Ödön von Horváth Kasimir und Karoline

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(8)
(16)
(6)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Kasimir und Karoline“ von Ödön von Horváth

Text und Kommentar in einem Band. In der Suhrkamp BasisBibliothek erscheinen literarische Hauptwerke aller Epochen und Gattungen als Arbeitstexte für Schule und Studium. Der vollständige Text wird ergänzt durch anschaulich geschriebene Kommentare.

Das Oktoberfest als soziales Biotop. Funktioniert für die 30er Jahre wie für heute. Lese gerade Alex Acht „Spielraum“. Klasse Wiesn-Krimi.

— DerAugustiner

Stöbern in Klassiker

Jenseits von Afrika

Richtig schöne Ausgabe eines lesenwerten Klassikers

Buchina

Oliver Twist

Natürlich zurecht ein Klassiker, allerdings mit einigen Logikfehlern, Inkonsequenzen und Übertreibungen. Dennoch sozialkritisch u. humorvoll

Schmiesen

Momo

So eine wunderschöne Geschichte für Kinder und Erwachsene, die einen zum Nachdenken bringt!

BettinasBuechereck

Der Kleine Prinz

Naja ganz ok

teretii

Die unendliche Geschichte

Eine unglaublich fantastische Geschichte, die jeder Buchliebhaber einmal gelesen haben sollte!

booklovingballerina

1984

Ein Klassiker schon allein wegen der Thematik, der mich aber nicht komplett überzeugt hat!

sweetpiglet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kasimir und Karoline" von Ödön von Horváth

    Kasimir und Karoline

    Anita27a

    20. April 2009 um 09:45

    Karoline und ihr Bräutigam befinden sich auf dem Oktoberfest. Karolin, die schwärmerisch auf einen vorüberfliegenden Zeppelin sieht, gerät ins Träumen. Ihr Bräutigam, gerade erst arbeitslos geworden, ist sehr gereizt und zeigt kein Verständins für die Schwärmerei. Es kommt zu einer Auseinanderseztung in der Kasimir Karoline kränkt und ihr unterstellt, nichts mehr von ihm wissen zu wollen, jetzt da er arbeitslos sei. Karoline, gekränkt,möchte sich trotzdem vergnügen und findet in dem zufällig anwesendem Schürziinger einen Begleiter. Sie essen Eis, fahren Achterbahn. Dies beobachtet eifersüchtig Kasimir. Karoline macht noch weitere Volksfestbekanntschaften und lässt Kasimir, bei dessen Versuch sich zu entschuldigen, trotzig abblitzen. Als die letzte Bekanntschaft, ein gewisser Herr Kommerzienrat Rauch, nach einem Unfall wieder nüchtern geworden, Karoline wie ein billiges Flittchen behandelt, kommt sie mit gebrochenen Flügeln zu Kasimir zurück , aber es ist zu spät. Ein kl. Stück über Arbeiter, Arbeitslosigkeit, Bayern, das Oktoberfest und den Wunsch Karolines unbeschwert zu leben und aus den trostlosen Verhältnissen für kurze Zeit auszubrechen. Ein sozialkritisches Stück zur Zeit der Weltwirtschaftskrise nach 1929.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks