Ursula Poznanski

(4246)

Lovelybooks Bewertung

  • 3809 Bibliotheken
  • 135 Follower
  • 133 Leser
  • 1153 Rezensionen
(2325)
(1382)
(414)
(77)
(27)
Ursula Poznanski

Lebenslauf von Ursula Poznanski

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren und begann nach einem abwechslungsreichen Schul- und Studienleben als Redakteurin bei einem medizinischen Fachverlag, für den sie immer noch tätig ist. Sie selbst sagt von sich, sie hätte sich schon immer gerne Geschichten ausgedacht, aber nie zu Papier gebracht. Wenn sie schrieb, dann nur Kurzgeschichten. Im Jahr 2000 nahm sie - leider erfolglos - an einem Drehbuchwettbewerb des ORF teil. Dadurch entdeckte sie, dass sie doch zu "längeren" Texten fähig war und fing Feuer. Sie sammelte Romanideen und schaffte es, mit "Buchstabendschungel" im Jahr 2003 ihr erstes Kinderbuch zu veröffentlichen. Es folgten Erstlesebücher, Kinderkrimis und ein Teenager-Liebesroman. Für ihre Werke wurde sie u.a. mit dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien ausgezeichnet und für den Österreichischen Kinder- und Jugendliteraturpreis nominiert. Bei Loewe legt sie im Frühjahr 2010 mit „Erebos” einen packenden Jugend-Thriller vor, der sich mit den Manipulationsmöglichkeiten virtueller Welten auseinandersetzt und gekonnt die reale mit der Welt des Online-Computerspiels verwebt. Ihr zweiter Thriller "Saeculum" für Jugendliche erschien im November 2011. Im Februar 2012 erschien ihr erster Thriller für erwachsene Leser mit dem Titel "Fünf" bei Rowohlt. Ursula Poznanski lebt mir ihrer Familie in Wien.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Leserkommentare
  • Buchempfehlung
  • Frage
  • Wanderbuch
  • Lesemarathon
  • Challenge
  • weitere
  • Beiträge von Ursula Poznanski
  • Ursula Poznanski ansprechen

Beitrag verfassen...

  • Am Ende aller Tage

    Die Vernichteten
    progue

    progue

    Rezension zu "Die Vernichteten" von Ursula Poznanski

    Es geht zu Ende mit Ria, Tycho, Sandor und ihren Freunden. So sicher haben sich Ria und Tycho in der unterirdischen Stadt gefühlt, doch plötzlich werden sie von Yann und seinen Anhängern aufgegriffen und vor ein Tribunal geschleppt. Zum Tode sollen sie verurteilt werden, denn ausgerechnet sie sollen Quirin ermordet haben. Yann hat ziemlich gute Beweise und macht alles richtig: um nicht gleich getötet zu werden, werden sie ausgestoßen - zusammen mit Sandor und Andris, der sich ihnen anschließt. Schlimmer ist, dass der Verrat an ...

    Mehr
    • 2
  • Fünf - Ursula Poznanski

    Fünf
    DianaJames

    DianaJames

    19. September 2014 um 19:21 Rezension zu "Fünf" von Ursula Poznanski

    Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz ...

    Mehr
  • Erebos

    Erebos
    LolaHerbst

    LolaHerbst

    Rezension zu "Erebos" von Ursula Poznanski

    Es ist ein klienes Päckechen und es wird von Händen in Hände gereicht. Das ist Erebos, ein Spiel. Ein Spiel was anders ist. Ein Spiel das Menschen verändert. Es verteilt Aufgaben, die mann in der realität erledigen muss. Wenn eine Aufgabe nicht gemacht wird ist es aus. Du kannst nie wieder Spielen. Dann bekommt Nick die, Hauptperson das Spiel und sein Leben verändert sich. Doch Erebos hat nur ein Ziel: Es will töten ...

    • 3
  • Spannender Geocaching-Krimi

    Fünf
    Swiri77

    Swiri77

    18. September 2014 um 13:18 Rezension zu "Fünf" von Ursula Poznanski

    Klappentext:Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fusssohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweisst, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den sie ...

    Mehr
  • Toller Abschluss!

    Die Vernichteten
    monerl

    monerl

    Rezension zu "Die Vernichteten" von Ursula Poznanski

    VORSICHT SPOILERGEFAHR, DA DIES DER ABSCHLUSSBAND EINER TRILOGIE IST!!! Schon wieder verraten und ausgestoßen, doch diesmal ausgerechnet vom Clan der Schwarzdornen, sind Ria, Sandorn, Tycho und Andris auf der Flucht vor Yann und seinen Unterstützern, der durch eine Intrige die Situation ausgenutzt hat, sich der Lieblinge und des Fürsten auf einmal zu entledigen. Als Leser lernt man nun die Außenwelt und andere Clans besser kennen. Es kommen neue Protagonisten dazu, die eine große Rolle im Finale haben werden. Weitere ...

    Mehr
    • 3
  • Blutige Schnitzeljagd

    Fünf
    winter-chill

    winter-chill

    Rezension zu "Fünf" von Ursula Poznanski

    Eine tote Frau mit eintätowierten Koordinaten, Leichenteile in Plastikbehältern, seltsame Rätselaufgaben: Es ist eine grauenvolle Schnitzeljagd, eine blutige Version des Geocaching, auf die sich das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenniger einlassen muss. Mit  „Fünf“ hat Poznanski einen spannungsgeladenen, durchdachten und gelungenen Thriller vorgelegt, der sich auf jeden Fall von der Masse abhebt. Zunächst einmal finde ich Poznanskis Schreibstil einfach toll. Sie erzählt sehr fesselnd und stilsicher. Ich ...

    Mehr
    • 2
  • Buch-Assoziationen - Bücher passend zu Substantiven, Adjektiven und Verben lesen!

    Die Verratenen
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Die Verratenen" von Ursula Poznanski

    Hallo ihr Lieben,gerade hatte ich spontan eine Idee und vielleicht haben ja ein paar Lust dabei mitzumachen!In diesem Thema soll in jeder Woche ein anderes Wort im Mittelpunkt stehen. Dieses Wort kann eigentlich jeder Art sein, egal ob Substantiv, Adjektiv, Verb, Farbe etc. - dabei ist nur wichtig, dass man dazu gut etwas assoziieren kann.Für die erste Woche, die am 3. Mai startet, gebe ich als Wort "Muster" vor. Wenn ihr Lust und Zeit habt, dann könnt ihr in dieser Woche ein Buch beginnen, das hierzu passt. Wie ihr das Wort ...

    Mehr
    • 361
  • Hat noch Luft nach oben....

    Die Verratenen
    LillianMcCarthy

    LillianMcCarthy

    Rezension zu "Die Verratenen" von Ursula Poznanski

    Inhalt: Sie ist beliebt, privilegiert und talentiert. Sie ist Teil eines Systems, das sie schützt und versorgt. Und sie hat eine glänzende Zukunft vor sich – Rias Leben könnte nicht besser sein. Doch dann wendet sich das Blatt: Mit einem Mal sieht sich Ria einer ihr feindlich gesinnten Welt gegenüber und muss ums Überleben kämpfen. Es beginnt ein Versteckspiel und eine atemlose Flucht durch eine karge, verwaiste Landschaft. Verzweifelt sucht Ria nach einer Erklärung, warum ihre Existenz plötzlich in Trümmern liegt. Doch sie kann ...

    Mehr
    • 2
  • Hätte besser sein können ...

    Die Verratenen
    buchverliebt

    buchverliebt

    15. September 2014 um 19:08 Rezension zu "Die Verratenen" von Ursula Poznanski

    Die Verratenen - als Titel ungemein passend - zeigt eine Welt danach. Wie in vielen Dystopien üblich gibt es hier neue Gemeinschaften mit neuen Systemen und weiteren Kämpfen gegeneinander. Auch die Autorin, Ursula Poznanski, schafft eine solche Welt und veruscht diese natürlich von anderen Weltgestaltungen abzuwandeln. Die in vito in den Sphären, die in ihrem System geschult werden und somit ihre individuellen, besten Eigenschaften eausbilden (Kunst, Rethorik, Technik, Medizin, ..), stehen neben dem Bewohnern der Welt ...

    Mehr
  • Die Vernichteten

    Die Vernichteten
    lesemaus

    lesemaus

    15. September 2014 um 14:22 Rezension zu "Die Vernichteten" von Ursula Poznanski

    Endlich ist der dritte Teil der Trilogie da und traurig, dass es schon zu Ende ist. Ria schafft es zurück zu den Dornen und muss von dort mit Tycho fliehen, da der Stamm in ihnen eine Bedrohung sehen, nur Zwei vom Stamm begleitet sie. So begeben sie sich auf die Flucht vor dem Stamm mit den schrecklichen Begleitern von Wölfen und den Soldaten aus den Sphären, die immer noch nach Ria suchen.Auf dieser Wanderschaft wird deutlich, wie stark Ria von den Anderen abhängig ist und trotz alledem nie den Mut verliert. Bald wird deutlich, ...

    Mehr
  • weitere