Reclams Rote Reihe

30 Jahre Weltliteratur in sechs Sprachen

Seit 30 Jahren bietet Reclams Rote Reihe große Werke der Weltliteratur im Original, mit praktischen Übersetzungshilfen am Fuß jeder Seite und einem Nachwort zu Autor und Werk. Mittlerweile gibt es Texte auf Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch und auf Latein. Anlässlich des Jubiläums stellen wir euch eine Auswahl der besten Werke vor und ihr könnt euch aussuchen, zu welchen Klassikern es Aktionen geben soll. Stimmt jetzt ab und gewinnt drei Romane aus Reclams Roter Reihe!

The Hitchhiker's Guide to the Galaxy
Douglas Adams: The Hitchhiker's Guide to the Galaxy

Wenige Romane verdienen das Etikett "Kultbuch" so sehr wie der "Hitchhiker". Ursprünglich als Hörspielserie für die BBC entstanden, wuchs Adams’ Science-Fiction-Satire, in der unter anderem die Frage nach dem Sinn des Lebens beantwortet wird, zur "Trilogie in fünf Teilen" an und machte ihren Autor weltberühmt.

The Uncommon Reader
Alan Bennett: The Uncommon Reader

Alan Bennetts „The Uncommon Reader“ ist eine "herrliche Hommage an Elizabeth II. und die Literatur" (SZ). Die Erzählung, wie die Königin auf einen Bücherbus im Palasthof aufmerksam wurde und mit dem Lesen begann. Sie entdeckt ihre Leidenschaft für Literatur, mit ungeahnten Folgen und nicht unbedingt zur großen Freude ihrer Umgebung. Bennetts „The Uncommon Reader“ hat im Herbst 2008 die Bestsellerlisten erobert.

Shakespeare in Love
Marc Norman: Shakespeare in Love

Der Plot im Drehbuch zum neunfach Oscar-prämierten gleichnamigen Film ist zwar fiktiv, doch bewegen sich die Personen in einer (rekonstruierten) realistischen Welt, wodurch die Integration von Romeo und Julia in die Handlung exzellent gelingt. Durch die höchst lebendige Einführung in die elisabethanische Theaterepoche gegeben ist das Buch auch für Literaturwissenschaftler sehr interessant.

Contemporary Canadian Short Stories
Contemporary Canadian Short Stories

Kanadische Kurzgeschichten von Alice Munro und anderen Autor/innen in Originalsprache. Wer eine Kurzgeschichte der Literatur-Nobelpreisträgerin des Jahres 2013 im Original lesen möchte: In dem Band Contemporary Canadian Short Stories aus Reclams Roter Reihe sind Alice Munros Boys and Girls sowie sechs weitere zeitgenössische kanadische Kurzgeschichten zu genießen.

Don't Call Me Ishmael!
Michael Gerard Bauer: Don't Call Me Ishmael!

Mit "Call me Ishmael" beginnt einer der berühmtesten Romane der Weltliteratur. Wie der Ishmael in Michael Gerard Bauers Roman zu seinem Namen kommt, ist allein schon eine Geschichte, die vor Lachen Bauchschmerzen verursacht. Die Hauptfigur Ishmael hat ein Handicap zu überwinden und wie er damit umgeht, das ist großartig erzählt.

Je voudrais que quelqu'un m'attende quelque part
Anna Gavalda: Je voudrais que quelqu'un m'attende quelque part

Zwölf Geschichten, die das Leben schrieb – oder geschrieben haben könnte: Die französische Bestsellerautorin erzählt von Liebe und Leid, Hoffnung und Enttäuschung, kleine Komödien und Tragödien des Alltags, mit Biss und Witz erzählt. Gavaldas Debutband stand monatelang an der Spitze der französischen Bestsellerlisten und – im Juni 2002 – auch auf der SWR-Bestenliste.

Villa Aurore / L’échappé / Lullaby
Jean-Marie G. Le Clézio: Villa Aurore / L’échappé / Lullaby

Die Schreibweise von Jean-Marie Le Clézio wird als dicht und poetisch beschrieben, sein Werk als vielschichtig und facettenreich, gerühmt wird die Musikalität, ja hypnotische Macht seiner Texte. Dieser Band – eine Neuausgabe des Bandes Villa Aurore et autres histoires – erzählt von den magisch-phantastisch getönten Erlebnisse Kinder und Jugendlicher.

Le Voyage d'Hector ou la recherche du bonheur
François Lelord: Le Voyage d'Hector ou la recherche du bonheur

Durch eine Reise um die Welt kommt der junge und begabte Psychiater Hector, der an seinem Beruf zu zweifeln beginnt, weil er nicht versteht, was die Menschen unglücklich oder glücklich macht, dem Geheimnis des Glücks auf die Spur. Ganze 120 Wochen stand die deutsche Ausgabe des Romans, Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück ganz oben auf der Bestsellerliste.

Philippe Delerm: C'est bien

Nachts auf der Autobahn, wenn man sich hinten auf der Rückbank sanft in den Schlaf wiegen lässt und ganz woanders aufwacht, beim Lesen eines schaurig spannenden Buchs. 20 kurze Erzählungen, in denen Philippe Delerm liebevoll die kleinen Glücksmomente wachruft, die jeder irgendwann erlebt hat.

El oro de Tomás Vargas
Isabel Allende: El oro de Tomás Vargas

Fünf Geschichten von Liebe, Leidenschaft und Gewalt, die eine sinnliche und magische Welt voll farbenfroher Abenteuer erschaffen und den Leser in die üppigen Landschaften Südamerikas entführen: Dos palabras – El oro de Tomás Vargas – Walimai – Regalo para una novia – El palacio imaginado.

Todo sobre mi madre
Pedro Almodóvar: Todo sobre mi madre

Almodóvar gilt als der international bekannteste spanische Regisseur des zeitgenössischen Kinos. Seine Tragikomödie Alles über meine Mutter wurde im Jahr 2000 mit einem Oscar und einem Golden Globe für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet. Das gleichnamige Buch erzählt von der Krankenschwester Manuela, die sich nach dem Unfalltod ihres Sohnes auf die Suche nach dessen Vater macht.

Io non ho paura
Niccolò Ammaniti: Io non ho paura

Die Geschichte um den 9-jährigen Michele und das Geheimnis, welches er entdeckt, wird für seinen Autor zur Erfolgsgeschichte: Schon bald nach Erscheinen des Buchs im Jahr 2001 gehört Ammaniti zu den "autori più applauditi". Lesungen und Interviews führen ihn durch das ganze Land, Übersetzungen in 22 Sprachen. Als bis dahin jüngster Schriftsteller erhielt er für diesen Roman den renommierten Premio Viareggio.

Mal di pietre
Milena Agus: Mal di pietre

Von der Sehnsucht nach der Liebe handelt der Roman Mal die pietre. Die Enkelin einer 1910 auf Sardinien geborenen Frau rekonstruiert die Liebesgeschichte ihre Großmutter. Durch die besondere Erzählweise entsteht zugleich das Bild mehrerer Generationen von Frauen und ihrer Strategien, mit dem Leben und der Liebe umzugehen.

Tri Rasskaza
Vladimir Nabokov: Tri Rasskaza

Vladimir Nabokov, durch seine englischen Romane weltberühmt, hat ein ebenso faszinierendes russisches Erzählwerk verfasst. Alle drei Texte, die hier im ungekürzten russischen Original mit deutschen Worterläuterungen geboten werden, sind in Nabokovs ungemein bildhafter, sinnlicher Sprache geschrieben und enden völlig unerwartet.

Metamorphoses
Ovid: Metamorphoses

Ovids Klassiker „Metamorphoses „ ist ein umfangreiches Epos der Verwandlungssagen und zählt zu den berühmtesten und beliebtesten Werken der lateinischen Literatur. Diese Auswahl präsentiert die bekanntesten und schönsten Episoden: Apoll und Daphne, Europa, Pyramus und Thisbe, Dädalus und Ikarus, Orpheus und Eurydike, Pygmalion, Midas und viele andere.

Vielen Dank fürs Mitmachen.
Ob du gewonnen hast, erfährst du noch diese Woche per Email!