Österreichischer Alpenverein

 4,5 Sterne bei 4 Bewertungen

Neue Bücher

Cover des Buches Alpenvereinsjahrbuch BERG 2025 (ISBN: 9783702242381)

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2025

Erscheint am 28.09.2024 als Gebundenes Buch bei Tyrolia.

Alle Bücher von Österreichischer Alpenverein

Cover des Buches Ab in die Berge. Das Wimmelbuch (ISBN: 9783702241056)

Ab in die Berge. Das Wimmelbuch

 (3)
Erschienen am 18.02.2023

Neue Rezensionen zu Österreichischer Alpenverein

Cover des Buches BERG 2024 - Alpenvereinsjahrbuch (ISBN: 9783702241384)
W

Rezension zu "BERG 2024 - Alpenvereinsjahrbuch" von Deutscher Alpenverein

Spannende Eindrücke in die Welt der Berge aus unterschiedlichsten Blickwinkeln...
Wanderpfa_devor 5 Tagen

Vorwort:

Das Alpenvereinsjahrbuch des Deutschen, Österreichischen und Südtiroler Alpenvereins bietet Jahr für Jahr vertiefte Einblicke in das alpine Geschehen und viel Lesestoff für alle, die die Berge lieben.

Zum Inhalt:
Das Jahrbuch ist nach unterschiedlichen Themen in die Kapitel Bergwelten, BergFokus, BergMenschen, BergSteigen, BergWissen und BergKultur aufgeteilt..

Nach einem Zitat von Ludwig Ganghofer vor 130 Jahren "Herr, wen Du lieb hast, den lässest Du fallen in dieses Land" lautet der inoffizielle Werbespruch der Region Berchtesgaden.

Der gesamten Region um den Mythos, Naturwunder und Sportplatz Watzmann herum ist der Gebietsschwerpunkt "BergWelten" gewidmet. Näher beleuchtet wird der stetig wachsenden Zustrom an Erholungsuchenden und Sportbegeisterten Menschen und der Versuch dem Ganzen durch eine Besucherlenkung an Watzmann und Königsee Herr zu werden. Die direkte Konfrontation mit den digitalen Möglichkeiten heutiger Apps und einer fehlenden Planung bzw. Vorbereitung auf Bergtouren, was zum Einen die das Wegnetz betreuenden Alpenvereinssektionen und zum Anderen die Bergwachten mit zunehmenden Einsatzzahlen in Bedrängnis bringt. Ein sehr spannendes Thema.

 Die beängstigende Geschwindigkeit und die vielfältigen Folgen des Klimawandels werden ausführlich im Kapitel "BergSteigen" behandelt. Die Herangehensweise und Auseinandersetzung der unterschiedlichen Generationen mit diesem Thema lehren, dass der weiteste Horizont nicht nur aus Gipfeln besteht. Dieses Bewußtsein ist angekommen, auch wenn ein gewisser Nachholeffekt der Pandemie und des Lockdowns nicht abzuweisen ist. Weitere Themen sind u.a. Nachforschungen zur ersten Besteigung des Ortlers, die Besteigung des Fuji-an und ein Beitrag zum Alpinismus mit Ski.

Im Kapitel "BergMenschen" begegnen wir u.a. Barbara "Babsi" Vigli über den Wolken und Cenzi Ficker-Sild, einer Zeitzeugin mit alpinistischen Erfolgen in politisch aufgewühlten Zeiten um die Jahrhundertwende. Der slowakische Bergsteiger Zoltan Demjan zieht mit einem Rückblick zum Dhaulagirie Bilanz. Daneben gibt es erstaunliche Einblicke in das Leben eines Steinbock-Hirten abseits aller Pfade.

Die Rückkehr der Wölfe in die Alpen und das damit verbundene mögliche Ende der Almen wird im Kapitel "BergWissen" behandelt. Ein weiterer Aspekt ist ein Rückblick auf das Außenlager des KZ Dachau in den Alpen von 1938 - 45.

 Die "BergKultur" erzählt von Aufstieg und Fall der Sektion Krain des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins. Ein Mundart-Rap sieht brennende Schneekanonen in Tirol und eine weitere Kolumne beleuchtet den Comiczeichner und Kaberettisten Eberhard "Erbse" Köpf.

Daneben gibt es noch viele Geschichten und Texte in den unterschiedlichen Themenwelten, die den Rahmen einer kurzen Besprechung deutlich sprengen. Daher bleibt vor dem Kauf bzw. Ausleihen nur noch die Möglichkeit einen digitalen Blick in das Buch zu werfen (siehe unten).

Zum Klappentext:
Zeitschrift Band 148: Große Momente. Spannende Entwicklungen. Weite Ausblicke. Menschen und Themen, die uns bewegen und uns wichtig sind.

Das Jahrbuch BERG bietet mit erstklassigen Beiträgen namhafter Autorinnen und Autoren und großartigen Bildern einen unverzichtbaren Überblick über die wichtigsten Themen aus der Welt der Berge und des Bergsports. "König" Watzmann und sein nicht minder eindrucksvolles Gefolge im Nationalpark Berchtesgaden stehen im Mittelpunkt des BergWelten-Gebietsthemas. Der BergFokus widmet sich der "Alpen-WG" - und der Frage, wie Menschen heute im Gebirge leben und arbeiten.

Fazit:
Auf über 250 prall gefüllten Seiten findet man Historisches und Aktuelles rund um Leben, Arbeiten, Erholung und Sportbetätigung in der gesamten Alpenregion. In bewährter Manier haben die Alpenvereine eine inhaltlich ansprechende Lektüre zusammengestellt und beleuchten durchaus kritische Themen. Das Jahrbuch ist nicht nur etwas für Bergsportler, sondern für alle, denen das Thema "nachhaltiger Umgang mit der Natur" wichtig ist. Das Jahrbuch kann sinnvoll die Stunden füllen, die wir Zuhause verbringen dürfen oder müssen.

Cover des Buches Ab in die Berge. Das Wimmelbuch (ISBN: 9783702241056)
SilkeundIngos avatar

Rezension zu "Ab in die Berge. Das Wimmelbuch" von Österreichischer Alpenverein

Komm, wir entdecken die Berge!
SilkeundIngovor einem Jahr

In Wimmelbüchern gibt es viel zu entdecken. Wenn ihr Lust auf einen Tag in den Bergen habt, ist das Wimmelbuch "Ab in die Berge" von Lisa Manneh genau der richtige Begleiter. Entwickelt und herausgegeben wurde es in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Alpenverein.


Unsere Leseeinschätzung 

Mit dem Wimmelbuch "Ab in die Berge" wird eine vielfältige, kunterbunte und detailreiche Bergwelt gezeigt; von ihrer schönen Natur- und Tierwelt bis hin zu seinen Gästen (uns Menschen).


Auf jeder Seite konnten unsere Kinder eine Vielzahl an Aktivitäten entdecken, die sie selbst vom Wandern oder Entdecken der Berge kennen. Auf manchen Seiten war uns allerdings etwas zu viel "los". Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gibt es viel zu erleben, sodass das Wimmelbuch eine tolle Gelegenheit bietet, in lauter kleine Geschichten einzutauchen und sich gegenseitig zu erzählen.


Alles in allem ein tolles, detailreiches und einfach kunterbuntes Buch, welches zum Entdecken, Erzählen und Staunen anregt.

Cover des Buches Ab in die Berge. Das Wimmelbuch (ISBN: 9783702241056)
Buchzwergerls avatar

Rezension zu "Ab in die Berge. Das Wimmelbuch" von Österreichischer Alpenverein

Ein Wimmelbuch, das Lust auf eine Bergtour macht!
Buchzwergerlvor einem Jahr

Beschreibung des Buchs: 

Aufi aufn Berg! ist hier das Motto par excellence! Am frühen Morgen geht es los, Klein und Groß, Jung und Alt, Mensch und Tier tummeln sich auf bergigem Gelände und das sogar bis in den späten Abend…


Gedanken zum Buch:

Wimmelbücher sind immer ein Highlight. Dieses passt zudem aufgrund der vielen frischen Grüntöne einfach perfekt in den Frühling, denn jetzt, wo es schöner und wärmer wird, bekommt man wieder Lust, Ausflüge in die Berge zu machen und dieses Buch trägt gleich einen Teil dazu bei.

Die Illustrationen sind kunterbunt, divers und inklusiv. Man findet auch People of Color und Menschen mit Trisomie 21 (zumindest habe ich es so interpretiert). Auch Gefühle aller Art sind in den Gesichtern der Ausflügler zu entdecken, was ich besonders gern mag.

Allerdings hätte ich mir gewünscht, mehr People of Color und auch Frauen mit Hijab zu sehen. 

Auf der Kletterwand sind mir fast zu viele Menschen, denn das entspricht zu wenig der Realität. Ich denke nämlich, dass ein Wimmelbuch weniger wimmelig auch funktioniert, wie auch hier die Nachtseite zeigt

Summa summarum ist es aber ein schönes frühlingshaftes Wimmelbuch, das Lust auf eine Bergtour macht.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks