Das Labyrinth der Träumenden Bücher

(527)

Lovelybooks Bewertung

  • 583 Bibliotheken
  • 27 Follower
  • 43 Leser
  • 99 Rezensionen
(108)
(172)
(150)
(69)
(26)

Inhaltsangabe zu „Das Labyrinth der Träumenden Bücher“ von Walter Moers

Hildegunst von Mythenmetz kehrt zurück. Über zweihundert Jahre ist es her, seit Buchhaim, die Stadt der Träumenden Bücher, von einem verheerenden Feuersturm zerstört worden ist. Der Augenzeuge dieser Katastrophe, Hildegunst von Mythenmetz, ist inzwischen zum größten Schriftsteller Zamoniens avanciert und erholt sich auf der Lindwurmfeste von seinem monumentalen Erfolg. Er gefällt sich im täglichen Belobhudeltwerden, als ihn eine verstörende Botschaft erreicht, die seinem Dasein endlich wieder einen Sinn gibt. Verlockt durch einen rätselhaften Brief kehrt Hildegunst von Mythenmetz nach Buchhaim zurück. Die prächtig wiederaufgebaute Stadt ist erneut zur pulsierenden Metropole der Literatur und zum Mekka des Buchhandels geworden und wird durchströmt von Buchverrückten aller Art. Dem Rätsel auf der Spur gerät Mythenmetz, kaum hat er die Stadt betreten, in ihren abenteuerlichen Sog. Er begegnet alten Freunden wie der Schreckse Inazea Anazazi, den Buchlingen Ojahnn Golgo van Fontheweg, Dölerich Hirnfidler und Gofid Letterkerl, dem Eydeeten Hachmed Ben Kibitzer, aber auch neuen Bewohnern, Phänomenen und Wundern der Stadt, wie den mysteriösen Biblionauten, den obskuren Puppetisten und der jüngsten Attraktion Buchhaims, dem »Unsichtbaren Theater«. Dabei verirrt sich Mythenmetz immer tiefer im »Labyrinth der Träumenden Bücher«, das geheimnisvoll und unsichtbar die Geschicke Buchhaims zu bestimmen scheint. Bis er schließlich in einen unaufhaltsamen Strudel von Ereignissen gerät, der alle Abenteuer, die er je zu bestehen hatte, in jeder Hinsicht übertrifft.

ein interessantes buch über eine neue stadt, mit den gleichen "problemen" wie unsere heute. ;-) und ein genialer chliffhänger zu teil 3!

— monerl
monerl

Auftakt zu einem (hoffentlich) spannenden, neuen Abenteuer in den Katakomben von Buchhaim. Tolle Ideen, aber teils langatmig.

— Pantoffelphilosophin
Pantoffelphilosophin

Leider nicht so gut wie der Vorgänger, haber ich habe größe Hoffnungen für eine Fortsetzung!

— Finesty22
Finesty22

Enttäuschend, es schleicht sich doch das Gefühl der Geldmacherei ein:-(

— vormi
vormi

Liegt meiner Meinung nach um Längen hinter dem Vorgänger zurück, wobei der Schluss allerdings mehr Spannung für den Folgeband verspricht.

— LaDragonia
LaDragonia

Für die Fans von Die Stadt der träumenden Bücher ein muss, doch leider nicht so spannend wie der erste Teil, freue mich auf die Fortsetzung!

— Evan
Evan

Ein großartiger Roman mit vielen interessanten Infos über Zamonien und mit unglaublich viel Witz und Sprachwitz geschrieben!!! 5 Sterne!!!

— DarkChocolateCookie
DarkChocolateCookie

Unglaublicher Schreibstil!

— Delphine_del_Castillo
Delphine_del_Castillo

Unglaublicher Schreibstil!

— Delphine_del_Castillo
Delphine_del_Castillo

Moers Schreibstil ist wie immer unglaublich, doch dieses Buch enttäuscht, da wenig Handlung vorhanden ist. Freue mich jedoch auf Band 3!

— BlueSunset
BlueSunset
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Hat mich leider mehr enttäuscht als begeistert

    Das Labyrinth der Träumenden Bücher
    HarIequin

    HarIequin

    Es sind 200 Jahre vergangen seit Hildegunst von Mythenmetz Buchhaim während dem großen Brand verließ. Mittlerweile ist er der größte Schriftsteller Zamoniens und lebt ein zurückgezogenes und ruhiges Leben auf der Lindwurmfeste. Als ihn eines Tages ein ominöser Brief erreicht ist sein Interesse geweckt und er macht sich auf den Weg nach Buchhaim. Dort findet er eine vollkommen neue Stadt mit wundersamen Phänomenen vor, trifft aber auch alte Bekannte. Ich weiß nicht, ob es mir nur so vorkam, aber es war viel ausschweifender als der ...

    Mehr
    • 5
    schafswolke

    schafswolke

    29. July 2014 um 09:52
  • Leserunde zu "Das Labyrinth der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Das Labyrinth der Träumenden Bücher
    vormi

    vormi

    Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in einer Gruppe zu Serien-Leserunden zusammen gefunden und hatten das Buch zu Hause liegen.  Wer es also auch noch bei sich rumsubben hat, kann sich uns gerne anschließen:-)  Wir starten am 1. Juli Hier ist der Link zu der Gruppe - für alle die Leserunden mögen und noch angefangene Reihen/Trilogien liegen haben... http://www.lovelybooks.de/gruppe/1083663533/serien_leserunden/themen/

    • 140
  • Eigentlich super tolle Ideen, aber dann...

    Das Labyrinth der Träumenden Bücher
    Bibliomania

    Bibliomania

    Walter Moers ist ja mittlerweile gleichzusetzen mit Zamonien. In dieser neuen Welt spielen einige seiner Roman und "Das Labyrinth der träumenden Bücher" ist der zweite Buchhaim-Teil mit Hildegunst von Mythenmetz. Nachdem ich nun im ersten Buch diese tolle Buchstadt und deren Bewohner, sowie die Katakomben kennengelernt habe, wollte ich natürlich wissen, wie es weitergeht, Am Ende des ersten Teils ist Buchhaim quasi abgebrannt. Das ist lange her und die Stadt lädt zu atemberaubenden Neuerungen und Neuheiten ein. Viele super schöne ...

    Mehr
    • 2
    AnnikaLeu

    AnnikaLeu

    25. July 2014 um 08:23
  • Rezension zu "Das Labyrinth der träumenden Bücher" von Walter Moers

    Das Labyrinth der Träumenden Bücher
    LaDragonia

    LaDragonia

    Zum Inhalt dieses Buches möchte ich mich hier gar nicht näher äußern, da die vom Verlag gegebene Inhaltsangabe doch bereits sehr umfangreich ist. Allerdings ist sie in meinen Augen auch sehr irreführend, denn ich persönlich bin nach dieser Inhaltsangabe davon ausgegangen, dass ich als Leser Hildegunst von Mythenmetz wieder in die Katakomben unter Buchhaim begleiten werde. Aber leider weit gefehlt. In endlos langen Dialogen erzählt der Autor von längst Vergangenem und Dingen die Hildegunst in seinem ersten Ausflug unter die Stadt ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Das Labyrinth der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Das Labyrinth der Träumenden Bücher
    sunlight

    sunlight

    Das Labyrinth der Träumenden Bücher von Walter Moers Der Fortsetzungsroman von „Der Stadt der Träumenden Bücher“. Zweihundert Jahre sind vergangen und Hildegunst von Mythenmetz fühlt sich immer noch als das schriftstellerische Genie Zamoniens. Auf der Flucht vor seinen Fans hat er sich auf die Lindwurmfeste zurückgezogen und schwelgt in seinem Erfolg. Er ist selbstgefällig, träge und fett geworden und das Orm hat ihn verlassen. Da erreicht ihn ein Brief, dass der Schattenkönig zurückgekehrt sei. Grund, sein Leben zu ändern ...

    Mehr
    • 2
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    -tina-

    -tina-

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer!10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). ...

    Mehr
    • 1526
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen!Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, ...

    Mehr
    • 1676
  • Nicht so gut wie erhofft

    Das Labyrinth der Träumenden Bücher
    TigorA

    TigorA

    30. June 2014 um 22:12

    Inhalt: Nach 200 Jahren kehrt der berühmte zamonische Dichter und Schriftsteller Hildegunst von Mythenmetz zurück nach Buchhaim, in die Stadt der Träumenden Bücher. Nachdem sie seit seinem letzten Besuch fast abgebrannt ist, floriert die Stadt nun wieder und überall schießen neue Läden und Attraktionen aus dem Boden. Der Leser begleitet Hildegunst durch das neue Buchhaim und stößt mit ihm auf alte Bekannte und allerlei neue Kuriositäten. Meine Meinung: Der Inhalt des Buches ist wie ihr seht schnell erzählt, denn so wirklich ...

    Mehr
  • Kann ja nicht immer gut sein.

    Das Labyrinth der Träumenden Bücher
    Zylinderhuhn

    Zylinderhuhn

    13. April 2014 um 14:51

    Nach der Stadt der träumenden Bücher war ich (wie wohl jeder) sehr gespannt auf dieses Buch. Leider hab ich mindestens 60 Seiten überblättert, weil die eine fast 1:1 Nacherzählung des ersten Teils waren. Einziger Lichblick war der Schluss. Der jedoch war wieder so spannend, dass ich danach dachte: "Jetzt hat er mich doch noch gekriegt!". Deswegen auch nicht die schlechteste Bewertung. Die Frage ist jedoch, ob es sich wirlich lohnt, wegen einen spannenden Schluss überhaupt das ganze Buch zu kaufen. Ich würde empfehlen einfach auf ...

    Mehr
  • Enttäuschung

    Das Labyrinth der Träumenden Bücher
    Wattebausch

    Wattebausch

    19. March 2014 um 08:22

    Als echter Fan der Zamonien-Saga habe ich viel von diesem Buch erwartet. Leider wurden meine Erwartungen in keiner Weise erfüllt. Das Buch ist eine Wiederholung von "Die Stadt der träumenden Bücher", die Erzählungen über das unsichtbare Theater sind scheinbar endlos und teilweise sehr ermüdend. Ich musste mich zeitweise wirklich durch das Buch quälen und habe oft auch mehrere Seiten übersprungen, was mir im späteren Verlauf der Geschichte keine Schwierigkeiten im Verständnis brachte.

  • weitere