Brandauer liest Mozart

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Brandauer liest Mozart“ von

War Ihnen Klaus Maria Brandauer bislang nur als Schauspieler ein Begriff? Dann freuen Sie sich jetzt auf einen Genuss der besonderen Art: das Hörbuch "Brandauer liest Mozart": Klaus Maria Brandauer verbeugt sich vor dem großen Genius Wolfgang Amadeus Mozart und liest ausgewählte Briefe des genialen Musikers. Er trägt die von ihm selbst ausgewählte Texte mit der ihm eigenen Brillanz vor und gratuliert so mit dem ersten von ihm initiierten Hörbuch zum Jubiläumsjahr. Ein einmaliges Hörbuch und einfach "scharmant" zu hören.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Brandauer liest Mozart"

    Brandauer liest Mozart
    HeikeG

    HeikeG

    18. April 2007 um 18:36

    "Das klinget so herrlich" Mozart, das Genie. Mozart, der Virtuose. Mozart naiv. Mozart chaotisch. Die vielen Facetten des Komponisten offenbaren sich gerade in den Briefen, die er schrieb, aber auch in jenen, die an ihn gerichtet waren. Zwei Jahrhunderte nach seinem Tod wird W.A. Mozart auf zeitgemäße Art und Weise reanimiert. Brandauer schafft es auf seine ihm eigene Art Mozart wieder ein Stück lebendig zu machen. Mit all seinen menschlichen Unzulänglichkeiten, aber auch mit seinem famosen Humor. Der geniale Schauspieler verbeugt sich vor dem genialen Musiker - und wir dürfen dabei sein! Als Hörer wird man Teil der Familie Mozart und kommt dem lebensfrohen Genie noch ein Stück näher, was nicht zuletzt der akustischen Vermittlung Brandauers zu verdanken ist. Ein anregender Hörgenuss der ganz besonderen Art!

    Mehr