Jugend ohne Gott

von Ödön von Horvath 
3,8 Sterne bei14 Bewertungen
Jugend ohne Gott
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Schmiesens avatar

Viel Stoff zum Nachdenken. Es wird noch eine Weile dauern, bis ich die Untiefen dieses Klassikers vollständig begriffen habe.

ElkeMZs avatar

WDR-Hörspiel, das gekürzt, aber gut umgesetzt ist, vorallem die Musik passt atmosphärisch prima, das Thema ist leider wieder hochaktuell.

Alle 14 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Jugend ohne Gott"

Der dritte Roman Ödön von Horvaths 'Jugend ohne Gott' schildert den Alltag eines jungen Geschichtslehrers im dritten Reich aus der Perspektive des Ich-Erzählers.
Der junge Lehrer steht dem NS-Regime kritisch ablehnend gegenüber und ist zunächst fassungslos über die unmoralische Haltung seiner Schüler und deren Äußerungen, die bereits durch die NS-Propaganda beeinflusst sind. Dennoch verhält er sich systemkonform, auch um den neuen Arbeitsplatz nicht zu gefährden. Als die Klasse in einem Zeltlager die Osterferien verbringt, nehmen die Ereignisse Fahrt auf. Ein Fotoapparat verschwindet, eine Affäre fliegt auf und ein Mord geschieht. Dann kommt es zum Prozess, und die Sache mit Gott kommt auch noch zur Sprache.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783744830072
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:124 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:11.09.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.01.2010 bei MONO VERLAG erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Schmiesens avatar
    Schmiesenvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Viel Stoff zum Nachdenken. Es wird noch eine Weile dauern, bis ich die Untiefen dieses Klassikers vollständig begriffen habe.
    Kommentieren0
    ElkeMZs avatar
    ElkeMZvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: WDR-Hörspiel, das gekürzt, aber gut umgesetzt ist, vorallem die Musik passt atmosphärisch prima, das Thema ist leider wieder hochaktuell.
    Kommentieren0
    Simon_liests avatar
    Simon_liestvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: kurz, prägnant, brandaktuell: Der versagende, feige Lehrer versteht die Jugend nicht, und als er sich aufrafft, ist es zu spät. Er flieht!
    Kommentieren0
    M
    Margaretavor 6 Monaten
    ChristinaOslos avatar
    ChristinaOslovor 6 Monaten
    A
    AnjaBvor 7 Monaten
    s4nNys avatar
    s4nNyvor 9 Monaten
    B
    BlitzaBooksvor 9 Monaten
    H
    Hackiievor 10 Monaten
    EuleHeules avatar
    EuleHeulevor 10 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Apfelgruens avatar
    Herzlich willkommen zur nächsten Leserunde der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur".

    Im November wollen wir zusammen Ödön von Horváths "Jugend ohne Gott" lesen.

    Klappentext:
    »Wie gerne würden sie krepieren auf irgendeinem Feld! Der Name auf einem Kriegerdenkmal ist der Traum ihrer Pubertät.« Sie ist verroht, gefühlskalt, unmoralisch jene »Jugend ohne Gott«, die Ödön von Horváth (1901-1938) von seinem Ich-Erzähler, einem namenlosen Lehrer, beschreiben lässt. Eingebettet in die Geschichte eines Mordes zeichnet Horváth gekonnt das verstörend eindrückliche Bild einer gedankenlosen, ideologisch verblendeten Jugend am Beginn des NS-Regimes. Der szenisch komponierte Roman erschien erstmals 1937 in Amsterdam und wurde schon kurz danach in acht weitere Sprachen übersetzt. Trotz des 1938 folgenden Verbots durch die Nationalsozialisten machte er seinen Autor schnell international bekannt.

    Die Leserunde beginnt am 1. November und wir freuen uns über jeden, der mit uns liest
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks