Ursula Poznanski

(4452)

Lovelybooks Bewertung

  • 3924 Bibliotheken
  • 141 Follower
  • 133 Leser
  • 1194 Rezensionen
(2449)
(1438)
(430)
(78)
(26)
Ursula Poznanski

Lebenslauf von Ursula Poznanski

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren und begann nach einem abwechslungsreichen Schul- und Studienleben als Redakteurin bei einem medizinischen Fachverlag, für den sie immer noch tätig ist. Sie selbst sagt von sich, sie hätte sich schon immer gerne Geschichten ausgedacht, aber nie zu Papier gebracht. Wenn sie schrieb, dann nur Kurzgeschichten. Im Jahr 2000 nahm sie - leider erfolglos - an einem Drehbuchwettbewerb des ORF teil. Dadurch entdeckte sie, dass sie doch zu "längeren" Texten fähig war und fing Feuer. Sie sammelte Romanideen und schaffte es, mit "Buchstabendschungel" im Jahr 2003 ihr erstes Kinderbuch zu veröffentlichen. Es folgten Erstlesebücher, Kinderkrimis und ein Teenager-Liebesroman. Für ihre Werke wurde sie u.a. mit dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien ausgezeichnet und für den Österreichischen Kinder- und Jugendliteraturpreis nominiert. Bei Loewe legt sie im Frühjahr 2010 mit „Erebos” einen packenden Jugend-Thriller vor, der sich mit den Manipulationsmöglichkeiten virtueller Welten auseinandersetzt und gekonnt die reale mit der Welt des Online-Computerspiels verwebt. Ihr zweiter Thriller "Saeculum" für Jugendliche erschien im November 2011. Im Februar 2012 erschien ihr erster Thriller für erwachsene Leser mit dem Titel "Fünf" bei Rowohlt. Ursula Poznanski lebt mir ihrer Familie in Wien.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Lesemarathon
  • Frage
  • Leserkommentare
  • Challenge
  • Wanderbuch
  • Buchempfehlung
  • weitere
  • Beiträge von Ursula Poznanski
  • Ursula Poznanski ansprechen
  • Gefährliche Netzwerke

    Blinde Vögel
    jenvo82

    jenvo82

    31. Oktober 2014 um 20:52 Rezension zu "Blinde Vögel" von Ursula Poznanski

    Mein zweiter Roman der Autorin und abermals ein Volltreffer. Die Rahmenbedingungen sind neuzeitlich – treffen sich doch die hiesigen Tatverdächtigen im anonymen Netzwerk Facebook. Die Fäden laufen durchaus zusammen – aber sowohl die Polizeiermittlerin als auch die Leser tappen lange im Dunkeln. Bis sich letztlich ein längst vergessener Vorfall zu Beginn der 90-er Jahre klärt und deutlich wird, dass es hier mehr als einen Täter geben muss. Ich bin schon sehr gespannt auf das nächste Buch, insbesondere weil einem das Ermittlerduo ...

    Mehr
  • Ein würdiger Trilogie-Abschluss, der es in sich hat

    Die Vernichteten
    Linsenliebe

    Linsenliebe

    Rezension zu "Die Vernichteten" von Ursula Poznanski

    Ria hat mittlerweile erfahren, weswegen sie und ihre Freunde getötet werden sollen und nach und nach setzt sich für sie das große Puzzle ihrer eigenen Fragen zusammen. Sie ist wieder auf der Flucht denn bei den Schwarzdornen konnten Ria, Tycho, Sandor und Andris nicht bleiben. Denn Quirin ist nicht mehr bei den Schwarzdornen und niemand weiß wo er ist, woraufhin Yann das Gerücht in die Welt setzt, Ria und Tycho hätten ihn ermordet. Doch was steckt wirklich dahinter? Ist eventuell sogar Quirin selbst der jenige, der die ehemaligen ...

    Mehr
    • 2
    cybersyssy

    cybersyssy

    31. Oktober 2014 um 17:27
  • Thanks for the hunt.....

    Fünf
    buchjunkie

    buchjunkie

    Rezension zu "Fünf" von Ursula Poznanski

    Eine Frau wird ermordet auf einer Kuhweide gefunden. Auf ihren Fußsohlen befinden sich eintätowierte Koordinaten.An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund auf das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger. Sie finden eine Box vor, in der eine Hand ist, in Plastikfolie eingeschweisst, und dazu ein Rätsel, das zu einer weiteren Box mit einem abgetrennten Körperteil führt.In einer besonders perfiden Form des Geocachings jagt ein Mörder die beiden Ermittler von einem Leichenteil zum nächsten.Und jeder ...

    Mehr
    • 14
    _Sahara_

    _Sahara_

    31. Oktober 2014 um 17:15
  • Kann ich euch nur empfehlen

    Saeculum
    jubell0

    jubell0

    31. Oktober 2014 um 15:32 Rezension zu "Saeculum" von Ursula Poznanski

    Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter – ohne Strom, ohne Handy –, normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra. Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein. Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Erebos" von Ursula Poznanski

    Erebos
    silkedb

    silkedb

    zu Buchtitel "Erebos" von Ursula Poznanski

    In meinem Blog gibt es jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch. Mitmachen kann man per Kommentar (nur im Blogeintrag zur Verlosung) oder per E-Mail an die hinterlegte Adresse in meinem Blog "S.D. blogt und Limes rockt" (S.D. blogt Buch und Test): http://esdeh.blogspot.de/Diese Woche gibt es "Erebos" von Ursula Poznanski als Taschenbuch aus dem Loewe Verlag zu gewinnen.Hier eine kurze Inhaltsangabe:"In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Wer es startet, kommt nicht mehr davon los. Dabei ...

    Mehr
    • 4
  • Abschluss einer an sich tollen Trilogie

    Die Vernichteten
    Ayanea

    Ayanea

    Rezension zu "Die Vernichteten" von Ursula Poznanski

    *Abschluss einer an sich tollen Trilogie* Ach eigentlich weiß ich es doch besser: man sollte an ein Buch nicht mit extrem hohen Erwartungen heran gehen- dem kann fast kein Autor gerecht werden. Und auch auf die Gefahr hin, dass mich manch Posznanski-Fan nun steinigen wird: aber ich fand es absolut schwach. Es wäre so viel Potential dagewesen, das meiner Meinung nach verschenkt war. Ria wurde mir irgendwie mit jeder Seite fremder und weniger nachvollziehbar. Der ganze Charakter war mir zu steif, zu hölzern, zu analysierend. Sandor ...

    Mehr
    • 6
  • Überraschend gut

    Saeculum
    j125

    j125

    Rezension zu "Saeculum" von Ursula Poznanski

    Inhalt:Bastian hat mit dem Mittelalter eigentlich wenig am Hut. Er studiert Medizin und vergräbt sich lieber hinter seinen Büchern, schließlich muss er den Anforderungen seines Vaters gerecht werden. Doch für Sandra, mit der er seit wenigen Wochen ausgeht, besucht er einen Mittelaltermarkt und lässt sich schließlich dazu überreden mit ihr und ihrer Truppe "Saeculum" an einer Convention teilzunehmen. Fünf Tage werden sie in einem abgeschiedenen Wald verbringen, in mittelalterlicher Kleidung, mit Brot und Wurst und keinem ...

    Mehr
    • 5
  • Rezension zu "Die Verschworenen"

    Die Verschworenen
    Ywikiwi

    Ywikiwi

    Rezension zu "Die Verschworenen" von Ursula Poznanski

    !! ACHTUNG BAND 2 DER ELIRIA – TRILOGIE !!In der Stadt unter der Stadt finden Ria und ihre Freunde Zuflucht, doch bald zeigt sich, dass auch hier ein Überleben nicht garantiert ist. Während Aureljo seine Rückkehr in die Sphären vorbereitet, sucht Ria nach Jordans Chronik und findet Fragmente, die sie nicht zur Gänze deuten kann. Als Lichtblick erweist sich in dieser Zeit, im wahrsten Sinn des Wortes, ihre Freundschaft zu Sandor, mit dem sie immer wieder kurze Ausflüge an die Oberfläche unternimmt und dessen Zuneigung ihr täglich ...

    Mehr
    • 2
  • Kurzweilig und spannend - ein Muss für jeden Dystopie-Fan!

    Die Verratenen
    Linsenliebe

    Linsenliebe

    Rezension zu "Die Verratenen" von Ursula Poznanski

    Eleria und ihre Freunde führen ein Leben in den Sphären, abgeschottet von der Außenwelt und in vermeintlicher Sicherheit. Die Außenwelt ist von Eis und Schnee überzogen, ein Leben außerhalb der großen Kuppeln kaum mehr möglich. Dennoch gibt es sogenannte Clans, die in kleinen Gruppen verstreut in der Natur leben und die Sphärenbewohner angreifen.  Innerhalb der Sphären gibt es eine Rangliste, die die Macht und den Einfluss bestimmen. Eleria ist auf Rang 7 und ihre besondere Fähigkeit, die sie stets mit einem Mentor trainiert, ...

    Mehr
    • 2
    Slatedfan

    Slatedfan

    28. Oktober 2014 um 17:33
  • Ein fesselnder Thriller, den ich am liebsten an einem Stück gelesen hätte

    Fünf
    Somaya

    Somaya

    Rezension zu "Fünf" von Ursula Poznanski

    Nachdem ich erst in diesem Jahr meine ersten Bücher von Ursula Poznanski gelesen habe (Erebos, Saeculum), hatte ich auch von Fünf recht hohe Erwartungen, insbesondere, was die Spannung angeht.Ich sollte auch nicht enttäuscht werden, denn gleich der zu diesem Zeitpunkt noch recht geheimnisvolle Prolog und das erste Kapitel mit dem Leichenfund strotzten vor Spannung. Schnell hatte 'Fünf' mich so sehr gefesselt, dass ich es kaum noch aus der Hand legen konnte und am liebsten an einem Stück weg gelesen hätte. So hat es auch nur zwei ...

    Mehr
    • 2
    dieFlo

    dieFlo

    26. Oktober 2014 um 12:41
  • weitere