Åke Edwardson Marconipark

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(1)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Marconipark“ von Åke Edwardson

Erik Winter ist längst eine Legende. Seine Karriere ist einmalig, die Liste seiner Erfolge lang, und seine Methoden haben Schule gemacht. Doch nun drohen ihn die dunklen Seiten seiner Arbeit einzuholen. Eine Mordserie konfrontiert ihn mit seiner eigenen Vergangenheit. Plötzlich wird Kommissar Winter von Alpträumen gequält. Kindheitserlebnisse kehren zurück. Als eine weitere Leiche auftaucht, gerät der Kommissar unter Druck. Düster, dicht, unglaublich spannend.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Zerberus-Schlüssel

Gut geschriebenes Buch

Mattder

Kalte Seele, dunkles Herz

Lesenswert, aber nichts außergewöhnliches

joejoe

Grandhotel Angst

Immer wieder wird man auf die falsche Spur gebracht, die letztendlich doch irgendwie stimmt zum Schluss. Spannend und einfach schön.

MonicaS

Zu viele Köche

Ein Kriminalfall mit viel Patina und einer gehörigen Prise Humor.

seschat

München

Zu viel Politik, zu wenig Spannung und trotzdem so gut geschrieben !!!

marpije

Dunkel Land

solider Krimi der mich leider nicht überzeugen konnte da er für mich persönlich einige Schwachstellen hat

angyy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Marconi Park

    Marconipark

    Kleine8310

    15. October 2015 um 21:48

    "Marconi Park" ist der 12. Band der Krimi - Reihe um den Kommissar Erik Winter. In diesem Buch geht es für ihn zu einem besonders pikanten Fall. Im Marconi Park, in Göteborg, wird ein Toter gefunden. Der Tatort wirkt wie eine Inszenierung. Der Tote, dessen Hände und Füsse gefesselt wurden, hat außerdem noch eine Plastiktüte über dem Kopf. Als platzierte Hinweise? Erik Winter befürchtet Schlimmes, denn Details am Fundort deuten darauf hin, dass weitere Morde geschehen werden. Und so geschieht es auch. Nur wenige Tage später wird eine zweite Leiche aufgefunden. Der Täter geht mit starker Brutalität vor und Winter vermutet Rache als Motiv, denn auch die Opfer waren alle auf die ein oder andere Art irgendwie gewalttätig. Zudem leidet der Kommissar plötzlich unter Albträumen und Flashbacks aus seiner Kindheit. Und als schließlich noch eine Leiche auftaucht, droht Erik Winter alles zu entgleiten...    Ich muss zuerst einmal sagen, dass ich bisher kein Buch von Ake Edwardson gelesen habe und daher sehr gespannt war, was mich in "Marconi Park" erwarten würde. Das erste was mir schnell aufgefallen ist, ist der besondere Schreibstil, denn der Autor schreibt sehr speziell, besonders beim Austausch unter den Ermittlern ist mir dies aufgefallen. Es wirkte auf mich schon beinahe philosophisch. Für mich war es einfach nur ungewohnt, aber nach einer Weile hatte ich mich gut an den Stil gewöhnt.  Kommissar Winter ist ein interessanter Charakter und besonders in diesem Buch wird es für ihn sehr persönlich, was der Autor auch mit den nötigen Emotionen verbunden sehr gut rübergebracht hat. Die anderen Charaktere haben auch gut ins Gesamtbild gepasst, es wirkte alles rund. Leider konnte mich das Wichtigste, der Kriminalfall, leider nur bedingt fesseln. Für mich waren die Passagen mit Winter's Flashbacks und Albträumen da beinahe noch spannender und ich hatte mir einiges mehr von der Geschichte erhofft.  "Marconi Park" ist ein recht solider Krimi, bei dem die unnötigen Längen, meiner Meinung nach, aber den Spannungsbogen beinah zerstört hätten!

    Mehr
  • Ein sehr persönlich werdender Fall mit Längen

    Marconipark

    michael_lehmann-pape

    18. September 2015 um 14:20

    Ein sehr persönlich werdender Fall mit Längen Ein toter Mann. Heruntergelassene Hosen. Ein Tortenkarton, sehr bewusst gewählt anscheinend. Auf diesen der Buchstabe „A“ gemalt. Mehr ist es nicht, was die Ermittler im Kommissar Erik Winter am Tatort vorfinden. Und Winter ahnt in düsterer Weise, dass, wo ein Buchstabe ist, demnächst noch mehr zu finden sein werden. Sprich, dieser Tote nicht der letzte bleiben wird, sondern nur den Auftakt bildet zu einem Rachefeldzug, wie er vermutet. Aber wer ist der Mann? Was könnte passiert sein? Wo sind die dunklen Motive für diese Tat (und weitere, die Folgen werden). Wobei Winter selbst nicht unbedingt voll konzentriert ist, zunächst. Seine Familie immer noch in Spanien, seine Kinder mit Begeisterung. Wird die Wiedervereinigung, die „Umsiedlung“ zurück nach Göteborg überhaupt funktionieren? Auch wenn er selbst seinen Whiskey Konsum stark reduziert hat, auch wenn er ein schmerzliches Sehnen verspürt. Er weiß es und seine Frau weiß es, was seine Arbeit angeht, die Ermittlungen, dieser Kampf gegen das ständige Böse, Dunkle um ihn herum, davon wird er sich wohl nie frei machen können, darin wird er sich immer wieder verlieren. Mit einer (zu weit ausgeprägten) grundmelancholischen Stimmung eines intelligenten, gebildeten, der Oberschicht zugehörenden und doch als einfacher Kommissar arbeitenden Mannes, lenkt Ake Edwardson einmal mehr den Leser mehr in die inneren Abläufe seiner Figuren denn in die äußere Spannung des Falles. Zwar legt er, wie immer, präzise die intuitive Arbeitsweise Winters durchgehend vor Augen, ein Genuss sind die Dialoge mit Winters Alter Ego Ringmar, dieses freie Assoziieren, dieses „sich einfühlen“ in Tat und Täter. Und je mehr sich Winter einfühlt (und der Leser damit mit), desto mehr kann man verstehen, dass manche aus dem Team der Ermittler aus Wut dreinschlagen könnten (wie Halder, der bei manchen Verhören kaum mehr zu bändigen sein wird).Andererseits ist das Motiv des Buches (und damit auch das Motiv des Täters am Ende) inzwischen doch in vielfacher Hinsicht „durcherzählt“ und die auftauchenden persönlichen Erinnerungen Winters an eigenes Erleben wirken nicht sonderlich realistisch und überzeugend. „„Es ist wieder passiert“, sagte Ringmar. Seit dem ersten Mord waren fünf Tage vergangen“. Es dauert allerdings eine ganze Strecke, bis erste Ahnungen aufkommen, bis Winter Verbindungen zieht zwischen dem ehemaligen Sportplatz am Marconi Park, Videoaufnahmen einer 20 Jahre zurück liegenden Familienfeier und der immer deutlicher werdenden Erkenntnis, dass manche „Alte“, Eltern der erwachsenen Toten, einiges zurückhalten. Je klarer dies wird, desto tiefer spürt Winter eine eigene, dunkle Stelle in seinem Inneren. Ein eigenes Erleben, dass ihn im Lauf der Zeit mit hineinziehen in diese aktuellen Morde, in das Motiv, das er dahinter vermutet. So wird, anders als die vorhergehenden Winter-Fälle, fast als zentrales Anliegen des Buches dieses Mal vor allem der Kommissar selbst an eigene, innere Grenzen geführt, an die Quelle seiner Melancholie, seiner Distanz zu den Menschen oft, selbst zu denen, die er liebt. Was zu sehr ausufert und den Roman viel an Tempo kostet. In ganz eigener Atmosphäre mit einem immer noch originären, intuitiven Ermittler, dessen Brüche in der Persönlichkeit in diesem Band stark zum Tragen kommen, bietet Edwardson zwar eine in sich geschlossene Handlung an, lässt sich aber zu weit auf assoziative und düstere Stimmungen ein, die zu lang und damit zu langatmig geraten.. 

    Mehr
  • Laut Klappentext "unglaublich spannend". Aber man weiß ja, wie zutreffend Klappentexte manchmal sind

    Marconipark

    Caillean79

    08. September 2015 um 21:03

    Laut Klappentext "unglaublich spannend". Aber wir wissen ja, wie zutreffend Klappentexte manchmal sind... Eins vorweg: Edwardson und seinen unkonventionellen Schreibstil muss man mögen, sonst hat man keine Freude an dem Buch. Wer nicht bereit ist, sich auf etwas „anderes“ einzulassen oder keinen der Vorgängerbände kennt, wird wohl spätestens auf Seite 12 beim ersten Ermittlergespräch zwischen Kommissar Winter und seinem Mentor Ringmar entnervt das Buch zuklappen und denken: „Was is’n das für’n Mist?“ Denn Winter und Ringmar haben eine sehr spezielle, teilweise philosophische Art, sich über den aktuellen Fall auszutauschen. Für diejenigen allerdings, die das aus den vielen Vorgängerbänden kennen, ist das erwähnte Gespräch, als würde man alte Bekannte wiedertreffen. Bekannte, deren Eigenarten man kennt und lieb gewonnen hat und die man lange nicht gesehen hat. So geht es mir bei jedem neuen Roman um Winter und sein Team. Was den Fall angeht, bin ich diesmal allerdings nicht so euphorisch… in der ersten Hälfte des Buches versprach es noch ein spannender Fall zu werden. Es geschehen mehrere Morde, jeder Tatort liegt in Sichtweite der Wohnung des Opfers, bei jedem Opfer wird ein mit schwarzer Farbe gemalter Buchstabe gefunden. Ein makaberes Rätsel, das Winter lösen muss, um weitere Morde zu verhindern. Die Spur führt bis nach Stockholm… So weit, so gut. In der zweiten Hälfte des Buches ging es dann mit der Spannung (und meiner Lesefreude) kontinuierlich abwärts und es schien irgendwie die Luft raus zu sein. Winters depressive Phase war genausowenig aufregend wie sein beeindruckender Whiskykonsum (und die ewigen Ausreden dafür gegenüber sich selbst). Wie ein Arbeitskollege von mir (und ebenfalls Leser dieses Buches) treffend anmerkte: Das Spannendste war noch das Fußballspiel der Polizeimannschaft am Ende des Romans. Leider muss ich ihm recht geben. Daher schafft es „Marconipark“ trotz meiner Sympathie für die Figuren nur zu 3 Sternen. Schade… Ake Edwardson kann es eigentlich besser.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks