Brockhaus Literaturcomics Reise zum Mittelpunkt der Erde

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Brockhaus Literaturcomics Reise zum Mittelpunkt der Erde“ von

Als der Hamburger Professor Lidenbrock ein Pergament mit Runen entziffert, gibt es für ihn kein Halten mehr: Der kauzige Wissenschaftler hat eine Wegbeschreibung zum Mittelpunkt der Erde gefunden. Zusammen mit seinem Neffen Axel macht er sich auf die Reise nach Island, wo ein Vulkan der Eingang zu einer verborgenen und urzeitlichen Welt ist... // Mit seinen fantastischen Reiseberichten gilt Jules Verne als ein Mitbegründer der modernen Science-Fiction-Literatur. In seinem Roman »Reise zum Mittelpunkt der Erde«, der 1864 erschien, verbindet er geschickt aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse mit einer abenteuerlichen Handlung. // Die Reihe »Brockhaus Literaturcomics« bereitet Klassiker der Weltliteratur in mitreißenden Bildergeschichten auf. Mit diesen Bänden wurde ein vielbeachtetes neues Buchformat geschaffen, das auch junge Leser an die großen Geschichten der Literatur heranführt. Zu jedem der Comics, die gekonnt in Bildergeschichten umgesetzt und von der Brockhaus-Redaktion auf einem hohen sprachlichen Niveau erarbeitet werden, gibt es im Anhang Informationen zum Werk der Weltliteratur, zum Autor und zum historischen Hintergrund.

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Reise zum Mittelpunkt der Erde

    Brockhaus Literaturcomics Reise zum Mittelpunkt der Erde
    kleeblatt2012

    kleeblatt2012

    05. December 2013 um 21:17

    Professor Lidenbrock und sein Neffe Axel entziffern ein altes Pergament mit geheimnisvollen Runen. Fortan ist der Professor der Meinung, den Eingang zum Mittelpunkt der Erde gefunden zu haben. Sein Neffe Axel ist jedoch skeptisch, begleitet den alten Mann aber auf der Reise nach Island. Als sie an dem im Pergament erwähnten Vulkan ankommen, beginnt eine abenteuerliche Reise in eine unbekannte Welt. Oft gehört, jedoch nie gelesen: Reise zum Mittelpunkt der Erde. Ein Buch, welches schon länger auf meinem Wunschzettel steht, es aber nie in mein Regal geschafft hat. Nun lag mir die Comicadaption des Buches vor. Auf 58 Seiten wird die Geschichte rund um den wunderlichen Professor Lidenbrock, seinen Neffen Axel und dem Isländer Hans erzählt, die sich gemeinsam auf den Weg zum Mittelpunkt der Erde machen. Zur Geschichte an sich brauche ich wohl nichts zu erzählen. Sie ist allgemein bekannt und gehört für mich – auch ohne sie gelesen zu haben – zu den besten Klassikern der Literaturgeschichte. Sie nun im Comicformat zu lesen, war ein kleines Highlight. Die gezeichneten Bilder sind zwar teilweise etwas anstrengend anzusehen, doch passen sie aufgrund einer etwas düsteren Ausstrahlung doch sehr gut zu der erzählten Geschichte. Ich werde mir jetzt garantiert das Buch von Jules Verne zulegen und mich endlich auch mal an Klassiker der Literaturgeschichte wagen. Fazit: Interessante Umsetzung eines Klassikers, die nicht nur für Comicfans interessant ist.

    Mehr