Ursula Poznanski

(5486)

Lovelybooks Bewertung

  • 4582 Bibliotheken
  • 187 Follower
  • 160 Leser
  • 1323 Rezensionen
(2984)
(1800)
(522)
(90)
(31)
Ursula Poznanski

Lebenslauf von Ursula Poznanski

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren und begann nach einem abwechslungsreichen Schul- und Studienleben als Redakteurin bei einem medizinischen Fachverlag, für den sie immer noch tätig ist. Sie selbst sagt von sich, sie hätte sich schon immer gerne Geschichten ausgedacht, aber nie zu Papier gebracht. Wenn sie schrieb, dann nur Kurzgeschichten. Im Jahr 2000 nahm sie - leider erfolglos - an einem Drehbuchwettbewerb des ORF teil. Dadurch entdeckte sie, dass sie doch zu "längeren" Texten fähig war und fing Feuer. Sie sammelte Romanideen und schaffte es, mit "Buchstabendschungel" im Jahr 2003 ihr erstes Kinderbuch zu veröffentlichen. Es folgten Erstlesebücher, Kinderkrimis und ein Teenager-Liebesroman. Für ihre Werke wurde sie u.a. mit dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien ausgezeichnet und für den Österreichischen Kinder- und Jugendliteraturpreis nominiert. Bei Loewe legt sie im Frühjahr 2010 mit „Erebos” einen packenden Jugend-Thriller vor, der sich mit den Manipulationsmöglichkeiten virtueller Welten auseinandersetzt und gekonnt die reale mit der Welt des Online-Computerspiels verwebt. Ihr zweiter Thriller "Saeculum" für Jugendliche erschien im November 2011. Im Februar 2012 erschien ihr erster Thriller für erwachsene Leser mit dem Titel "Fünf" bei Rowohlt. Ursula Poznanski lebt mir ihrer Familie in Wien.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
  • Beiträge von Ursula Poznanski
  • Ursula Poznanski ansprechen
  • Leserunde zu "Die Verratenen" von Ursula Poznanski

    Die Verratenen
    CasusAngelus

    CasusAngelus

    zu Buchtitel "Die Verratenen" von Ursula Poznanski

    Wir von der Gruppe Serienleserunden möchten gerne gemeinsam "Die Verratenen" von Ursula Poznanski lesen. Wer mag, darf sich uns gerne anschließen. Bücher gibt es hier aber keine zu gewinnen.Starttermin ist der 15.4.

    • 28
    weinlachgummi

    weinlachgummi

    26. April 2015 um 01:00
    Beitrag einblenden
    Esme-- schreibt Nochmal kurz zum vorherigen Kommentar (hab was vergessen ;o)): Ich glaube nicht, dass es eine Dreiecksbeziehung geben wird. Allerdings frage ich mich, ob Aureljos bis zum Ende der Mann an Rias ...

    Ja, das frage ich mich auch. Stimmt die Covers schauen alle nicht sehr schön aus bzw. erwecken sie nicht so die Aufmerksamkeit. Ich dachte zum Beispiel am Anfang, dies sei eine Thriller ...

  • Hörrunde zu "Stimmen" von Ursula Poznanski

    Stimmen
    PamelaReading

    PamelaReading

    zu Buchtitel "Stimmen" von Ursula Poznanski

    Jetzt gibt´s was Spannendes auf die Ohren!Bestsellerautorin Ursula Poznanski wartet nach "Blinde Vögel" und "Fünf" wieder mit einem fesselnden Thriller der ganz besonderen Art auf. In der autorisierten Lesefassung von "Stimmen", die wir gemeinsam mit euch hören möchten, verleiht die erfolgreiche deutsche Schauspielerin und ehemalige Tatortkommisarin Andrea Sawatzki dieser fulminanten Story ihre markante Stimme. Ein packender Thriller und eine Sprecherin, die sich auf ihr Handwerk versteht!Mehr zum HörbuchEin junger Arzt wird tot ...

    Mehr
    • 523
  • Der neue Fall für Bea & Florin..!

    Stimmen
    J_muhs

    J_muhs

    Rezension zu "Stimmen" von Ursula Poznanski

    Inhaltsangabe: Endlich da: Nach "Fünf" und "Blinde Vögel" der dritte Thriller von Bestsellerautorin Ursula Poznanski! Er hatte die Zeichen gesehen. Er sah sie seit Jahren schon, und hatte immer wieder versucht, die Menschen zu warnen, doch nie wollte jemand ihm glauben. Sie hatten ein Opfer dargebracht. Auf keinen Fall durften sie ihn hören. Sie wissen, wer du bist. Menschen, die wirr vor sich hinmurmeln. Die sich entblößen, Stimmen hören: Die Psychiatriestation des Klinikums Salzburg-Nord ist auf besonders schwere Fälle ...

    Mehr
    • 2
  • Mord in der Psychiatrie...

    Stimmen
    parden

    parden

    Rezension zu "Stimmen" von Ursula Poznanski

    MORD IN DER PSYCHIATRIE...Beatrice Kaspary und Florin Wenninger werden in ihrem dritten Fall an einen ungewöhnlichen Tatort gerufen. Im Behandlungsraum einer Psychiatrie liegt ein junger Arzt, ermordet, mit einer Stahlschiene im Hals - und auf seiner Brust sind kunstvoll bunte Plastikmesser drapiert. Die Befragung der Personen auf der Station gestaltet sich mehr als schwierig: die Ärzte und das Pflegepersonal sind eher schweigsam, die Patienten so gestört, dass die Antworten eher mystisch klingen. Beatrice Kaspary fällt vor allem ...

    Mehr
    • 9
  • Die Spuren der Vergangenheit verlieren sich nie

    Blinde Vögel
    robbylesegern

    robbylesegern

    19. April 2015 um 21:15 Rezension zu "Blinde Vögel" von Ursula Poznanski

    Nach ihrem Sensationserfolg " Fünf" legt Ursula Poznanski mit " Blinde Vögel " ihren zweiten Thriller vor, der mich sehr begeistern konnte.Schon im ersten Thriller dieser Autorin lernten die Leser das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspari und Florin Wenniger kennen, die es diesmal gleich mit einem Doppelmord zu tun bekommen. Eine strangulierte junge Frau, die neben einem erschossenen jungen Studenten liegt. Dieses Szenario gibt Rätsel auf, da man nicht weiß, ob nun Mord oder Selbstmord vorliegt und warum dieser Mord, - oder ...

    Mehr
  • Die Vernichteten

    Die Vernichteten
    Firestar

    Firestar

    Rezension zu "Die Vernichteten" von Ursula Poznanski

    Handlung: Ria ist verzweifelt, ja sie kennt jetzt alle Geheimnisse und ja, sie hat alle eingeweiht die es wissen müssen. Doch ... so vieles möchte sie noch tun:-die Leute immunisieren, vor allem die Virenträger-die Exekutoren aufdecken-Klarheit für die Sphärenbewohner machenund noch so vieles mehr!Ob sie dies schaffen wird ist fraglich, aber solange sie ihrem Herzen und ihrem Instinkt folgt, die Hoffnung niemals aufgibt und nach vorne sieht, ja dann hat sie eine Chance dies alles zu schaffen!Meinung: Ich muss mich schon die ganze ...

    Mehr
    • 2
  • Hat mich nicht so überzeugt

    Stimmen
    Camillex

    Camillex

    18. April 2015 um 20:12 Rezension zu "Stimmen" von Ursula Poznanski

    Als einer der Ärzte der psychiatrischen Station des Klinikums Salzburg-Nord ermordet in einem Untersuchungsraum aufgefunden wird, wird die Ermittlerin Beatrice Kaspary hinzugezogen. Sie muss versuchen, aus den verwirrten und traumatisierten Patienten Hinweise herauszulocken. Manche von ihnen hören Stimmen, andere reden nicht und bei wieder anderen weiß Beatrice nicht, was sie ihnen denn glauben soll. Und es gibt weitere Tote... "Stimmen" ist bereits der dritte Teil einer Thrillerreihe. Ich hatte keine Verständnisprobleme, obwohl ...

    Mehr
  • Spannung pur

    Erebos
    peggy

    peggy

    17. April 2015 um 14:36 Rezension zu "Erebos" von Ursula Poznanski

    Ein mächtiges Spiel, fanatische Anhänger, die über Leichen gehen und gefährliche Aufgaben.Wer unsere Träume stiehlt, gibt uns den Tod.Eine Geschichte mit Nervenkitzel und Spannung. Das war mein erstes Ursula Poznanski Buch aber bestimmt nicht mein letztes, die Geschichte hatte einen tollen, leichten Schreibstil, eine eingehende Spannende Geschichte.Starke Charaktere und unvorhersehbare Wendungen machen das Buch zu Lese-Spaß.

  • Super Krimi

    Stimmen
    sanbre333

    sanbre333

    16. April 2015 um 18:06 Rezension zu "Stimmen" von Ursula Poznanski

    "Stimmen" ist nach "Fünf" und "Blinde Vögel" der dritte Band mit den Kommissaren Beatrice Kasparyund Florin Wenninger. Ihr neuer Fall führt die Beiden auf die psychatrische Station des Klinikums Salzburg, wo ein Arzt tot aufgefunden wird. Beatrice, Florin und ihre Kollegen haben es mit schwer traumatisierten Patienten zu tun, von denen kaum glaubhafte Aussagen zu erwarten sind. Als dann nach und nach noch mehr Totesfälle gibt, gerät das Team um die beiden Kommissare unter großen Druck. Auch das Privatleben der Ermittler spielt in ...

    Mehr
  • Nicht ganz so überzeugend wie die Vorgänger

    Stimmen
    kalemannia

    kalemannia

    15. April 2015 um 08:36 Rezension zu "Stimmen" von Ursula Poznanski

    Inhaltsangabe:"Ein junger Arzt wird tot im Behandlungsraum einer Psychiatrie gefunden. Auf seiner Brust sind kunstvoll bunte Plastikmesser drapiert und in seinem Hals steckt eine Stahlschiene. Doch schnell stellt sich heraus, dass der Mann bereits tot war, bevor er von dem Metall durchbohrt wurde. Den Kommissaren Beatrice Kaspary und Florin Wenninger bleibt nichts anderes übrig, sie müssen alle Personen auf der Station befragen. Doch die Ärzte sind nicht sehr redselig und die Patienten schwer gestört. Besonders Jasmin Matheis, ...

    Mehr
  • weitere