Óscar Hahn , Sergio Hernández Chilenische Lyrik im bewegten 20. Jahrhundert

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Chilenische Lyrik im bewegten 20. Jahrhundert“ von Óscar Hahn

Autoren: Efráin Barquero (*1931) Carlos Bolton (1917–2004) Humberto Díaz Casanueva (1906–1992) Óscar Hahn (*1938) Tomás Harris (*1956) Sergio Hernández (1931–2010) Vicente Huidobro (1893–1948) Ronald Kay (*1941) Enrique Lihn (1929–1988) Venancio Lisboa (1917–1993) Mario Markus (*1944) Mahfud Massís (1916–1990) Gabriela Mistral (1889–1957) Paz Molina (*1945) Pablo Neruda (1904–1973) Mila Oyarzún (1912–1982) Nicanor Parra (*1914) María Isabel Peralta (1864–1936) Ulises Pereira (*1985) Gonzalo Rojas (1916–2011) Pablo de Rokha (1894–1968) David Rosenmann Taub (*1927) Jorge Teillier (1935–1996) Volodia Teitelboim (1916–2008) Aldo Torres (1910–1960) Armando Uribe Arce (*1933) Jaime Valdivieso (*1929) Juvencio Valle (1900–1999) Luis Roberto Vera (*1947) Raúl Zurita (*1950)

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen