Themenlesen Januar 2012 - die neue Aufgabe

Neuer Beitrag

rumble-bee

Vor 2 Jahren

Hallo ihr Lieben!
Neulich fragte jemand, ob es denn die neue Aufgabe für Januar noch nicht gäbe. Doch, gibt es - und zwar in meinem Kopf. Doch dort soll sie jetzt heraus. Schon vor längerer Zeit hatte mich Dani als "Aufgabenstellerin" für den Januar ausersehen. Wir haben bis zum neuen Jahr zwar noch ein wenig Zeit, doch die können wir ja nutzen, um nach passenden Büchern in unseren Regalen zu fahnden!

Meine Idee ist folgende:
Lest mindestens ein Buch, in dessen Titel ein Name vorkommt! Das kann der Name der Hauptperson des Buches sein, muss aber nicht. Ich gebe mal Beispiele: Effi Briest; Jakob, der Lügner; Memed, mein Falke - ich denke, ihr wisst, wie ich die Aufgabe meine.
Ich meine wirkliche Namen, und nicht allgemeine Bezeichnungen wie "Die Frau, die..." oder so etwas.

Ich selber bin beim Themenlesen in den letzten Monaten leider nicht so erfolgreich gewesen - dennoch hoffe ich auf viele Mitstreiter! Tragt euch hier ein, wenn ihr Lust habt, mitzumachen, und hängt die fraglichen Bücher an. Es wäre nett, wenn ihr eine Rezension schreiben würdet; das ist aber keine Bedingung.

Autoren: Philippe Djian,... und 3 weitere Autoren
Bücher: Betty Blue,... und 3 weitere Bücher

merlin78

Vor 2 Jahren

Schöne Idee - und da habe ich auch gleich schon das passende Buch in meinem SUB für Bücher, die ich in 2012 lesen möchte, das passen würde "Julia" von Anne Fortier.
Da mache ich doch gerne mit. Freue mich schon.

Autor: Anne Fortier
Buch: Julia

Lesewutz

Vor 2 Jahren

Ich bin auch wieder dabei. Hatte in den Runden November und Dezember leider keine Bücher geschafft bzw. keine auf dem Sub gehabt.
Diesmal hab ich schon zwei Bücher gefunden und vielleicht bringt der Weihnachtsmann ja auch noch das ein oder andere. Freu mich.

Beiträge danach
169 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

piubella

Vor 2 Jahren

Bei mir liegt es auch im Argen mit dem Themenlesen in diesem Monat. Habsoviele Bücher, die passen, aber es kommen immer andere schöne Bücher dazwischen.
Damit ich wenigstens erstmal ein buch vorweisen kann, hab ich gestern abend mir mal ein klitzekleines, aber wundervolles Buch geschnappt.
Nummer 1 auf der Liste...

Autor: Susanna Tamaro
Buch: Der kugelrunde Roberto

Saari

Vor 2 Jahren

@Deli

Ich habe "Huckleberry Finns Abenteuer " gelesen, das passt ja :)

Saari

Vor 2 Jahren

Diesen Monat läuft es echt rund, noch ganze zwei Wochen Januar und gestern habe ich schon mein 5. Themenbuch diesen Monat begonnen und vor kurzem sogar noch eines vom Dezember beendet. Ein Hoch auf das Themenlesen!

Ritja

Vor 2 Jahren

Ich komme nicht so wirklich gut voran. Ein Buch konnte ich jetzt beenden "Stuart Pigotts wilder Wein" von Stuart Pigott. Es hat mir nur mäßig gefallen, deshalb auch nur eine Minirezi. Ich lese lieber weiter an den Themenbüchern ;-).

gra

Vor 2 Jahren

Gibt es schon ein Thema für Februar? Diesen und letzten Monat hat mein SUB zum Thema nichts hergegeben u ich würde gern mal wieder mitmachen.

Hideyou

Vor 2 Jahren

So endlich ist das erste Themenbuch gelesen. Rosemarys Baby. Endlich! Dieses Buch steht schon so lange in meinem Bücherregal, wie ich mich erinnere ein Bücherregal gehabt zu haben!! Und ich muss sagen, ich fand es eigentlich ganz cool. Auch wenn es mich nicht umgehauen hat. 60er Jahre wie ich sie mir vorgestellt habe.

Auf geht's zum nächsten. Eva und der Wolf. Das steht auch schon ganz schön lange im Regal.

Themenlesen ist einfach super um sich zu entscheiden, was als nächstes gelesen wird :)

Autoren: Ira Levin,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Rosemarys Baby,... und 1 weiteres Buch

Lilli33

Vor 2 Jahren

Ich habe gestern endlich mein 1. Themenbuch zu Ende gelesen. Hab mich ein bisschen durchgequält. John Updike mag ich ja sehr, aber Shakespeare ist einfach nicht mein Ding, auch nicht in der aufbereiteten Form ;-)

Autor: John Updike
Buch: Gertrude und Claudius
Beiträge danach
68 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag