24 Leselöwen-Weihnachtskrimis

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „24 Leselöwen-Weihnachtskrimis“ von

In 24 weihnachtlichen Krimigeschichten gibt es immer etwas zu erleben! Mal witzig, mal spannend - hier kommen Erstleser voll auf ihre Kosten! Mit einer magischen Detektivlupe, kniffligen Fragen und einem Kreuzworträtsel mit Gewinnspiel vergeht die Zeit bis Weihnachten rasend schnell! Polizeimütze aufgesetzt und Detektivwerkzeug herausgeholt - schon können Verbrechen aufgeklärt und so einige knifflige Fälle gelöst werden! Und richtige Krimifans brauchen nicht einmal Fingerabdrücke, um den Täter zu identifizieren.

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Nikolaus-Bande schlägt wieder zu

    24 Leselöwen-Weihnachtskrimis
    R_Manthey

    R_Manthey

    15. August 2015 um 15:58

    Dieser Leselöwen-Band enthält zwei Dutzend kurze Kinderkrimis, die man aus anderen Leselöwen- oder Lesepiraten-Bänden des Verlages zusammengestellt hat. Weil der Verlag das Alter der Zielgruppe mit sieben bis neun Jahren definiert, muss man annehmen, dass es sich bei dieser Zusammenstellung um Geschichten handelt, die verschiedene Ansprüche stellen, denn zwischen der ersten und der dritten Klasse gibt es schließlich erhebliche Unterschiede bei der zu erwartenden Lesefähigkeit. Und in der Tat findet man in diesem Buch einige wenige Geschichten, die schon gute Erstklässler selbst lesen können. Drittklässler dagegen werden die meisten Geschichten schon nicht mehr ganz so spannend finden. Mit der beigefügten roten Zauberlupe lassen sich die verdeckten Überschriften der Geschichten und die Lösungen von Rätseln lesen. Das macht die ganze Sache noch etwas interessanter. Wer seine Kinder zum Selbstlesen animieren möchte, findet hier viele Anregungen und auch einige praktische Hinweise, beispielsweise über die Tricks von Taschendieben oder für das eigene Verhalten, wenn man auf Bösewichte trifft.

    Mehr