PMelittaM

PMelittaMs Bibliothek

933 Bücher, 366 Rezensionen

Zu PMelittaMs Profil
Filtern nach
933 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Knochenband

Stuart MacBride
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.11.2014
ISBN 9783442481941
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

exmann, gassigeher, stiefschwester, taunuskrimi, praktikant

Bestattungsfragen. Elfriedes zweiter Fall

Veronika Aydin , Kerstin Klamroth
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Sutton Verlag, 18.09.2014
ISBN 9783954003938
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

39 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

hollywood hills, rick, liebe, 2014, hollywood hills - crasy sexy cool

Hollywood Hills - Crazy, Sexy, Cool

Kerstin Steiner
E-Buch Text
Erschienen bei neobooks Self-Publishing, 29.09.2014
ISBN 9783847607663
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Leibwächterin

Leena Lehtolainen , Gabriele Schrey-Vasara
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 01.07.2012
ISBN 9783499256042
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(221)

399 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 44 Rezensionen

krimi, taunus, windpark, mord, pia kirchhoff

Wer Wind sät

Nele Neuhaus
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.06.2012
ISBN 9783548284675
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(367)

610 Bibliotheken, 14 Leser, 5 Gruppen, 87 Rezensionen

krimi, taunus, pia kirchhoff, kindesmissbrauch, oliver von bodenstein

Böser Wolf

Nele Neuhaus
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein HC, 01.10.2012
ISBN 9783550080166
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(551)

896 Bibliotheken, 11 Leser, 9 Gruppen, 83 Rezensionen

krimi, taunus, mord, pia kirchhoff, pferde

Eine unbeliebte Frau

Nele Neuhaus
Flexibler Einband: 382 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.05.2009
ISBN 9783548608877
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

29 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

phantastik, vampir krimi, vampir, vampir buch, fantasy

Das Gesetz der Vampire

Mara Laue
Flexibler Einband: 488 Seiten
Erschienen bei Low, Torsten, 20.11.2010
ISBN 9783940036070
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

krimi, montalbano, commissario montalbano, italien, 17. fall

Das Ritual der Rache

Andrea Camilleri , Moshe Kahn
Fester Einband: 282 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.03.2012
ISBN 9783785724316
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

mittelalter, kurzgeschichte, endzeit, postapokalyse, neue welt

Wulfheart - Die Expedition von Noref: Endzeit - Kurzgeschichte

Daniel T. Ritter
E-Buch Text
Erschienen bei Daniel Ritter, 29.10.2014
ISBN B00P1NMQC6
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

england, familiengeschichte, 1821, freundschaft, 1804

Das fremde Mädchen

Katherine Webb , Katharina Volk
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Diana HC, 22.09.2014
ISBN 9783453291652
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

mittelalter, mittelalter <fiktiv>, fantasy roman, endzeit, leserunde

Wulfheart - Aufbruch in eine neue Welt

Daniel T. Ritter
E-Buch Text: 152 Seiten
Erschienen bei Daniel Ritter, 15.05.2014
ISBN 9783000459351
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

thriller, verfolgt, seele, verbrechen, hannah

Der stille Duft des Todes - Thriller

B.C. Schiller
E-Buch Text: 331 Seiten
Erschienen bei null, 14.05.2014
ISBN 9783950339987
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

bdsm, domina, missmary, spielzeug, mit witz und humor geschrieben

Sklavenpack: Eine Domina erzählt

Miss Mary
Flexibler Einband: 100 Seiten
Erschienen bei Elicit Dreams, 11.06.2013
ISBN 9783943764406
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

108 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

zombie, zombies, the walking dead, horror, apokalypse

The Walking Dead

Robert Kirkman , Jay Bonansinga
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 09.07.2012
ISBN 9783641081904
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(197)

325 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 26 Rezensionen

magie, skulduggery pleasant, fantasy, skelett, jugendbuch

Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand

Derek Landy , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 343 Seiten
Erschienen bei Loewe, 10.02.2011
ISBN 9783785572689
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

aetherwelt, fantasy, steampunk

Waldesruh

Anja Bagus
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Edition Roter Drache, 01.10.2014
ISBN 9783939459842
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

18 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

zwerge, orks, t.s. orgel, der schatz, ahnen

Orks vs. Zwerge - Der Schatz der Ahnen

T.S. Orgel
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Heyne Taschenbuch, 10.11.2014
ISBN 9783453316102
Genre: Fantasy

Rezension:

Der Ork Krendar und sein Trupp sind auf dem Weg zu den Dobrog-Bergen. Die „dunkle Macht“ scheint noch nicht besiegt und dort hoffen sie deren Quelle zu finden und womöglich zu vernichten. Auch der Zwerg Glond hat das Gefühl, dass die Sache noch nicht ausgestanden ist und macht sich mit dem Wolfsmann und dem alten Zwerg Dvergat in die selbe Richtung auf.


Axt, rechte Hand des Oberbefehlshabers des Zwergenbundes, hat derweil andere Sorgen: Ein Mörder geht um, der Zwerge tötet und die Ermittlungen gestalten sich nicht gerade einfach.


Die Brüder Orgel haben eine stimmige Welt erschaffen, mit tollen Charakteren und einer spannenden Geschichte. Besonders die Charaktere haben es mir angetan, die sind nämlich größtenteils sehr vielschichtig angelegt und nach nun drei gelesenen Bänden hat man sie alle lieb gewonnen. Mir gefällt nach wie vor vor allem, dass die Autoren eine Schwarz-Weiß-Zeichnung vermieden haben. Hier gibt es nicht „die bösen Orks“ und die „guten Zwerge“, nein, jedes Volk hat solche und solche und auch die einzelnen Charaktere kann man nicht ohne Weiteres diesen Kategorien zuordnen – wobei es natürlich schon auch einige gibt, bei denen das problemlos möglich ist, wie im wahren Leben eben.


Auch durch die Perspektivewechsel ist es schwer, sich für eine der Seiten zu entscheiden (wobei das in diesem Band weniger die Frage ist), mal erlebt man das Geschehen aus der Sicht der Orks, speziell aus Krendars Sicht, mal aus der der Zwerge, hier vor allem durch Axt und Glond – und auch die Menschen, die es auch gibt, auch wenn sie eine kleinere Rolle spielen, sind durch den Wolfsmann und die ehemalige Schmugglerfürstin Nyorda vertreten. Den Autoren gelingt es dabei immer, dass man mit der jeweiligen Partei bangt.


Die Geschichte ist sehr spannend und erlaubt weitere tiefe Einblicke in die Welt der einzelnen Völker. Der lebendige und bildhafte Erzählstil bedingt, dass man sich schnell in der Handlung verliert und das Buch kaum noch aus der Hand legen kann.


„Der Schatz der Ahnen“ ist der Abschlussband der Orks-vs.-Zwerge-Trilogie und so las ich ihn mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Lachend, weil man nun endlich die ganze Geschichte zusammen hat, weinend, weil es nahe liegt, dass die Geschichte nun eben zu Ende ist und man sich verabschieden muss. Gut, dass das Ende genug Möglichkeiten offen lässt, die auf eine Fortsetzung hoffen lassen, wobei aber durchaus auch ein Schlusspunkt gesetzt worden ist. Lassen wir uns also überraschen, ob wir noch einmal in diese Welt eintauchen dürfen, ich würde mich freuen.


Der Roman ist wieder sehr gut ausgestattet, es gibt neben zwei Karten auch ein Personen- und ein Ortsverzeichnis sowie ein Glossar, das sich aber leider nur mit den Orkbegriffen befasst, hier hätte man sich auch eine Erklärung zu den Zwergenbegriffen gewünscht.


Insgesamt hat mir auch dieser Band wieder sehr gut gefallen. Fantasy-Fans sollten sich diese Trilogie nicht entgehen lassen, sie aber der Reihenfolge nach lesen, auch wenn man die Bände durchaus einzeln lesen kann, ist das Lesevergnügen – und das Verständnis – größer, die Geschichte im Ganzen zu lesen. Von mir gibt es wieder, wohlverdient, die volle Punktzahl.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

251 Bibliotheken, 13 Leser, 3 Gruppen, 5 Rezensionen

chroniken der unterwelt, codex, der schattenjägercodex, cassandra clare, schattenjäger

Der Schattenjäger-Codex - Chroniken der Unterwelt

Cassandra Clare , Joshua Lewis , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.02.2014
ISBN 9783401069814
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(727)

1.440 Bibliotheken, 54 Leser, 5 Gruppen, 54 Rezensionen

schattenjäger, liebe, fantasy, dämonen, vampire

Chroniken der Unterwelt - City of Lost Souls

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.02.2013
ISBN 9783401066677
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Die Kathedrale der Ewigkeit

Claudia Beinert , Nadja Beinert
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 03.11.2014
ISBN 9783426515365
Genre: Historische Romane

Rezension:

Die Naumburger Kathedrale ist fertiggestellt, jetzt soll sie noch verschönert werden. Uta von Ballenstedt und Hermann von Naumburg haben zusammen mit Simon, dem Maler, einen Gemäldezyklus entworfen, der die Innenwände schmücken soll und in dem die Besucher des Gotteshauses die Geschichte Jesus wie in einem (steinernen) Buch erleben können sollen.


Gleichzeitig betreibt Uta die Scheidung von ihrem ungeliebten Gatten Ekkehard, damit sie ihren Schwager Hermann heiraten kann. Dazu benötigt sie nicht nur die Zustimmung Ekkehards sondern auch die des Kaisers. Doch dann verschwindet Hermann plötzlich und einige Tage später wird eine durch Tierbisse verstümmelte Leiche gefunden. Ist das Hermann?


Schon das Cover zeigt, dass es sich hier um eine Fortsetzung des Romans „Die Herrin der Kathedrale“ handelt, beide Cover passen sehr gut zusammen, das gefällt mir sehr gut.


Obwohl ich am Vorgängerroman viel Kritik geübt habe und zunächst auch gar keine Fortsetzung lesen wollte, hatte ich dann doch Lust, diese zu lesen. Und das war gut so, denn „Die Kathedrale der Ewigkeit“ gefällt mir deutlich besser, ich habe auch den Eindruck, als hätten sich die Autorinnen die Kritiken zu Herzen genommen und viele der Kritikpunkte beseitigt. Uta z. B. kommt mir jetzt viel zugänglicher und sympathischer vor – und sie hat sich ihr Gemurmel abgewöhnt. Auch sehr gut gefällt mir, dass nun Wörter wie „Reliquie“ benutzt werden und man nicht dauernd durch „Eindeutschungen“ wie „Überbleibsel“ aus dem Lesefluss gerissen wird. Auch die Sprache empfinde ich als immer noch zur Zeit passend aber weniger schwülstig als im Vorgänger.


Interessant ist der historische Unterbau des Romans, zum Einen die damaligen medizinischen Kenntnisse, anschaulich durch Utas Jugendfreundin, der Nonne und Heilerin Alwine vermittelt, zum Anderen die Kirchenmalerei (besonders angetan hat mir die genaue Schilderung der Malereien und deren Enthüllung als Einheit – ich war erstaunt, im Nachwort zu lesen, dass dies reine Fiktion ist), die die Autorinnen dem Leser sehr kenntnisreich nahe bringen und diesen dadurch zum Recherchieren ermutigen. Auch der Regierungswechsel von Kaiser Konrad zu dessen Sohn Heinrich findet Einzug in das Romangeschehen. Sehr interessant finde ich in diesem Zusammenhang die Beschreibung des Leichenzugs nach Speyer.


Die Geschichte rund um Hermanns Verschwinden, dem Leichenfund und der Ermittlung Alwines und Utas, was wirklich dahinter steckt, entwickelt sich zu einem richtigen Kriminalfall und ist ziemlich spannend. Der Leser kann miträtseln, die Auflösung ist gelungen und logisch hergeleitet. Man muss sich natürlich klar machen, dass neben dem historischen Unterbau die Handlung nahezu durchgehend fiktiv ist, über Utas Leben ist fast nichts bekannt. Im Nachwort erklären die Beinert-Schwestern aber, inwieweit historische Überlieferungen (wie z. B. Hermanns Todesjahr) sich doch mit der hier erzählten Geschichte decken könnten.


Sehr gut auch wieder das Zusatzmaterial, neben einer Karte des salischen Reiches gibt es einen Grundriss der Kathedrale, ein Personenverzeichnis mit Kennzeichnung der historischen Persönlichkeiten, ein Glossar und ein interessantes Nachwort, in dem sich die Autorinnen auch darüber auslassen, was Fiktion und was Wahrheit ist. Gefehlt haben mir leider wieder genauere Zeitangaben, so ist ab und zu wieder nicht klar, wie viel Zeit vergangen ist. Da der Roman innerhalb eines Jahres spielt, ist das allerdings nicht so gravierend wie noch im Vorgänger.


Die Autorinnen haben im Nachwort einen Nachfolgeband angekündigt, der allerdings offenbar nicht mehr von Uta handeln soll sondern von dem Bildhauer, der Utas Stifterstandbild im Naumburger Dom gefertigt hat. Ich bin gespannt.


Insgesamt habe ich den Roman sehr gerne gelesen und fand ihn ziemlich spannend. Ich kann ihn allen empfehlen, die gerne gut recherchierte historische Romane lesen und mit einem guten Quantum Fiktion leben können. Man muss den ersten Band nicht unbedingt vorher gelesen haben, es erleichtert allerdings den Zugang zu den Charakteren.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

duocarns, kurzgeschichten, gay romance

Duocarns - Suspiricons

Pat McCraw
E-Buch Text: 116 Seiten
Erschienen bei Elicit Dreams Verlag, 17.01.2014
ISBN B00HXKT11O
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Duocarns - David & Tervenarius - Zusätzliche Seiten

Pat McCraw
E-Buch Text: 40 Seiten
Erschienen bei BookRix, 08.08.2014
ISBN 9783736828575
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

duocarns, david, duocarn, liebe, pat mccraw

Duocarns - David & Tervenarius

Pat McCraw
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Elicit Dreams Verlag, 12.10.2013
ISBN 9783943764420
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

duocarns, vernichtung, planeten, occabellar, homoerotik

Duocarns - Die drei Könige

Pat McCraw
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Elicit Dreams, 16.06.2012
ISBN 9783943764109
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
933 Ergebnisse