Ödön von Horvath

 3,9 Sterne bei 121 Bewertungen

Lebenslauf von Ödön von Horvath

Ödön von Horváth (1901–1938) war einer der bedeutendsten österreichisch-ungarischen Schriftsteller und verfasste seine Werke auf Deutsch. Seit 1950 wurden diese vielfach verfilmt.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Ödön von Horváth: Wiener Ausgabe sämtlicher Werke / Dramenfragmente und Werkprojekte Drama (ISBN: 9783110735406)

Ödön von Horváth: Wiener Ausgabe sämtlicher Werke / Dramenfragmente und Werkprojekte Drama

Erscheint am 19.07.2021 als Hardcover bei De Gruyter.

Alle Bücher von Ödön von Horvath

Cover des Buches Jugend ohne Gott (ISBN: 9783744830072)

Jugend ohne Gott

 (526)
Erschienen am 11.09.2017
Cover des Buches Die stille Revolution (ISBN: 9783869399089)

Die stille Revolution

 (0)
Erschienen am 13.09.2011
Cover des Buches Sechsunddreißig Stunden (ISBN: 9783869399072)

Sechsunddreißig Stunden

 (0)
Erschienen am 23.03.2011
Cover des Buches Das Buch der Tänze (ISBN: 9783867300865)

Das Buch der Tänze

 (0)
Erschienen am 07.10.2009
Cover des Buches Kasimier und Karoline (ISBN: 9783752610918)

Kasimier und Karoline

 (0)
Erschienen am 07.10.2020

Neue Rezensionen zu Ödön von Horvath

Cover des Buches Jugend ohne Gott (ISBN: 9783744830072)Vorleser2s avatar

Rezension zu "Jugend ohne Gott" von Ödön von Horvath

Von Fischen und Plebejern
Vorleser2vor 2 Monaten

Einerseits wurde ich beim Lesen überrascht, auf der anderen Seite auch wieder nicht. Der Stil des Buches war beeindruckend. Horvaths Sätze sind prägnant und verleihen dem Stoff des Romans letztlich seine „Schärfe“. Denn die Finesse an „Jugend ohne Gott“ ist die Kritik am Nationalsozialismus, den Plebejern, ohne Themen wie Antisemitismus oder die NSDAP aufzugreifen. Horvaths Kritik geht grundlegender.

Die ganze Rezension findet ihr unter: http://dievorleser.blogspot.com/2021/05/von-plebejern-und-fischen.html 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Jugend ohne Gott: Reclams Universal-Bibliothek (ISBN: 9783159600468)L

Rezension zu "Jugend ohne Gott: Reclams Universal-Bibliothek" von Ödön von Horvath

Beeindruckende Geschichte
Leseratte_007vor 3 Monaten

Wir haben dieses Buch im Deutschunterricht gelesen und mir hat es sehr gut gefallen. Mir haben vor allem die Einblicke in die damalige Zeit gefallen und ich war ganz gefesselt davon. Ich mochte den Lehrer sehr gerne und fand auch seine Reise mit Gott sehr spannend.
An sich war der Inhalt sehr kompakt und gut, es war eigentlich durchgehend eine Bewegung im Buch zu erkennen.
Ich fand auch das Ende sehr spannend und habe eigentlich nicht damit gerechnet, vor allem dann nochmal die plötzliche Wendung der Geschichte des Mörders.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Jugend ohne Gott (ISBN: 9783744830072)L

Rezension zu "Jugend ohne Gott" von Ödön von Horvath

Das Buch hat ein überraschendes Ende und eine faszinierende Handlung!
Lucinda403vor 5 Monaten

 “Jugend ohne Gott“ ließ sich dafür für mich ganz gut lesen. Die Handlung bleibt interessant, die Thematik ist weiterhin aktuell, die Sprache ist recht gut zu verstehen, und das Buch ist nicht all zu lang.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Herzlich willkommen zur nächsten Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur".

Im November wollen wir zusammen Ödön von Horváths "Jugend ohne Gott" lesen.

Klappentext:
»Wie gerne würden sie krepieren auf irgendeinem Feld! Der Name auf einem Kriegerdenkmal ist der Traum ihrer Pubertät.« Sie ist verroht, gefühlskalt, unmoralisch jene »Jugend ohne Gott«, die Ödön von Horváth (1901-1938) von seinem Ich-Erzähler, einem namenlosen Lehrer, beschreiben lässt. Eingebettet in die Geschichte eines Mordes zeichnet Horváth gekonnt das verstörend eindrückliche Bild einer gedankenlosen, ideologisch verblendeten Jugend am Beginn des NS-Regimes. Der szenisch komponierte Roman erschien erstmals 1937 in Amsterdam und wurde schon kurz danach in acht weitere Sprachen übersetzt. Trotz des 1938 folgenden Verbots durch die Nationalsozialisten machte er seinen Autor schnell international bekannt.

Die Leserunde beginnt am 1. November und wir freuen uns über jeden, der mit uns liest
110 Beiträge

Community-Statistik

in 215 Bibliotheken

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks