Øyvind Torseter

 4,5 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Der siebente Bruder, Das Loch und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Øyvind Torseter

Øyvind Torseter, 1972 in Hamar geboren, lebt in Oslo. Er hat am Kent Institute of Art and Design und an der Osloer School of Graphic Designs studiert, und veröffentlichte sein erstes Kinderbuch 1999. Seitdem hat er viele Bücher illustriert und auch eigene Texte geschrieben. Für sein umfangreiches künstlerisches Werk ist er mehrfach ausgezeichnet worden, u. a. mit dem Bologna Ragazzi Award 2008 und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Øyvind Torseter

Cover des Buches Der siebente Bruder (ISBN: 9783836959001)

Der siebente Bruder

 (5)
Erschienen am 30.01.2017
Cover des Buches Das Loch (ISBN: 9783836957878)

Das Loch

 (2)
Erschienen am 23.06.2014
Cover des Buches Ein Mann für alle Fälle (ISBN: 9783836960588)

Ein Mann für alle Fälle

 (1)
Erschienen am 01.06.2020
Cover des Buches Hans sticht in See (ISBN: 9783836956864)

Hans sticht in See

 (0)
Erschienen am 01.01.2019

Neue Rezensionen zu Øyvind Torseter

Neu
Cover des Buches Ein Mann für alle Fälle (ISBN: 9783836960588)R_Mantheys avatar

Rezension zu "Ein Mann für alle Fälle" von Øyvind Torseter

Mit Identitätsdiebstahl zum Atomkoffer
R_Mantheyvor 8 Monaten

So richtig ernst nehmen kann man bei Torseter eigentlich nichts. Dieser Werk soll ein Thriller sein, aber das ist eher ironisch gemeint. Einen Mann für alle Fälle hat Torseter auch immer parat. Soll heißen, seine Figuren sehen immer gleich aus. Deswegen müssen sie sich auch nicht wundern, wenn ihre Identität geklaut wird. In diesem Fall hat sein Held eine Stelle als Mann für alle Fälle beim Präsidenten bekommen. Er löst sie mit Superkleber, Superspray und Superklebeband äußerst verantwortungsvoll. Und weil das so ist, wird ihm wohl bald die Ehre zuteilwerden, den Atomkoffer des Chefs tragen zu dürfen.

Doch leider kommt ihm am Tage dieser hoffnungsvollen Eröffnung auf dem Heimweg durch einen Doppelgänger seine Identität abhanden, die in der Folge von diesem Bösewicht übernommen wird. Der wiederum hat es natürlich nur auf den Chefkoffer abgesehen. Wie dieses Drama ausgeht, kann hier natürlich nicht verraten werden.

Graphic Novels haben ihre Fans, und für eben diese werden sie auch gezeichnet. Ich fand dieses Buch ganz lustig und gut gezeichnet. Ein typischer Torseter halt. Für Fans und Kinder (denn dies ist ein Kinderbuch) sicher fünf Sterne wert. Andere werden eher schulterzuckend an solchen Büchern vorbeigehen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der siebente Bruder (ISBN: 9783836959001)P

Rezension zu "Der siebente Bruder" von Øyvind Torseter

Gut erzählt und toll dargestellt
Philipp_Schreyervor 2 Jahren

Eine Geschichte über Abenteuer, Freundschaft und Liebe, die viel zu schnell vergeht. Der siebente Bruder ist mehr als ein Jugendbuch, sondern eine fabelhafte Story, die nicht nur sehr gut erzählt ist, sondern vor allem durch die ungewöhnliche graphische Gestaltung Lust auf mehr macht.


Diese Geschichte liest man nicht nur ein Mal, sondern sie wird besser und besser. Die Bilder sind so verworren und detailreich, dass man ständig neues entdeckt und das, obwohl sie wirken, als wären sie mal schnell mit der Feder gezeichnet. 

Kommentare: 3
0
Teilen
Cover des Buches Der siebente Bruder (ISBN: 9783836959001)Ramgardias avatar

Rezension zu "Der siebente Bruder" von Øyvind Torseter

Aufwendiger Märchencomic
Ramgardiavor 2 Jahren

Ein Comic, dessen Zeichnungen oft eine ganze Seite füllen. Einfache Strichzeichnungen, viele dunkle Farben.  Kurze Texte in den Sprechblasen, die durch ihre Form die Stimmung unterstützen.

Die Geschichte handelt von einem König, der sechs Söhne in die Fremde schickt um Frauen zu finden. Auf dem Heimweg werden sie von einem Troll zu Stein verwandelt. So muss auch Hans, der siebte Bruder losziehen um seine Brüder zu erlösen. Auf dem Weg zur Trollhöhle begegnen ihm Tiere, denen er Hilft und die später ihm helfen. In der Höhle hilft ihm eine schöne Prinzessin, die der Troll gefangen hat. Durch listige Fragen kann sie herausbekommen, wo das Herz des Trolls versteckt ist. So kann das Märchen gut enden.

Diese Geschichte hat viele Komponenten des klassischen Märchens, ist aber durch die Art der Aufbereitung sehr modern. Ich finde es schön, wenn durch diese Art der Erzählung Märchen wieder Thema werden. Das Buch ist sehr aufwendig  gemacht und hat sogar ein Lesebändchen.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks