallt sich natürlich in die unerreichbarste Starbucks-Verkäuferin der Stadt. Dieser Roman ist brüllend komisch. Schon weil man ab und zu auflacht, "Genau wie bei mir" kreischt und feststellt, daß man nicht alleine U-Bahn fährt.Seitenhiebe auf jedwede Mitmenschen, ...

    Mehr
  • Netter Humor

    Vollidiot
    hymo

    hymo

    18. March 2016 um 14:14

    Eigentlich mag ich keine komödischen Romane. Aber das Buch "Vollidiot" fand ich toll.Der Vollidiot ist wirklich ein Voliidiot. Er ist so ideiotisch, dass man ihn schon wieder gerne hat.Habe sehr gelacht über einige Passagen: z. B. Einbruch, Ashauer.Wer den sehr sehr schlechten Film noch nicht gesehen hat, der sollte das Buch ruhig lesen.

  • Leserunde zu "Morgens leerer, abends voller" von Tobias Keller

    Morgens leerer, abends voller
    Tobias_Keller

    Tobias_Keller

    Hallo zusammen!Beim letzten Fragefreitag zum Buch "Morgens leerer, abends voller" gab es ja bereits einige Stimmen, die sich eine Leserunde gewünscht haben. Und genau dazu möchte ich Euch heute einladen!Der wunderbare dtv-Verlag hat sich netterweise dazu bereit erklärt, 25 Rezensions-Exemplare zur Verfügung zu stellen und sie den Gewinnern nach der Bewerbungsrunde zuzusenden.Diese Bewerbungsrunde geht bis Dienstag, den 09.02.2016 und ich würde gerne von Euch wissen, welchen Ratschlag ihr eurem 15-jährigen Ich geben würdet, damit ...

    Mehr
    • 673
  • idiotisch und unlustig

    Vollidiot
    CoffeeToGo

    CoffeeToGo

    07. January 2016 um 08:16

    Simon Peters steht kurz vor seinem 30sten Geburtstag und findet sein Leben richtig s*****. Er hat einen S*****-Job, eine karg eingerichtete Wohnung und zu allem Überfluss auch keine Freundin.Schon oft bin ich an den Büchern von Jaud vorbeigegangen und habe mir geschworen, auch irgendwann mal eins von ihm zu lesen, vor allem, da die Rezensionen so positiv sind.Letztendlich fiel die Wahl auf Vollidiot, zumal ich auch vor ewigen Zeiten den Film dazu gesehen habe.Doch ich hätte von Anfang an kotzen können...Simon Peters ist immer ...

    Mehr
  • Vollidiot

    Vollidiot
    PetraWagner

    PetraWagner

    02. November 2015 um 21:52

    Wer auf Lach-Bauchmuskel-Kater steht, kommt hier voll auf seine Kosten!

  • Wie der Titel verrät: vollidiotisch

    Vollidiot
    kirara

    kirara

    15. July 2015 um 10:21

    Es ist etwas her, dass ich das Buch gelesen habe, mir ist es total entfallen, weshalb ich es erst jetzt meiner Bibliothek hinzufüge.Das macht es allerdings nicht besser. Der Autor hat hier versucht durch sarkastische Wortgewandtheit einen witzigen und ironischen Blick auf die Welt des Ikea-Stuhl-verbrennenden Protagonisten zu werfen. Leider ist daraus genau das gleiche geworden wie "Gregs Tagebuch" - ein nervtötender und unsymphatischer Protagonist, der einen schnell nervt mit seiner sich ewig wiederholenden Lamentation über ...

    Mehr
  • weitere