Tschick

(961)

Lovelybooks Bewertung

  • 828 Bibliotheken
  • 26 Follower
  • 39 Leser
  • 159 Rezensionen
(412)
(361)
(142)
(27)
(14)

Inhaltsangabe zu „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf

Zwei Jungs. Ein geknackter Lada. Eine Reise voller Umwege durch ein unbekanntes Deutschland. Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die sommer-
glühende deutsche Provinz. «Auch in fünfzig Jahren wird dies noch ein Roman sein, den wir lesen wollen. Aber besser, man fängt gleich damit an.» Felicitas von Lovenberg, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Eine rasante Landstreichergeschichte über Freundschaft, Freiheit und die Magie des Augenblicks. Und am Ende trotzdem bodenständig.

— Pantoffelphilosophin
Pantoffelphilosophin

Ein toller Roman über Freundschaft. Worte reichen nicht aus um das Buch ,,richtig" beschreiben zu können

— Emmi2005
Emmi2005

Mark Twains "Tom Sawyer und Huckelberry Finn" in unserer Zeit - einfach perfekt geschrieben und ebenso zeitlos schön und wahr!

— MissStrawberry
MissStrawberry

Ein Buch für alle, die von außergewöhnlichen Sommerferien träumen!

— gst
gst

Ein verrückter Roadtrip - aber eigentlich geht es um Freundschaft! Zum Lachen und zum Weinen!

— Jules1988
Jules1988

Schön!

— Bambelino
Bambelino

Das Buch ist geil,wenn man angefangen hat das Buch zu lesen,dann will man gar nicht aufhören zu lesen!!!

— 126-li
126-li

Gutes Buch - mit Schullektüren Beigeschmack

— Nomey
Nomey

Ganz eigene Sprache und Stimmung. Authentisch mit jedem Wort!

— SmillasFeeling
SmillasFeeling

Wunderbares Road-Movie, beeindruckende Protagonisten, lustig, jung, frisch.

— SueStark
SueStark
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • In Richtung Walachei...

    Tschick
    Gluecksbaerchi

    Gluecksbaerchi

    27. July 2014 um 17:54

    Es geht um Maik Klingenberg, 14-jähriger Schüler aus Berlin. Die Mutter ist Alkoholikern, der Vater schwer beschäftigt und Freunde hat Maik eigentlich keine so wirklich. Kurz vor den Sommerferien kommt der Neue in die Klasse, der Junge mit dem unaussprechlichen Namen einfach mal kurz Tschick genannt. Die Sommerferien hätten für Maik sicherlich sehr langweilig werden können, doch dann stand plötzlich Tschick vor seiner Tür, mit einem geklauten Auto und lädt Maik ein, mit ihm mit zu kommen. Die chaotische und aufregende Reise kann ...

    Mehr
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2014

    Lesesommer
    -tina-

    -tina-

    Pünktlich zum Ferienbeginn in einigen Bundesländern, haben wir uns für euch eine ganz besondere Aktion ausgedacht, die etwas Action in die faulen Sonnentage bringen soll: den LovelyBooks Lesesommer!10 Wochen lang möchten wir mit euch unsere Sommerlektüre diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch verschiedene Aufgaben stellen, die ihr alle bis zum 14. September in beliebiger Reihenfolge bearbeiten könnt (davon ausgeschlossen ist lediglich die 1. Aufgabe, die bis zum 31. Juli bearbeitet werden muss). ...

    Mehr
    • 1529
  • Abenteuer pur

    Tschick
    Haserl

    Haserl

    Von so genannten "Road Movies" halte ich eigentlich überhaupt nichts. Ich mag sie nicht, aber mit diesem Buch von Wolfgang Herrndorf "Tschick" bin ich eines besseren belehrt worden. Wolfgang Herrendorf schreibt in der Sprache der Jugendlichen, die ich am Anfang erst als sehr Oberflächlich bewertete. Als ich dann weiter las empfand ich es dann total anders. Es war dann irgendwie doch mit einer Tiefe und Gelehrtheit geschrieben, das es mich ins Staunen versetzt hat Worum geht es: Maik Klingenberg Leben, ist nicht gerade das was ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    23. July 2014 um 14:54
  • Ein Roadmovie auf Papier

    Tschick
    anena

    anena

    21. July 2014 um 10:02

    Zwei Teenager reisen mit einem gestohlenen Auto durch einen kleinen Teil Deutschlands und fahren eigentlich im Kreis. Herrlich komisch, aber immer mit Tiefgang sind diese Jungs, vor allem der schrullige Tschick.

  • Roadtrip ins Erwachsenwerden

    Tschick
    MissStrawberry

    MissStrawberry

    Maik Klingenberg ist ein typischer pubertierender Teenager. Alles verändert sich und er kommt kaum hinterher, die ersten zarten Gefühle für das andere Geschlecht überfordern ihn schon fast und überhaupt ist alles kompliziert. Immerhin steuert sein Vater gerade schnurstracks auf den Konkurs zu, hat ein Verhältnis mit seiner jungen Angestellten und seine Mutter ist Alkoholikerin. Da ist es kein Wunder, dass er in Tschick, der neu in die Klasse kommt, Russe ist und Autos klaut, einen Freund findet. Und mit Tschick startet Maik in ...

    Mehr
    • 2
  • Außergewöhnliche Außenseiter

    Tschick
    gst

    gst

    03. July 2014 um 10:53

    Der 14jährige Maik Klingenberg geht in die siebte Klasse eines Berliner Gymnasiums. Er ist nicht besonders beliebt, wird kaum beachtet und hat auch kein Selbstbewusstsein. Seine alkoholkranke Mutter muss immer mal wieder zum Entzug auf die „Beautyfarm“, während sich sein Vater immer weiter von der Familie entfernt. Nach einem sehr offenherzigen Aufsatz wird Maik von seinen Mitschülern nur noch „Psycho“ genannt. Maiks Leben ändert sich erst, als Tschick mit dem Mongolengesicht in die Klasse kommt. Denn auch der „Assi“, der immer ...

    Mehr
  • Der Sommer der Freundschaft

    Tschick
    Schlehenfee

    Schlehenfee

    Über den Inhalt von Tschick brauche ich nicht mehr viel zu sagen oder? Zwei Jungs, die sich zunächst nicht unbedingt Freunde nennen würden, fahren mit einem geklauten Lada durch die ostdeutsche Provinz, wobei sie sehr skurrilen Typen begegnen.Was mir als erstes auffiel und mich über die gesamte Lektüre hin begeisterte, war der jugendliche Sprachstil mit dem Wolfgang Herrndorf Maik erzählen lässt. Das wirkte höchst authentisch, wie der Autor den Jugendlichen „aufs Maul geschaut“ hat.Maik und Tschick sind auf der Suche nach ...

    Mehr
    • 2
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen!Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, ...

    Mehr
    • 1676
  • Tschick

    Tschick
    Bambelino

    Bambelino

    19. June 2014 um 08:42

    "Ein klappriges Auto kam die Straße runtergefahren. Es fuhr langsam auf unser Haus zu und bog in die Garagenauffahrt ein. Eine Minute stand der hellblaue Lada Niva mit laufendem Motor vor unserer Garage, dann wurde der Motor abgestellt. Die Fahrertür ging auf, Tschick stieg aus. Er legte beide Ellenbogen aufs Autodach und sah zu, wie ich den Rasen sprengte. Ah , sagte er, und dann sagte er lange nichts mehr. Macht das Spaß? " Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen ...

    Mehr
  • Tschick

    Tschick
    Hallorin

    Hallorin

    Mitten ins Herz!Ich habe das Buch vor ein paar Tagen zu Ende gelesen - und danach befand ich mich in einer Art Schockzustand - ich hätte gleichzeitig lachen und weinen können. Offenbar hatte die Geschichte dieser beiden Jungen etwas in mir berührt... Ich las dann erstmal einige der schon über 100 Rezensionen, um zu sehen, wie andere auf die Geschichte reagierten und da fiel mir sofort eine Rezension mit nur einem Stern ins Auge: "Also mal ganz ehrlich, wir haben das Buch in der Schule durch genommen und es war das bis jetzt ...

    Mehr
    • 3
  • weitere