Émile Zola Das Geld

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Geld“ von Émile Zola

"Das Geld" stellt den achtzehnten Teil des Rougon-Macquart-Romanzyklus dar, der insgesamt 20 Werke umfasst. Émile Zola (1840-1902) strebte danach, sein zwanzigbändiges Werk zum Spiegel der modernen Gesellschaft Frankreichs zu machen.§§Der Roman beschreibt die wahnwitzige Finanzwelt im Paris des Zweiten Kaiserreichs zwischen den Jahren 1864-1869. Die Handlung schildert die schlimmen Folgen von betrügerischen Finanztransaktionen, Spekulationen und der Unfähigkeit von Firmendirektoren. Das Schicksal von über 20 Personen wird über die Verflechtung von Geld, Macht und Liebe durch alle Gesellschaftsschichten verfolgt. (Quelle:'Flexibler Einband/01.10.2014')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks