Neuer Beitrag

Sutton_Verlag

vor 3 Jahren

Wir starten hier eine neue spannende Leserunde zu unserem Krimi "Bitteres Blut" von Willi Voss. 20 Leseexemplare warten auf euch. Bewerbt euch bis 4. März für euer persönliches Leseexemplar. Am 12. März geht`s los mit dem gemeinsamen Lesen und Diskutieren. Autor Willi Voss wird die Leserunde begleiten. Wir sind schon gespannt auf eure Beiträge!

Du hast das Buch bereits? Dann bist du natürlich auch herzlich eingeladen, bei unserer Leserunde mitzumachen.

»Ich schwör, dass der Thorsten Böse da gehangen hat!«, behauptet Bauer Hollenberg steif und fest. Doch von der angeblichen Leiche fehlt jede Spur, lediglich ein Strick und ein blutverschmierter Turnschuh finden sich an dem verwitterten Denkmal. Nur zur Sicherheit beginnt Kriminalobermeister Lorinser, Fragen zu stellen. Böse ist verschwunden, so richtig leiden konnte den Kleinstadt-Playboy niemand und seinem Adoptivvater schlägt offener Hass entgegen. Mehr wollen die Ortsansässigen nicht sagen, selbst die Schutzpolizei gibt sich uninteressiert, und auf Lorinsers Dienststelle in Diepholz machen die Kollegen sich über die fehlende Leiche des jungen Kriminalpolizisten lustig. Aber irgendetwas stimmt hier nicht mit der ländlichen Idylle am Dümmer und so schnell wirft Lorinser die Flinte nicht ins Moor.

Willi Voss war als Bibliothekar und Auslandjournalist tätig, bevor er sich mit begeistert gelobten Krimis und Polit-Thrillern als freier Schriftsteller und Drehbuchautor, unter anderem für den Hamburger Tatort, etablierte. Für »Das Gesetz des Dschungels« wurde er 1989 mit dem deutschen Krimipreis ausgezeichnet.

Mehr unter: http://www.willivoss.de

Weitere Infos und Leseprobe:

http://www.sutton-belletristik.de/buch/bitteres_blut_978-3-86680-958-1.html

Trailer:

http://www.youtube.com/watch?v=13INwkEnt5s

Autor: Willi Voss
Buch: Bitteres Blut

ginnykatze

vor 3 Jahren

• Bewerbung

Juchu, ich bewerbe mich mal als Erste für diesen sehr interessant klingenden Krimi. Da ich ein absoluter Fan dieses Genres bin, würde ich gerne erfahren, wieso Herr Böse nicht mehr am Denkmal hängt, ja wo ist er denn hin??? Kann er doch, weil tot, gar nicht weit gekommen sein. Auch die Ermittlungen könnte ich mit übernehmen und Kriminalobermeister Lorinser da etwas behilflich sein.

Nun hoffe ich auf meine Glücksfee, dass sie mich aus dem Lostopf angelt.

Mogwai

vor 3 Jahren

Da mir der letzte Sutton Krimi außergewöhnlich gut gefallen hat, bewerbe ich mich für diesen Krimi. Ich finde Leserunden klasse, vor allem, wenn der Autor auch noch Fragen beantwortet!

Beiträge danach
242 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Cappuccino-Mama

vor 3 Jahren

• Kapitel 10-12 (S.188-244)
Beitrag einblenden

Lorinser bekommt "Hausverbot" in der eigenen Wohnung - von der eigenen Schwester! Zwar nur für kurz, aber das beunruhigt ihn doch schon sehr! Er vermutet zwar dahinter Männerbesuch, doch seine Schwester erwähnt Damenbesuch - und der hat mit ihren Verletzungen zu tun! Paula ist für Lorinser nicht anzutreffen. Damenbesuch bei Katta - Paula nicht da? - Paula wird doch wohl nicht Kattas Besuch sein?...

Cappuccino-Mama

vor 3 Jahren

• Kapitel 7-9 (S.128-S.187)
@mecedora

"Böses Blut" gibt es soviel ich weiß schon als Buchtitel, zumindest als Bestandteil eines Buchtitels - das wird auch der grund gewesen sein, diesen Titel zu wählen. Aber Du hast recht - man denkt automatisch "Böses Blut"!

Cappuccino-Mama

vor 3 Jahren

• Kapitel 10-12 (S.188-244)
Beitrag einblenden

Hänge gerade ein wenig fest und muss alles nochmal überdenken:
Aaaalso, jetzt wurde der Lebensgefährte von diesem Dieter vorgestellt - witzig beschrieben - vor allem die Tätowierung - zwei sich küssende Totenköpfe auf der Stirn, wenn ich mich nicht irre!

Hildebrandt ist völlig durch den Wind, denn ihre Mutter ist urplötzlich verstorben. Und dann gab es da noch einen Brand, dessen Ursache nicht so ganz klar ist, im Haus, das nun die Simmeraus bewohnen und das diese komplett umgebaut hatten. Und dieser Vorbesitzer, ein Schriftsteller, ist verschollen und hatte mit einer Selbstverbrennung gedroht, die er sich von der Presse bezahlen lassen wollte, damit diese exclusiv davon berichten können und er selbst keine Schulden mehr hat und auch seinem Sohn keine hinterlässt!

Kröger Junior hatte doch oft genug erwähnt, dass sein Vater gesundheitlich angeschlagen sei. Und dann setzt man ihn nach seiner Verhaftung so unter Druck!? Ich glaube nicht, dass dies rechtens ist! Könnte noch Folgen haben!

Steinbrecher, von der Frau verlassen, ist mir unsympathisch. Er ist verbittert und entwickelt sich, bzw. wird sich zu einem Menschenfeind entwickeln, falls er nicht eine neue Liebe findet.

Während eines heftigen Streits mit Steinbrecher erfährt Lorinser endlich, wer Paula wirklich ist - sie ist Krögers Tochter und noch DAZU Juristin - Wenn das mal nicht nach Ärger riecht...

Cappuccino-Mama

vor 3 Jahren

kapitel 13-16 (S.245-317)
Beitrag einblenden

Bin jetzt auch fertig mit diesem Krimi: was geschah? - Klar gab es Ärger wegen Krögers Herzinfarkt. Auf dem vielfach überspielten Video der Tankstelle war nicht viel zu erkennen, zumal die Linse der Kamera nicht gerade die sauberste war. Und irgendwie passten die ganzen angegebenen Uhrzeiten nicht zusammen!

Meine Vermutungen mit der Porzellanfigur war übrigens richtig - die gehörte der Simmerau (passte ja vom Einrichtungsstil perfekt!) Geschenkt bekam sie die Figur von Thorsten Böse, den sie dann mit seinem eigenen Geschenk erschlug - und Böse hatte seine Hände im Spiel, indem er die Leiche vom Fundort entfernte und in Krögers Güllegrube warf! Melanie Simmerau war die Geliebte von Thorsten Böse, der mal was mit ihrer Mutter hatte. Und dann war eben Blut nicht mehr dicker als Wasser - verletzte Eitelkeit, verletzte Gefühle, verletzter Stolz!

Cappuccino-Mama

vor 3 Jahren

• Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier meine Rezension und ich habe mich gefreut, dass ich dieses Buch lesen durfte.

http://www.lovelybooks.de/autor/Willi-Voss/Bitteres-Blut-826234541-w/rezension-940692640/

Tru1307

vor 3 Jahren

• Fazit und Rezensionen

Meine Rezension ist nun auch online:
http://buch-challenges.blogspot.de/2012/04/rezension-bitteres-blut.html
http://www.lovelybooks.de/autor/Willi-Voss/Bitteres-Blut-826234541-w/rezension-942625007/

Herzlichen dank dafür, dass ich mitlesen durfte :-)

Blog_of_Books

vor 2 Jahren

• Fazit und Rezensionen
Beitrag einblenden

Inhalt:

Kriminalpolizist Lorinser wird an einen Tatort gerufen, eine Leiche soll gefunden worden sein. Doch als er dort ankommt, ist von eine Leiche weit und breit nichts zu sehen. Nur ein paar blutverschmierte Gegenstände lassen darauf schließen, dass es sich nicht nur um einen Scherz handelt. Die Leiche ist verschwunden, womöglich gestohlen?

Trotz des Spottes seiner Kollegen macht sich Lorinser auf die Suche nach möglichen Hinweisen. Er ist fest entschlossen diesen Fall zu lösen und es damit allen anderen zu beweisen. Doch wer hatte es auf Thorsten Böse abgesehen – um dessen Leiche es sich anscheinend gehandelt haben musste. Was ist das Motiv und WER ist der Mörder?

Meine Meinung:

‘Bitteres Blut’ hat mir eigentlich vom Cover her anfangs sehr zugesagt. Der blutige Strick lies darauf schließen, dass den Leser einiges an Spannung erwartet, was leider ganz und garnicht zutraf. Stattdessen erwartet einen ein ziemlich gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, der mir auch nach über der Hälfte des Buches noch Schwierigkeiten bereitet hat.

Ich wurde einfach nicht warm mit diesem Buch, auch wenn die Grundidee ganz gut ist. Eine verschwundene Leiche klingt im ersten Moment sehr aufregend, aber ohne eine einzige gute Spur waren die Ermittlungen anfangs sehr schleppend. Vielleicht hätte man dies ein bisschen besser umsetzen können, damit man als Leser nicht schon nach 50 Seiten das Bedürfnis verspürt, das Buch einfach zurück ins Regal zu stellen.

Dagegen haben mir die Charaktere – besonders Lorinser – ganz gut gefallen. Er macht einen sehr engagierten Eindruck und ist fest entschlossen dieses Rätsel zu lüften. Ihm ist vollkommen egal, ob die anderen ihn für naiv oder dumm halten und über ihn lachen. Diese Einstellung sollten ruhig alle Polizisten haben, dann würden womöglich mehr Fälle aufgeklärt werden.

Da mir das Cover, die Grundidee und eben auch Lorinser gefallen haben, gibt es trotz der schlechten Umsetzung immerhin 2 von 5 Sterne.

Fazit:

Eher langweilig, als spannend…

Neuer Beitrag