Bild-Wissensbibliothek Band 1-12

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bild-Wissensbibliothek Band 1-12“ von

Stöbern in Sachbuch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bild-Wissensbibliothek Band 1-12"

    Bild-Wissensbibliothek Band 1-12
    HeikeG

    HeikeG

    18. April 2007 um 18:52

    Erstaunlicherweise kompetent, verständlich und aktuell "BILD" und "Wissen", diese zwei Wörter passen eigentlich nicht unter einen Hut. Trotzdem habe ich mir die komplette Reihe zugelegt. Warum? 1. Dr. Hellmuth Karasek, Journalist, Buchautor, Literaturkritiker und Professor für Theaterwissenschaft und Dr. Ulf Merbold, Astronaut und Physiker sowie früherer Leiter der Astronautenabteilung des EAC sind die Herausgeber 2. Das Frage-Antwort-Prinzip ermöglicht es, Bildungsinhalte allgemeinverständlich und interessant aufzubereiten 3. Die Reihe ist sehr schön aufgemacht und hat einen unschlagbaren Preis ;-) Wer ein richtiges Lexikon will, dem würde ich diese Reihe nicht empfehlen. Sie ist nicht alphabetisch geordnet und beinhaltet auch nicht das wesentlich breitere und tiefgreifendere Spektrum eines "normalen" Lexikons. Aber diese Reihe hat einen großen und entscheidenden Vorteil: Sie steht nicht nur im Regal zum "Schönaussehen". Diese Art der "modernen Wissensvermittlung" funktioniert. Jedes Buch ist unterhaltsam und nicht trocken wissenschaftlich. Durch die den Kapiteln voran gestellten Fragen ist die Neugier und die Gefahr (?) sich festzulesen einfach groß. Man bekommt viele leicht verdauliche Infos, die durchaus als Basiswissen für weitere Recherchen dienen. Beim Stöbern entdeckt man, was an Wissen längst vom täglichen Medienmüll verschüttet wurde. Die einzelnen Bände sind leicht und modern aufbereitet. Fazit: Die Bild-Wissensbibliothek vermittelt auf spielerische Weise fundierte Kenntnisse zu zahlreichen, interessanten Themengebieten.

    Mehr