Øyvind Torseter

 4,5 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Der siebente Bruder, Das Loch und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Øyvind Torseter

Øyvind Torseter, geb. 1972 in Hamar, lebt in Oslo. Er hat am Kent Institute of Art and Design und an der Osloer Skolen for Grafisk Design studiert. Für sein umfangreiches künstlerisches Werk ist er mehrfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Bologna Ragazzi Award 2008. 2018 erhielt er den Deutschen Jugendliteraturpreis für sein Buch Der siebente Bruder.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Øyvind Torseter

Cover des Buches Der siebente Bruder (ISBN: 9783836959001)

Der siebente Bruder

 (5)
Erschienen am 30.01.2017
Cover des Buches Papas Arme sind ein Boot (ISBN: 9783836953139)

Papas Arme sind ein Boot

 (3)
Erschienen am 30.06.2010
Cover des Buches Das Loch (ISBN: 9783836957878)

Das Loch

 (2)
Erschienen am 23.06.2014
Cover des Buches Super-Bruno (ISBN: 9783423626620)

Super-Bruno

 (2)
Erschienen am 08.12.2017
Cover des Buches Ein Mann für alle Fälle (ISBN: 9783836960588)

Ein Mann für alle Fälle

 (1)
Erschienen am 29.06.2020
Cover des Buches Super-Laura (ISBN: 9783446258730)

Super-Laura

 (1)
Erschienen am 14.05.2018
Cover des Buches Eine Geschichte macht Geschichten (ISBN: 9783836961172)

Eine Geschichte macht Geschichten

 (0)
Erschienen am 31.01.2022
Cover des Buches Super-Laura (ISBN: 9783423627160)

Super-Laura

 (0)
Erschienen am 20.09.2019

Neue Rezensionen zu Øyvind Torseter

Cover des Buches Papas Arme sind ein Boot (ISBN: 9783836953139)Buchfresserchen1s avatar

Rezension zu "Papas Arme sind ein Boot" von Stein Erik Lunde

Ein trauriges und dennoch tröstliches Buch
Buchfresserchen1vor einem Jahr

Es ist so kalt und so still und der Junge kann nicht schlafen. Papa kann auch nicht schlafen, denn Mutter fehlt. Ob sie wohl schläft, da wo sie jetzt ist? Die beiden müssen nun alleine klar kommen, aber da sind ja Papa´s Arme, die einen wiegen wie auf einem Boot.

Dieses Buch wurde auch für den deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Normalerweise sind mir solche Bücher zu abgehoben, aber dieses hat mich gefesselt.
Es ist sehr künstlerisch dargestellt. Die Bilder sind fotografierte Papierszenarien. Die beiden Protagonisten Papa und Sohn sind skiziert und sitzen Schemenhaft in der dreidimensonalen Welt. Papa sitz traurig am Feuer, als der Sohn wieder zu ihm zurück kommt, da er nicht schlafen kann. Ihm fehlt seine Mutter und dem Vater die Frau. Beide sind noch sehr traurig über den Verlust, der noch nicht so lange her sein kann. Das ganze Buch ist fast ausschließlich in schwarzweiß und Grautönen gehalten. Nur einige wenige Elemente sind farblich dargestellt. Die beiden unterhalten sich über den nächsten Tag und gehen dann Sterne schauen und sich bei einer Sternschnuppe etwas wünschen. So wie es bei einem solchen Verlust normal ist. Erst einmal den nächsten Tag überstehen und auch versuchen die Katastrophe zu verstehen und sich aber trotzdem mit etwas wünschen noch einen kleinen Teil Hoffnung zu bewahren.
Ein sehr anspruchsvolles Buch, das aber in einer Verlustsituation mit diesem großen Ausmaß sicherlich in gewisser Weise auch Trost spenden kann. Allerdings eher,wenn man es gestaltet und dadurch seinen Verlust verarbeitet.
Keine Ahnung, ob ich es Kindern vorlesen würde. Denke eher nein, denn die würde ich damit sicherlich noch mehr verwirren, als sie in der Situation sowieso schon sind.

Daher gebe ich die Sterne eigentlich nur für die tolle Idee und die künstlerische Aufmachung

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ein Mann für alle Fälle (ISBN: 9783836960588)Dr_Ms avatar

Rezension zu "Ein Mann für alle Fälle" von Øyvind Torseter

Mit Identitätsdiebstahl zum Atomkoffer
Dr_Mvor 2 Jahren

So richtig ernst nehmen kann man bei Torseter eigentlich nichts. Dieser Werk soll ein Thriller sein, aber das ist eher ironisch gemeint. Einen Mann für alle Fälle hat Torseter auch immer parat. Soll heißen, seine Figuren sehen immer gleich aus. Deswegen müssen sie sich auch nicht wundern, wenn ihre Identität geklaut wird. In diesem Fall hat sein Held eine Stelle als Mann für alle Fälle beim Präsidenten bekommen. Er löst sie mit Superkleber, Superspray und Superklebeband äußerst verantwortungsvoll. Und weil das so ist, wird ihm wohl bald die Ehre zuteilwerden, den Atomkoffer des Chefs tragen zu dürfen.

Doch leider kommt ihm am Tage dieser hoffnungsvollen Eröffnung auf dem Heimweg durch einen Doppelgänger seine Identität abhanden, die in der Folge von diesem Bösewicht übernommen wird. Der wiederum hat es natürlich nur auf den Chefkoffer abgesehen. Wie dieses Drama ausgeht, kann hier natürlich nicht verraten werden.

Graphic Novels haben ihre Fans, und für eben diese werden sie auch gezeichnet. Ich fand dieses Buch ganz lustig und gut gezeichnet. Ein typischer Torseter halt. Für Fans und Kinder (denn dies ist ein Kinderbuch) sicher fünf Sterne wert. Andere werden eher schulterzuckend an solchen Büchern vorbeigehen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der siebente Bruder (ISBN: 9783836959001)P

Rezension zu "Der siebente Bruder" von Øyvind Torseter

Gut erzählt und toll dargestellt
Philipp_Schreyervor 3 Jahren

Eine Geschichte über Abenteuer, Freundschaft und Liebe, die viel zu schnell vergeht. Der siebente Bruder ist mehr als ein Jugendbuch, sondern eine fabelhafte Story, die nicht nur sehr gut erzählt ist, sondern vor allem durch die ungewöhnliche graphische Gestaltung Lust auf mehr macht.


Diese Geschichte liest man nicht nur ein Mal, sondern sie wird besser und besser. Die Bilder sind so verworren und detailreich, dass man ständig neues entdeckt und das, obwohl sie wirken, als wären sie mal schnell mit der Feder gezeichnet. 

Kommentare: 3
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks