Émile Zola Ein Blatt Liebe,

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Blatt Liebe,“ von Émile Zola

Ein gutes klassisches Zola -Buch.

— Moni 3007
Moni 3007
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein Blatt Liebe," von Émile Zola

    Ein Blatt Liebe,
    Moni 3007

    Moni 3007

    10. June 2010 um 16:06

    Eine junge Witwe - ein verheirateter Arzt - ein eifersüchtiges Kind sind die Hauptfiguren in dieser klassischen Geschichte. Die seelischen Bindungen dieser drei Menschen knüpfen aus männlicher Leichtfertigkeit, aus irrender Frauenliebe und Kindeshaß ein ungewöhnliches Schicksal, das sich unter dem Himmel von Paris im Laufe eines einigen Jahres erfüllt. Helene Grandjean hat dieses Blatt der Liebe endlich aus dem Buche ihres Lebens herausgerissen und am Grabe ihrer kleinen Jeanne die Seelenruhe wieder gefunden. Zola hat alle Seelenregungen und Gemütsbewegungen seiner Personen für mich sehr gut blossgelegt. Der Roman spielt in der Kaiserzeit und er hat die Atmosphäre dieser Zeit wieder super rübergebracht. Für mich ist es natürlich ein herrliches Buch, da ich solche klassischen Geschichten und Novellen sehr liebe. Diesbezüglich ist Zola auch ein großer Schriftsteller, finde ich jedenfalls. Das ist für mich ganz eindeutig ein 5 Sternebuch. Wer solche Bücher mag, bitte lesen.

    Mehr