Åke Edwardson

 3,5 Sterne bei 1.032 Bewertungen
Autor von Tanz mit dem Engel, Das vertauschte Gesicht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Åke Edwardson

Krimis, die eine Gänsehaut bescheren: Der schwedische Journalist und Krimiautor Åke Edwardson wurde am 10.03.1953 in Vrigstad in der Nähe von Jönköping geboren. Bevor Edwardson einer der weltweit erfolgreichsten Krimiautoren wurde, arbeitete er als Journalist u. a. im Auftrag der UNO im Nahen Osten. Zu Bekanntheit gelangte Edwardson mit seiner Reihe um Kommissar Erik Winter. 2001 erschien mit "Tanz mit dem Engel" der erste Band. Mit "Marconipark" erschien 2015 bereits Band 12. Heute lebt der Autor mit seiner Frau in Göteborg. Einige Monate im Jahr verbringt das Ehepaar im Süden Spaniens, in Marbella.

Alle Bücher von Åke Edwardson

Cover des Buches Tanz mit dem Engel (ISBN: 9783548608464)

Tanz mit dem Engel

 (90)
Erschienen am 11.02.2009
Cover des Buches Das vertauschte Gesicht (ISBN: 9783548602219)

Das vertauschte Gesicht

 (82)
Erschienen am 01.08.2002
Cover des Buches Die Schattenfrau (ISBN: 9783548609386)

Die Schattenfrau

 (79)
Erschienen am 03.12.2009
Cover des Buches Zimmer Nr. 10 (ISBN: 9783548283968)

Zimmer Nr. 10

 (77)
Erschienen am 09.12.2011
Cover des Buches In alle Ewigkeit (ISBN: 9783548602936)

In alle Ewigkeit

 (71)
Erschienen am 01.03.2003
Cover des Buches Der Himmel auf Erden (ISBN: 9783548604138)

Der Himmel auf Erden

 (55)
Erschienen am 01.03.2004
Cover des Buches Die Rache des Chamäleons (ISBN: 9783548611143)

Die Rache des Chamäleons

 (69)
Erschienen am 11.07.2014
Cover des Buches Toter Mann (ISBN: 9783548609942)

Toter Mann

 (55)
Erschienen am 08.09.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Åke Edwardson

Cover des Buches Tanz mit dem Engel (ISBN: B001GDNXZY)Lilli33s avatar

Rezension zu "Tanz mit dem Engel" von Åke Edwardson

Spannend, aber nicht alles geklärt
Lilli33vor 23 Tagen

Gebundene Ausgabe: 434 Seiten

Verlag: Weltbild (1. Januar 2003)

ISBN-13: 978-3828973459

Originaltitel: Dans med en Ängel

Übersetzung: Wolfdietrich Müller


Spannend, aber nicht alles geklärt


Inhalt:

In London wird in einem Hotelzimmer die Leiche eines jungen Schweden aufgefunden, in Göteborg die Leiche eines jungen Engländers. Beide wurden bestialisch gefoltert. Die Blutspuren legen den Verdacht nahe, dass der Täter einen Tanz aufgeführt hat. Kommissar Erik Winter und sein britischer Kollege arbeiten zusammen, tappen aber lange Zeit im Dunkeln.


Meine Meinung:

Nachdem dieses Buch nun bestimmt 15 Jahre in meinem Regal schlummerte, habe ich es endlich aus seinem Schattendasein befreit, zumal der Rest der Reihe auch schon wartet. ;-)


Insgesamt fand ich diesen 1. Band der Krimi-Reihe um den schwedischen Kommissar Erik Winter nicht schlecht, aber halt auch nicht ganz gut. Er ist durchaus spannend erzählt, brutal, wie man es von den skandinavischen Autoren kennt, und lebt von seiner düsteren Atmosphäre. Teilweise hatte ich beim Lesen das Gefühl, mich durch winterlichen Nebel arbeiten zu müssen.


Als Mangel sehe ich den Schreibstil (Übersetzung?), wo manche aneinandergereihten Sätze einfach nicht zusammenpassen wollen bzw. Wörter falsch gewählt sind. Weiters bleibt vieles offen, was die Fälle angeht. Der Täter wird zwar gefasst, doch warum er gemordet hat, kommt nicht klar raus. Da gibt es nur so eine Psycho-Wischi-Waschi-Erklärung. Auch der Grund für die Auswahl der Opfer bleibt unklar sowie noch einiges andere mehr.


Nichtsdestotrotz konnte der Krimi mich so fesseln, dass ich nun auch auf die weiteren Bände gespannt bin und die Reihe auf jeden Fall weiterlesen werde.


Die Erik-Winter-Reihe:

1. Tanz mit dem Engel

2. Die Schattenfrau

3. Das vertauschte Gesicht

4. In alle Ewigkeit

5. Der Himmel auf Erden

6. Segel aus Stein

7. Zimmer Nr. 10

8. Rotes Meer

9. Toter Mann

10. Der letzte Winter

11. Das dunkle Haus

12.Marconipark

Winterdunkel (Erzählungen)


★★★☆☆


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches In alle Ewigkeit (ISBN: 9783548602936)Prue25s avatar

Rezension zu "In alle Ewigkeit" von Åke Edwardson

Guter, kurzweiliger Krimi
Prue25vor 3 Monaten

Die Kommissare sind interessant und die Handlung hat mir auch gefallen. Spannend und kurzweilig. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Schattenfrau (ISBN: 9783548609386)supersusis avatar

Rezension zu "Die Schattenfrau" von Åke Edwardson

zäh wie Kaugummi
supersusivor 4 Monaten

In Göteborg wird eine Frau ermordet aufgefunden. Kommissar Winter beginnt mit den Ermittlungen und das zieht sich und zieht sich. Hatte das Gefühl, ich lese ewig an dem Buch. Den Charakter Winters und auch die andern Polizisten haben mir gut gefallen und ich würde schon gerne mehr über sie lesen, aber ich weiß nicht, ob ich mir noch so ein zähes, nur mäßig spannendes Buch antun will.

Hatte zuvor das Buch Tanz mit dem Engel vom gleichen Autor angefangen. Da war der Schreibstil noch ganz anders. Viel blumiger und poetischer. z.B. "Die Farben krochen in die Erde zurück..." Oder bei einer Eisfläche:  "Zwei Gruppen (Menschen) ... versuchten, einander etwas zuzurufen, aber die Worte stießen in der Mitte zusammen und fielen mit sprödem Klang auf das Eis hinunter" Oder " Die gedämpften Laute des Winters folgten den Polizisten ins Haus und hielten sich in den Kleidern im Fahrstuhl hinauf zum ..." Dieser Schreibstil ist in dem Buch "Die Schattenfrau" nicht oder nur wenig zu finden. (Tanz mit dem Engel, den ersten Band mit Kommissar Winter,  habe ich nach 65  Seiten abgebrochen, weil es - vom poetischen Schreibstil abgesehen - sehr langweilig und noch zäher war, als dieses Buch). 

Die Schattenfrau hat mir also zwar besser gefallen, aber ich mag meine Krimis lieber spannend als zäh. Insofern weiß ich nicht, ob ich mich an das dritte Buch, das ich hier von dem Autor habe "Das vertauschte Gesicht" ran wage. 

Den Schluß fand ich auch sehr unbefriedigend und insofern gibt es insgesamt nur wenig Punkte. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Åke Edwardson wurde am 10. März 1953 in Vrigstad (Schweden) geboren.

Community-Statistik

in 938 Bibliotheken

von 80 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks