Åke Edwardson Segel aus Stein

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Segel aus Stein“ von Åke Edwardson

Anonyme Briefe aus Schottland, der Klang von Cool Jazz, ein verschwundener Mann und die dunklen Schatten der Vergangenheit: Als Erik Winter sich auf die Suche nach dem Vater seiner Jugendliebe Johanna Osvald macht, ahnt er noch nicht, worauf er sich einlässt. Axel Osvald ist nach Schottland gereist, um das mysteriöse Verschwinden seines Vaters John zu lüften, eines einfachen Fischers, der während des zweiten Weltkriegs mit seinem Boot verschollen ist. Doch auch Johannas Vater kehrt von seiner Reise nicht mehr zurück. Erik Winter macht sich kurz entschlossen selbst auf den Weg nach Schottland doch ihm steht nicht nur eine Reise in die kargen schottischen Highlands bevor, sondern vor allem in die Abgründe der menschlichen Seele ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

Durst

NEsbo knüpft mit diesem Thriller wieder an alte Stärke an. Mehr oder weniger die Fortsetzung von "Koma"

hundertwasser

In ewiger Schuld

Ich bin mega begeistert. Habe das Buch innerhalb von einer Nacht durchgelesen, weil es so spannend war.

elohweih

The Girl Before

Spannend, jedoch ziemlich sprunghaft und teilweise schleppend geschrieben.

Lina-Mit-Ell

Böse Seelen

Anders als die bisherigen Bücher der Reihe - aber sehr gut und spannend

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Segel aus Stein" von Ake Edwardson

    Segel aus Stein
    AnnaChi

    AnnaChi

    27. May 2012 um 11:34

    Um einer Jugendliebe zu helfen, begibt sich Kommissar Winter auf eine Reise. Eine Reise, die ihn tief in die Vergangenheit und in die schottischen Highlands führt. Die Geschichte ist langsam und bedächtig erzählt, was einerseits zur Ruhe und Unendlichkeit des Meeres passt, an und auf dem sie spielt, andererseits aber auch die Geduld des Hörers gelegentlich auf die Probe stellt. Spezielle Höhepunkte enthält die Geschichte für Menschen, die sich für Schottland für Whisky interessieren. Da spricht aus dem Munde von Kommissar Winter ein Kenner und Liebhaber dieses edlen Getränks. Und nicht zu vergessen: Boris Aljinovic verleiht durch seine wunderbare Stimme und seine exquisite Vorlesetechnik auch dieser Geschichte wieder einmal etwas Besonderes.

    Mehr