, Kinderkrankheit

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kinderkrankheit“ von ,

Stephan, alternder Manager einer Berliner Firma, empfindet den Besuch seiner Tochter Gerda mit den beiden Enkeln als Zumutung. Lech, den polnischen Direktor eines bankrotten Wandertheaters und Vater seiner Enkel verachtet er. Betty Sczypkow, seine reizende Assistentin, hilft bei Vorbereitungen für den unvermeidlichen Familienbesuch und lädt ihn nicht ohne Neigung in ihr Elternhaus ein, einem aufgegebener Hof in der Uckermark. Kaum fühlt Stephan sich als Gast einer intakten Großfamilie, als Betty vom Unfalltod ihrer Eltern erfährt. Großzügig verspricht er ihr und den fünf jüngeren Brüdern Hilfe. Bei der Beerdigung in Bytów löst er auch den verschuldeten Hof bei der polnischen Bank aus. Lech und Gerda genießen trotz der Pleite die Freuden des Lebens und Liebens ausgiebig. Trotzdem engagiert Stephan die arbeitslose Truppe für Um- und Ausbau des Hofes; er hat sich nämlich entschieden, dort mit Betty ihre Familie zusammenzuhalten. Aber die bunte Theatertruppe auf dem Hof bringt alles durcheinander. Bei Proben zum "Sommernachtstraum" als Abschluss des Baus erliegt Betty dem spröden Charme zweier brasilianischer Schauspieler. Stephan zieht danach zurück nach Berlin, weil er weder Bettys Partner sein, noch die Rolle ihres verstorbenen Vaters übernehmen kann. Sein Hilfsversprechen gegenüber der Sczypkow-Familie will er aber halten, um sich auch selbst Verlässlichkeit und Hingabe zu beweisen. Dazu rät Gerda ihm, seine äußeren Lebensumstände zu ändern, weil das meist auf die Seele "abfärbt". Als das Wandertheater unerwartet ein längeres Engagement im südfranzösischen Lot bekommt, zieht Stephan als "Herbergsvater" auf den Hof zu Betty und ihren Brüdern. Wenig später kommt auch Gerda mit den Enkeln dazu. Als Betty dann aber von den Brasilianern ein Kind bekommt, geht sie mit dem kleinen Jacques nach Montpellier, während seine Tochter ihm wegen einer neuen Stelle im Westen die Enkel anvertraut. Nach der Schulzeit auch der Jüngsten, bleibt Stephan zurück auf dem verlassenen Hof.

Stöbern in Sachbuch

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen