Alles selbst gekocht!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alles selbst gekocht!“ von

Ob Paella, Chili con Carne, Hähnchen Kiew, Minestrone, Guacamole oder Ingwer-Ananas-Trifle - 60 leckere Rezepte entführen Kocheinsteiger in die Welt der internationalen Küche. Das praktische Aufsteller-Buch kann direkt neben dem Herd platziert werden - perfekt um die einzelnen Kochschritte schnell nachzuschauen! Aufgeteilt in die verschiedenen Bereiche Vorspeisen und Salate, Suppen und Eintöpfe, Hauptgerichte mit Fisch, Fleisch oder vegetarisch sowie Desserts kann man die Rezepte schnell finden und zu einem Menü kombinieren. Durch hilfreiche Einsteiger-Tipps und zahlreiche Schritt-für-Schritt-Anleitungen der verschiedenen Kochtechniken gelingen die Rezepte auch Kochanfängern. Keines der Gerichte braucht dabei mehr als 30 Minuten Zubereitungszeit!

Einfache Gerichte, aber super vielseitig und international! Toll!

— sommerlese
sommerlese

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfache Gerichte aus aller Welt!

    Alles selbst gekocht!
    sommerlese

    sommerlese

    Das Kochbuch "*Alles selbst gekocht!*" erscheint bei DK "*Dorling Kindersley*" und ist ein Buch mit praktischer Aufklapp- und Standhilfe mit Spiralbindung. Es verspricht leckere Rezepte für Einsteiger. Vorab gibt es ein paar Kochtechniken wie Vinaigrette herstellen, Mürbeteig zubereiten, Zwiebeln schälen und schneiden (wer kann das nicht?) und Geflügel tranchieren. Also unter Kochtechniken verstehe ich eher das Garen, Dünsten oder Blanchieren. Aber die hier gezeigten Techniken werden später im Buch benötigt und werden deswegen mit Bild vorgeführt. Am besten gefallen mir die ganzseitigen Fotos, die die jeweilige Rezeptseite gegenüber wunderbar ergänzen. Das erste Kapitel dreht sich um Vorspeisen und Salate: Crostini, Nizza-Salat, Bulgursalat, Toskanischer Brotsalat, um nur einige zu nennen. Hier werden alles einfache Zutaten verwendet, die gut schmecken, viele Vitamine enthalten und aus denen leckere Sachen entstehen. Die Fotos zeigen alles appetitlich angerichtet. Im zweiten Kapitel werden Suppen und Eintöpfe vorgestellt: Chili con carne, Borscht, Meeresfrüchteeintopf, Asia-Nudelsuppe, Minestrone, Kokossuppe, Gulaschsuppe, Möhren-Orangen-Suppe. Alles leckere Gerichte, die vielseitiger nicht sein können. Im dritten Kapitel folgen Hauptgerichte mit Fleisch: Feurige Putenstreifen, Cassoulet, Lasagne, Lamm-Kebab, Hamburger, Pfeffersteak, gefüllte Tomaten. Auch hier werden nur herkömmliche Zutaten verwendet, die in jedem Supermarkt gut erhältlich sind. Die Gericht klingen schmackhaft, sind leicht nachzukochen und kommen aus verschiedenen Ländern. Das vierte Kapitel zeigt Hauptgerichte mit Fisch: Paella, Lachs mit Pesto, Fischspieße indisch, Forelle gebraten. Das sind alles einfache Grundgerichte mit Fisch. Keine außergewöhnlichen Zutaten, gut beschrieben und trotzdem schmackhafte Fischgerichte. Das fünfte Kapitel beeinhaltet vegetarische Hauptgerichte: Frittata, gefüllte Paprika, Paprika-Curry, Spinat-Tarte, Gnocci mit Gorgonzola-Walnuss-Sauce (die Gnocci werden selbst gemacht),Pasta, gebratener Halloumi mit Feigen, Tofu Stroganoff (man achte hier bitte auf die korrekte Schreibweise!). Auch hier gibt es wieder super Koch-Ideen und vielfältige Speisen mit einfachen Zutaten und Gemüsen. Das beste kommt wie immer zum Schluß! Man hat die Auswahl oder Qual der Wahl zwischen 9 Desserts: Apfel-Crumble, Muffins, Tiramisu, Clafoutis mit Kirschen, Amaretti-Pfirsiche (im Rezept ohne Pelle, auf dem Foto deutlich mit), Mousse, Orangen auf orientalische Art und Ingwer-Ananas-Trifle. Eine kulinarische Reise quer über den Globus. Einfach, aber klasse! Hier findet jeder Anfänger als auch der erfahrene Koch etwas passendes für ein gelungenes Gericht oder auch ein komplettes Menü. Das praktische Ringbuch mit Aufstellhilfe finde ich besonders praktisch. Allerdings halten die Ringe wohl auch nicht besonders lange! Bei mir gibt es schon hakende Probleme, was aber bei dem günstigen Preis des Buches nicht weiter verwunderlich ist. Für Einsteiger ein absolut tolles Buch! Die benötigten Zutaten sind günstig und in jedem Supermarkt erhältlich und die Kochrezepte haben einen internationalen Charakter. Die Fotos sind erstklassig und machen sofort Appetit und Lust zum Nachkochen! Empfehlung erster Klasse!

    Mehr
    • 5
    Postbote

    Postbote

    06. August 2014 um 06:05