Brockhaus Wie der Mensch zum Schluckauf kam

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Brockhaus Wie der Mensch zum Schluckauf kam“ von

Die Welt steckt voller Wissensschätze. Manche sind scheinbar nebensächlich, doch erst sie machen unser Leben so richtig bunt. In diesem Buch entdecken Sie Phänomene und Tatsachen, die neue Sichtweisen auf die Welt bieten, Themen von unbekannten Seiten beleuchten oder erstaunliche Zusammenhänge aufzeigen. Was macht es in Tokio so schwer, die richtige Adresse zu finden? Welches Essbesteck hielt die katholische Kirche jahrhundertelang für gottlos? Warum können manche Menschen mit den Ohren wackeln, die meisten aber nicht? Abwechslungsreich und unterhaltsam erzählt dieser ungewöhnliche Brockhaus die amüsantesten, kuriosesten und erstaunlichsten Wissensgeschichten aus aller Welt. Ein wunderbar faszinierendes Lesevergnügen.

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Brockhaus Wie der Mensch zum Schluckauf kam"

    Brockhaus Wie der Mensch zum Schluckauf kam
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    03. June 2012 um 11:35

    Dieses Buch bietet einige interessante Einblicke in die Welt der ungewöhnlichen und kuriosen Fragen. Dabei ist es recht einfach aufgebaut. Die erste Hälfte einer Seite nimmt die Frage in Anspruch. So kann sich der Leser erst einmal mit der Frage auseinander setzen. In der zweiten Hälfte der Seite wird dann etwas kleiner die Antwort dazu gereicht. In kleinerer Schriftform, aber dennoch gut lesbar. Die Fragen sind nicht thematisch geordnet. Auch eine Quellenangabe findet man leider nicht. Dennoch macht es Spaß in dem Buch zu blättern und zu lesen. Fazit: Sicherlich kein must-have-Buch, aber dennoch eine nette und unterhaltsame Abwechslung im Bücherregal.

    Mehr