Tschick

(877)

Lovelybooks Bewertung

  • 762 Bibliotheken
  • 19 Follower
  • 39 Leser
  • 148 Rezensionen
(385)
(321)
(132)
(24)
(13)

Inhaltsangabe zu „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf

Zwei Jungs. Ein geknackter Lada. Eine Reise voller Umwege durch ein unbekanntes Deutschland. Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine unvergessliche Reise ohne Karte und Kompass durch die sommer-
glühende deutsche Provinz. «Auch in fünfzig Jahren wird dies noch ein Roman sein, den wir lesen wollen. Aber besser, man fängt gleich damit an.» Felicitas von Lovenberg, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Ein ganz besonderes Buch, von denen es nicht viele gibt und das einem sicherlich lange im Gedächtnis bleibt.

— Bluebell2004
Bluebell2004

Selten habe ich bei einem Buch so oft so laut gelacht! Lässt auch an "Vincent will Meer" denken.

— KTea
KTea

Wundervolles Buch!

— schrizzy2000
schrizzy2000

Sehr unterhaltsam, authentisch, berührend - und empfehlenswert!

— Ellen-Dunne
Ellen-Dunne

Ein glühend heißer Sommer, ein geklautes Auto und zwei unbedarfte Teenager = ein Roadtrip der besonderen Art. Unbedingt lesen!

— Newspaperjunkie
Newspaperjunkie

Zwei Jungs. Ein Sommer. Lektüre perfekt für einen Tag in der Sonne.

— Vogelgrippe
Vogelgrippe

Zwei verschiedene Jungs, eine lange Fahrt in die Walachei, einem geklauten Auto -Eine großartige Lektüre, die man nicht so schnell vergisst.

— M1208
M1208

Zwei Jungen, ein geklautes Auto und Sommerferien - was will man mehr? Eine leichte Lektüre für zwischendurch.

— Neva2008
Neva2008

2 Jungs, ein Auto und jede menge Abenteuer. Ein wunderbares Buch mit uneingeschränkter Leseempfehlung!

— Kanjuga
Kanjuga

Wenn auch kein überragender, so doch ein guter Jugendroman. Hat so ein bisschen diese Benjamin-Lebert-Atmosphäre.

— melvil
melvil
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen

Beitrag verfassen...

  • Was machst du in den Sommerferien?

    Tschick
    claude20

    claude20

    Maik Klingenberg 14 Jahre alt wird von der Polizei aufgegriffen und in die Polizeiwache gebracht. Aber wie konnte es soweit kommen. Er ist eigentlich ein ganz langweiliger Junge, der keine Freunde hat. Er ist so langweilig, dass ihn die Mitschüler seinem Spitznamen wieder aberkennen. Er ist in Tatjana verliebt, einem Mädchen aus seiner Klasse. Seine Mutter ist eine Frau mit Alkoholproblemen und sein Vater ist ein Bauunternehmer mit Geldproblemen. Und dann kommt ein neuer Junge in seine Klasse. Andrej Tschichatschow, auch Tschick ...

    Mehr
    • 2
  • Tschick

    Tschick
    Hallorin

    Hallorin

    Mitten ins Herz!Ich habe das Buch vor ein paar Tagen zu Ende gelesen - und danach befand ich mich in einer Art Schockzustand - ich hätte gleichzeitig lachen und weinen können. Offenbar hatte die Geschichte dieser beiden Jungen etwas in mir berührt... Ich las dann erstmal einige der schon über 100 Rezensionen, um zu sehen, wie andere auf die Geschichte reagierten und da fiel mir sofort eine Rezension mit nur einem Stern ins Auge: "Also mal ganz ehrlich, wir haben das Buch in der Schule durch genommen und es war das bis jetzt ...

    Mehr
    • 2
  • ein gehaltvolles Buch - mehr Inhalt als Seiten

    Tschick
    Rezi-Tante

    Rezi-Tante

    19:48

    Tschick ist ein kleiner, leicht lesbarer Roman, der auch von Lesefaulen gut zu bewältigen ist, was für schulische Pflichtlektüren ein großes Plus ist.In der Empathie erzeugenden Ich-Form bekommt der Leser Passagen aus dem bisherigen Leben des Jugendlichen Maik Klingenberg erzählt, wie der neue Mitschüler Andrej Tschichatschow in die Klasse kommt und wie die zwei verschiedenen Jungen mit ähnlichen Problemen eine Urlaubsreise in die “Walachei” machen, bei der eine Freundschaft entsteht, die auch nach einer aus der Reise ...

    Mehr
  • Tschick

    Tschick
    BookParadise

    BookParadise

    22:28

    "Tschick" ist die Geschichte zweier Jungen, die sich trotz ihrer Unterschiede anfreunden und sich in eine wilde Reise durch Deutschland in die Walachei begeben.Maik Klingenberg ist ein Außenseiter der Gesellschaft, weil viele ihn als langweilig und schwach bezeichnen. Auch Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow , ist wegen seiner asozialen Art nicht gerade beliebt. Aber mit der Zeit lernen sie sich näher kennen und starten dann eine ungewöhnliche Reise , von der die Eltern beider Jungen nichts wissen. Trotzdem ist das ...

    Mehr
  • Roadtrip ins Erwachsenwerden

    Tschick
    andreasmk

    andreasmk

    12:49

    Nach Polizeigewahrsam und Krankenhausaufenthalt blickt Maik Klingenberg auf die Geschehnisse der letzten Wochen zurück: In der Schule ist der 14-Jährige ein Außenseiter, still, unscheinbar und nicht beachtet. Als er sich mit Andrej Tschichatschow, genannt Tschick, anfreundet, der aus anderen Gründen ebenfalls ein Einzelgänger ist, ist das für Maik nur der Beginn eines verrückten Sommers voller Erfahrungen und Abenteuer.Wolfgang Herrndorfs populärster Roman über den Roadtrip zweier ungleicher deutscher Jugendlicher kommt dabei ...

    Mehr
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen!Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, ...

    Mehr
    • 1438
  • Leserkommentare zu Tschick von Wolfgang Herrndorf

    Tschick
    Volker Himmelsbach

    Volker Himmelsbach

    via eBook 'Tschick'

    BESTER ZEITVERTREIB, LEIDER VIIIIEEEEEL ZU KURZ!

    • 23
  • Jugendbuch

    Tschick
    Guccini

    Guccini

    Hierüber wurde schon genug geschrieben - alles korrekt. Ein Klassiker, ein Schulbuch, junge Sprache, ein Deutschbuch ...

    • 3
  • Den besten Sommer von allen...

    Tschick
    buchjunkie

    buchjunkie

    hat der 14-jährige Maik Klingenberg ,Sohn reicher Eltern, mit Tschick. Maik ist ein Außenseiter in seiner Klasse und schwer in die hübsche Tatjana verliebt, zu deren Geburtstagsfeier er nicht eingeladen wurde. Die Sommerferien beginnen, die Maik alleine zu Hause am Pool verbringen soll,weil seine Mutter in der Entzugsklinik ist und sein Vater auf “Geschäftsreise“ mit seiner Assistentin. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschov, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, und hat es irgendwie ...

    Mehr
    • 2
  • Trip in die Walachei

    Tschick
    Tapani

    Tapani

    Als Tschick neu in die Klasse kommt, ahnt Maik noch nicht, dass ihm das größte Abenteuer seines Lebens bevorsteht. Maik ist in seiner Klasse ein Außenseite, hat wenig Selbstbewusstsein und schwierige Familienverhältnisse. Auch ihm ist Tschick am Anfang nicht wirklich geheuer, doch als die Sommerferien anfangen, und beide nicht zur Party von Maiks Schwarm Tatjana eingeladen werden, beginnen die beiden sich langsam anzufreunden. Schließlich hat Tschick eine Idee: Er will mit Maik in den Urlaub fahren. Zu seinen Verwandten in die ...

    Mehr
    • 2
  • weitere