Øistein Borge

 4.2 Sterne bei 96 Bewertungen
Autor von Kreuzschnitt, Hinterhalt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Øistein Borge

Kreatives Multitalent aus dem hohen Norden: Øistein Borge wurde 1958 in Norwegen geboren und lebt heute in Oslo und Palma de Mallorca. Er arbeitete als Regisseur, Texter und Creative Director in der Filmbranche und in der Werbung. Darin war er so erfolgreich, dass er nicht nur in Norwegen mit Preisen ausgezeichnet wurden, sondern zum Beispiel auch mit zwei goldenen Löwen beim Werbefilmfestival in Cannes. Der Kriminalroman "Kreuzschnitt" ist sein Literaturdebüt.

Neue Bücher

Hinterhalt

 (1)
Neu erschienen am 17.10.2018 als Hörbuch bei Audio Media Verlag.

Hinterhalt

 (7)
Neu erschienen am 01.10.2018 als Taschenbuch bei Droemer Taschenbuch. Es ist der 2. Band der Reihe "Bogart Bull".

Hinterhalt

Neu erschienen am 01.10.2018 als Hörbuch bei Audio Media Verlag.

Alle Bücher von Øistein Borge

Kreuzschnitt

Kreuzschnitt

 (87)
Erschienen am 01.09.2017
Hinterhalt

Hinterhalt

 (7)
Erschienen am 01.10.2018
Hinterhalt

Hinterhalt

 (1)
Erschienen am 17.10.2018
Kreuzschnitt

Kreuzschnitt

 (1)
Erschienen am 02.10.2017
Hinterhalt

Hinterhalt

 (0)
Erschienen am 01.10.2018

Neue Rezensionen zu Øistein Borge

Neu
Streiflichts avatar

Rezension zu "Hinterhalt" von Øistein Borge

Absolut gelungene Fortsetzung
Streiflichtvor einem Monat

Auf dieses Buch war ich schon so gespannt, dass ich es mir direkt am ersten Tag in der Buchhandlung gekauft habe. Ich wollte keinen Tag länger warten, da mir der Vorgänger „Kreuzschnitt“ so unglaublich gut gefallen hat. Die Hauptfigur Bogart Bull ist eigentlich ein Antiheld, aber man kann nicht anders als ihn zu mögen. Er ist geradlinig und geht seinen Weg, der gerade auch in der Vergangenheit ein sehr schwerer war.

Nun möchte er Urlaub machen, kommt aber wieder nicht zur Ruhe, weil das Verbrechen einfach nie schweigt.

Die Geschichte hinter dem Verbrechen, die weit in die blutige und gewaltsame Historie Irlands eintaucht, hat mir sehr gut gefallen. Auch für alle, die sich bisher nicht ausführlich mit dieser Thematik auseinander gesetzt haben, ist das Geschehen sehr gut nachvollziehbar. Auf mich wirkte es sehr gut recherchiert und das mag ich. Geschichte verbunden mit einem spannenden Krimi, das ist genau meine Welt. Dazu noch eine interessante Hauptfigur, die man gerne näher kennen lernen möchte. Die perfekte Mischung, die dem Autor auch in dieser Fortsetzung wieder gelungen ist. Meiner Meinung nach ist dieses Buch sogar noch besser als der erste Teil. Ich freue mich schon heute auf eine Fortsetzung und hoffe, Bogart Bull bald wieder zu „sehen“.

 

Kommentieren0
2
Teilen
Magicsunsets avatar

Rezension zu "Hinterhalt" von Øistein Borge

Gefährliche Ermittlungen statt Familienurlaub in Nordirland - ein neuer Fall für Bogart Bull
Magicsunsetvor 2 Monaten

„Bull sah mit sehnsüchtigem Blick auf seine Ferientage, die gerade aus dem Fenster verschwanden und sich in blauen Dunst auflösten.“ (Zitat Seite 83)

Inhalt:
Ein pensionierter Richter aus Norwegen, Hobbyhistoriker, bereist mit seiner Ehefrau Nordirland. Sie suchen die Stelle, wo im Spätsommer 1976 Marion O‘Neill von der IRA ermordet und vergraben worden war. Sie finden den Felsen und daneben liegt ein Toter. Dann sind auch sie tot. Bogart Bull macht mit seinem Vater ebenfalls Urlaub in Nordirland. Seit vier Jahren hat er seinen Großvater nicht mehr besucht. Doch auf Grund dieses Mordes an dem norwegischen Ehepaar wird er in die Ermittlungen eingebunden, als Unterstützung von Chief Inspector Miriam Dixon. Die Spuren führen zurück in die Zeit der irischen Freiheitskämpfe und plötzlich wird Bogart Bull auch mit Geheimnissen seiner eigenen Familie konfrontiert.

Thema und Genre:
In diesem packenden Kriminalroman geht es um Nordirland, die Jahre der Gewalt und Anschläge in Verbindung mit der IRA, aber auch seitens der Engländer. Die Familie ist ebenfalls ein Thema, durch die innige Beziehung zwischen Bogart und seinem Großvater.

Charaktere:
Bogart Bull ist in diesem zweiten Fall gezwungen, tief in die wechselhafte Geschichte Nordirlands einzutauchen und auch in die seiner Familie. Mit seinen präzisen Überlegungen und Ermittlungen fügt er Teil für Teil dieses eigenartigen Falles zusammen. Ein Puzzle, das er gemeinsam mit Miriam Dixon lösen muss, gegen eine Mauer des Schweigens und gegen gefährliche, skrupellose Gegner.

Handlung und Schreibstil:
Die straffe Handlung spielt auf zwei Ebenen, die aktuelle Zeit ist der Mai 2016, die zweite Zeitebene sind die Jahre 1976 und 1977, wo einander die IRA, UVF und auf der Seite Englands die RVC gegenüber standen. Zeitangaben über den jeweiligen Kapiteln strukturieren die Ereignisse, sodass sie für den Leser klar verständlich sind. Der Schreibstil ist dem Genre angepasst, der Autor findet jedoch auch Zeit für präzise Schilderungen der Situation in Nordirland, der Hintergründe und für eine lebendige Schilderung der Menschen.

Fazit:
Ein spannender Kriminalroman um den Europol-Ermittler Bogart Bull, mit einigen Überraschungen und einem interessanten Einblick in die wechselhafte Geschichte Nordirlands. Man muss den ersten Band dieser Serie nicht gelesen haben, man ist sofort in der Handlung gefangen, die packende Lesestunden garantiert.

Kommentieren0
2
Teilen
H

Rezension zu "Hinterhalt" von Øistein Borge

die Geschichte Nordirlands bildet die Kulisse
hanka81vor 2 Monaten

Einmal mehr ein Krimi mit geschichtlichem Hintergrund. Etwa das erste Drittel geht es um die persönlichen Gründe der Fahrt nach Irland von Bogart Bull. Und um die Rückblicke auf das Jahr 1976 in dem die IRA in Nordirland aktiv ist.

Für meinen Geschmack ist dies ein bisschen zu viel, weil erst danach die Ermittlungen um den aktuellen Mord beginnen.

Ein komplexer Fall, der die volle Aufmerksamkeit und Konzentration des Lesers fordert, um all die Zusammenhänge zu verfolgen und zu verstehen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
m_exclamationpoints avatar

Internationale Verbrecherjagd mit skandinavischem Flair

Das florierende Kommissariat von Europol ist Dreh- und Angelpunkt für die internationale Verbrecherjagd und stellt das ehrgeizige Ziel vieler Kommissare in Oslo dar – nicht so jedoch für Kommissar Bogart Bull. Europol ist für ihn nur eine weitere Strafe in seinem Leben voll Depression und Melancholie. 

Nachdem er Frau und Kind bei einem Unfall verloren hat ist jeglicher Lebenswille und Ermittlergeist aus seinem Körper gewichen. Bis ein mysteriöser Fall langsam sein Interesse weckt...

Begleite Kommissar Bogart Bull bei der Aufklärung eines Kriminalfalles und mach mit bei unserer Leserunde zum überwältigenden Norwegen-Krimi "Kreuzschnitt" von Øistein Borge.

Über das Buch:
Bogart Bull, Kommissar bei der Osloer Kriminalpolizei, durchlebt eine schwere Zeit, nachdem seine Frau und sein Kind bei einem Unfall ums Leben gekommen sind. Seine Chefin versetzt ihn zu Europol, wo ein mysteriöser Fall auf ihn wartet: Der schwerreiche norwegische Unternehmer und Kunstsammler Axel Krogh ist in seiner Villa in Südfrankreich ermordet aufgefunden worden - doch alle Verdächtigen haben ein wasserdichtes Alibi. Bulls einziger Anhaltspunkt ist ein Gemälde von Edvard Munch, das einen Dämon zeigt. Nichts anderes hat der Mörder aus der Villa entwendet. Bulls Ermittlungen führen ihn schnell in die Vergangenheit: zu einem grausamen, ungesühnten Verbrechen in den vierziger Jahren …

"Mit das Beste, was ich seit langer Zeit in der norwegischen Kriminalliteratur gelesen habe." Bookbloggeir/ Geir Tangen

Über den Autor:
Øistein Borge wurde 1958 in Norwegen geboren und lebt heute in Oslo und Palma de Mallorca. Er arbeitete als Regisseur, Texter und Creative Director in der Filmbranche und in der Werbung. Darin war er so erfolgreich, dass er nicht nur in Norwegen mit Preisen ausgezeichnet wurden, sondern zum Beispiel auch mit zwei goldenen Löwen beim Werbefilmfestival in Cannes. Der Kriminalroman "Kreuzschnitt" ist sein Literaturdebüt.

Gemeinsam mit dem Droemer Verlag vergeben wir in unserer Leserunde 20 Exemplare von "Kreuzschnitt"
Was ihr tun müsst, um dabei zu sein? Bewerbt euch bis einschließlich 06.09. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: 

Kunst hat viele Gesichter und ist bekanntlich eine Frage des Geschmacks. Welches Kunstwerk ist so unbeschreiblich, dass ihr euch vorstellen könntet dafür zu töten? 

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch ganz fest die Daumen. 

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden.  
crazy_book_lover1s avatar
Letzter Beitrag von  crazy_book_lover1vor einem Jahr
https://www.lovelybooks.de/autor/Øistein-Borge/Kreuzschnitt-1445562895-w/rezension/1500041008/ Nun gibt es auch endlich meine Rezension. Hatte ein paar technische Probleme ;D Mir hat der Krimi super gut gefallen. Danke das ich das Buch lesen durfte.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Øistein Borge wurde am 01. Januar 1958 in Norwegen geboren.

Øistein Borge im Netz:

Community-Statistik

in 118 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks