Ursula Poznanski

(6059)

Lovelybooks Bewertung

  • 4910 Bibliotheken
  • 202 Follower
  • 166 Leser
  • 1409 Rezensionen
(3267)
(2010)
(580)
(96)
(36)
Ursula Poznanski

Lebenslauf von Ursula Poznanski

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren und begann nach einem abwechslungsreichen Schul- und Studienleben als Redakteurin bei einem medizinischen Fachverlag, für den sie immer noch tätig ist. Sie selbst sagt von sich, sie hätte sich schon immer gerne Geschichten ausgedacht, aber nie zu Papier gebracht. Wenn sie schrieb, dann nur Kurzgeschichten. Im Jahr 2000 nahm sie - leider erfolglos - an einem Drehbuchwettbewerb des ORF teil. Dadurch entdeckte sie, dass sie doch zu "längeren" Texten fähig war und fing Feuer. Sie sammelte Romanideen und schaffte es, mit "Buchstabendschungel" im Jahr 2003 ihr erstes Kinderbuch zu veröffentlichen. Es folgten Erstlesebücher, Kinderkrimis und ein Teenager-Liebesroman. Für ihre Werke wurde sie u.a. mit dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien ausgezeichnet und für den Österreichischen Kinder- und Jugendliteraturpreis nominiert. Bei Loewe legt sie im Frühjahr 2010 mit „Erebos” einen packenden Jugend-Thriller vor, der sich mit den Manipulationsmöglichkeiten virtueller Welten auseinandersetzt und gekonnt die reale mit der Welt des Online-Computerspiels verwebt. Ihr zweiter Thriller "Saeculum" für Jugendliche erschien im November 2011. Im Februar 2012 erschien ihr erster Thriller für erwachsene Leser mit dem Titel "Fünf" bei Rowohlt. Ursula Poznanski lebt mir ihrer Familie in Wien.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
  • Beiträge von Ursula Poznanski
  • Ursula Poznanski ansprechen
  • Stimmen

    Stimmen
    CanYouSeeMe

    CanYouSeeMe

    Rezension zu "Stimmen" von Ursula Poznanski

    Er hatte die Zeichen gesehen. Er sah sie seit Jahren schon, und hatte immer wieder versucht, die Menschen zu warnen, doch nie wollte jemand ihm glauben. Sie hatten ein Opfer dargebracht. Auf keinen Fall durften sie ihn hören. Sie wissen, wer du bist. Menschen, die wirr vor sich hinmurmeln. Die sich entblößen, Stimmen hören: Die Psychiatriestation des Klinikums Salzburg-Nord ist auf besonders schwere Fälle spezialisiert. Als einer der Ärzte ermordet in einem Untersuchungsraum gefunden wird, muss die Ermittlerin Beatrice Kaspary ...

    Mehr
    • 2
  • Das Geheimnis hinter dem Geheimnis

    Die Vernichteten
    Zeilenleben

    Zeilenleben

    29. Juli 2015 um 17:59 Rezension zu "Die Vernichteten" von Ursula Poznanski

    Ich gebe zu, dass sich Ursula Poznanski zu einer meiner absoluten Lieblingsautorinnen gemausert hat. Auch mit der Eleria-Trilogie hat sie mich wieder begeistern, mitreissen und absolut fesseln können. Ich lehne mich sogar so weit aus dem Fenster, dass ich behaupten würde, dass diese Dystopie die Beste ist, die ich bisher gelesen habe. Die Bücher sind aus Elerias Perspektive geschrieben. Sie ist ein mutiger Charakter. Ihr sind Werte wie Integrität, Ehrlichkeit und Freundschaft sehr wichtig. Eleria ist mir in den drei Bänden der ...

    Mehr
  • Die Autorin kann es besser...

    Blinde Vögel
    Igela

    Igela

    29. Juli 2015 um 09:35 Rezension zu "Blinde Vögel" von Ursula Poznanski

    Beatrice Kaspary und Florin Wenninger werden zu einem Campingplatz gerufen.Dort wurden 2 Tote gefunden.Es stellt sich heraus,dass beide Mitglieder in einer Lyrikgruppe bei Facebook waren.Kurzentschlossen meldet sich Bea unter falschem Namen dort an und lernt die Mitglieder kennen.Als ein weiteres Mitglied stirbt wird Selbstmord nicht ausgeschlossen....Nachdem ich von dem Buch "Fünf", in dem die selben Ermittler eine Rolle spielen ,so begeistert war, habe ich mir sehr gespannt dieses Buch gekauft.Leider waren die ersten 200 Seiten ...

    Mehr
  • Ein spannender Thriller

    Stimmen
    Lerchie

    Lerchie

    28. Juli 2015 um 20:10 Rezension zu "Stimmen" von Ursula Poznanski

    Er hörte Stimmen. Sie ärgerten ihn, manche nannten ihn Hosenscheißer. Auf der Liege lag ein Toter. Das Blut tropfte auf den Boden und die Stimmen befahlen ihm es aufzulecken… Bea Kaspary und Florin Wenninger waren an den Tatort in der Psychiatrie gerufen worden. Ein Arzt war, auf einer Liege liegend tot aufgefunden worden. Man hatte ihm eine Schiene in den Hals gerammt, doch das war nicht die Todesursache. Auf dem Körper drapiert lagen fünf Plastikmesser, ein Kamm und ein Kugelschreiber. Fingerabdrücke wurden auf der Schiene ...

    Mehr
  • Traurig, dass es zu Ende ist!

    Erebos
    TammyHoney

    TammyHoney

    25. Juli 2015 um 23:02 Rezension zu "Erebos" von Ursula Poznanski

    Ich finde das Buch einfach nur hammer! Wir hatten es vor ein paar Jahren als Schullektüre und die ganze Klasse war begeistert davon! Wir alle fanden das Buch unglaublich fesselnd und konnten es nicht mehr bei Seite legen. Ich finde es beeindruckend wie gut der Autor die Regeln des Spiels in das echte Leben überfließen lässt. Die Aufgaben die Nick im Buch gestellt bekommt muss er im Laufe der Geschichte im echten Leben ausführen. Jeder der das Buch schnell weg gelegt hat, hat meiner Meinung nach richtig was verpasst! Ich würde es ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Saeculum" von Ursula Poznanski

    Saeculum
    FeeJ

    FeeJ

    zu Buchtitel "Saeculum" von Ursula Poznanski

    Auf amazingbookworld.de verlost Nina bis zum 23.07.2015 5 Buchpakete jeweils bestehend aus einem Buch und einem Schmuck-Lesezeichen. Eines der Buchpakete beinhaltet Saeculum. Interesse?Schaut vorbei auf http://www.amazingbookworld.de/!

    • 5
  • Gutes Thema

    Erebos
    Zaubermonde

    Zaubermonde

    24. Juli 2015 um 15:58 Rezension zu "Erebos" von Ursula Poznanski

    Gutes Buch für Kinder/Jugendliche die lieber zocken als lesen. 

  • eher nicht

    Erebos
    Neuffengang

    Neuffengang

    24. Juli 2015 um 13:16 Rezension zu "Erebos" von Ursula Poznanski

    nicht unbedingt lesenswert... ich hab es weg gelegt .. und das tu ich sonst NIE

  • interessante Thematik, für mich der bisher Beste der Reihe

    Stimmen
    Thrillerlady

    Thrillerlady

    Rezension zu "Stimmen" von Ursula Poznanski

    Stimmen von Ursula Poznanski (Thriller, 2015)- interessante Thematik, für mich der bisher Beste der Reihe -Inhalt lt. Amazon:Endlich da: Nach "Fünf" und "Blinde Vögel" der dritte Thriller von Bestsellerautorin Ursula Poznanski! Er hatte die Zeichen gesehen. Er sah sie seit Jahren schon, und hatte immer wieder versucht, die Menschen zu warnen, doch nie wollte jemand ihm glauben. Sie hatten ein Opfer dargebracht. Auf keinen Fall durften sie ihn hören. Sie wissen, wer du bist. Menschen, die wirr vor sich hinmurmeln. Die sich ...

    Mehr
    • 4
  • Mordfälle in der Nervenheilanstalt

    Stimmen
    tinstamp

    tinstamp

    22. Juli 2015 um 18:15 Rezension zu "Stimmen" von Ursula Poznanski

    Darum geht's: In der psychiatrischen Abteilung des Klinkums Salzburg-Nord wird ein junger und engagierter Arzt ermordet aufgefunden. Auf seinem Körper sind fünf Plastikmesser, ein Kamm und ein Kugelschreiber drapiert, das Blut am Boden erscheint wie aufgeschleckt. Die Ermittlungen in einer psychatrischen Klinik sind natürlich alles andere als einfach, denn wo liegt die Grenze zwischen Wahrheit und Wahn? Bea versucht durch Jasmin, die etwas mit dem Tod des Arztes zu tun zu haben scheint, mehr herauszubekommen. Denn ihre ...

    Mehr
  • weitere