KiWi Krimiwinter

Wenn es draußen dunkel und grau wird, die Luft abkühlt und sich der erste Frost über die Natur legt, bricht für Krimifans die beste Zeit des Jahres an. Was gibt es Schöneres als im Warmen einen packenden Krimi zu lesen, während der Winter draußen frostig und kalt ist? Gemeinsam mit dem Verlag Kiepenheuer & Witsch könnt ihr euch in den nächsten Wochen durch drei kaltblütige Krimis rätseln und eines von fünf Buchpaketen gewinnen!

Woche 1: Waidmannstod

Ein toter Jäger, ein Wald voller Geheimnisse und ein Kommissar, der im Kinderzimmer wohnt. Maxim Leo legt ein raffiniertes, hochspannendes Krimidebüt vor, das die wilde Natur und die packende Geschichte der Mark Brandenburg ebenso in den Blick nimmt wie ihre Gegenwart.

Jetzt mitmachen
Was bleibt, wenn du gehst

Das Gewinnspiel ist beendet

Das Gewinnspiel wurde am 30.11. beendet und die Gewinner wurden per Email informiert. Hier die Auflösung der Fragen:


Frage 1: In dem hochspannenden Krimidebüt "Waidmannstod" von Maxim Leo ermittelt Hauptkommissar Voss in mehreren Mordfällen, die sich im Sternekorper Forst in Brandenburg ereigneten. Wie heißt der erste Tode, der sein Grundstück an eine Windkraftfirma verpachten wollte?

Richtige Antwort: Harro Probst


Frage 2: Welchen Dienstwagen fährt Hauptkommissar Voss?

Richtige Antwort: Einen hellblauen Fiat Punto.


Frage 3: Wann wurde der Autor Maxim Leo für seinen Text "Die Spur des Verführers" mit dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet?

Richtige Antwort: 2006