Carlsen Manga Rust Blaster von Yana Toboso

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Carlsen Manga Rust Blaster von Yana Toboso“ von

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Carlsen Manga Rust Blaster von Yana Toboso"

    Carlsen Manga Rust Blaster von Yana Toboso

    Naoki

    07. March 2013 um 20:02

    Die Millennium-Akademie ist eine ganz spezielle Militärakademie für Vampire. Als der eher untypische Vampir Al und der gerade erst an der Schule angekommene Mensch Kei sich auf dem Campus begegnen, ahnen sie nicht, dass es ihr Schicksal ist, die ganze Welt vor dem Verderben zu retten... -Yana Toboso Aldred ist ein nicht ganz typischer Vampir, in der Akademie. Er hat als einziger keine Familienwaffe, was ihn jedoch nicht davon abhält, sich in Kämpfe einzumischen und die Schüler durchgängig auf Trapp zu halten. Er ist beliebt und steht immer im Mittelpunkt, auch wenn er sich von den Lehrern mehr als einmal eine Standpauke anhören muss. Ihm macht das Leben auch ohne Familienwaffe auf der Akademie Spaß, zudem ist er der Anführer von Trupp 6 und muss demnach zeigen, was in ihm steckt. Als der neue Schüler Kei an die Akademie kommt, ist Al anfangs sehr skeptisch und beäugt den Menschen. Spätestens nachdem Kei Al hilft zu überleben und den ersten Kampf zu gewinnen, der ihnen bevorsteht, bemerkt er, wozu der Junge alles fähig ist. Es entsteht eine mehr oder minder komische Freundschaft zwischen Kei und dem Trupp 6 und der Junge lebt sich ein. Doch bald darauf erfahren sie, was für eine Last der junge Mensch mit sich trägt und Al muss sich entscheiden. MIr persönlich gefällt die Idee der Geschichte und ich bin froh, dass es nicht ganz sooo extrem klischeehaft wie Vampire Knight geworden ist (langsam habe ich von Vampiren einfach die Nas evoll xD lol). Ich liebe Yana Tobosos Zeichenstil und finde es gut, dass sie es sogar in einem One-Shot geschafft hat, eine so schöne Story und so lebendige Charaktere zu übermitteln. Sie hat die Geschichte sehr schön ausgearbeitet und den Humor bis zum Ende hin beibehalten. Vor allem Aldred ist mir persönlich sehr ans Herz gewachsen, wobei auch seine Freunde aus Trupp 6 sehr interessant erscheinen. Ich wünschte mir, dass ich mehr über sie hätte lesen können (auch wenn sie einen das gesamte Manga über begleiten, reicht es mir einfach nicht). Nur bin ich leider von dem Ende etwas enttäuscht worden. Es war nicht nur klischeehaft, sondern auch noch wirklich...unschön. Es war wahrhaftig voraussehbar und ich hätte mir doch ein wenig etwas anderes gewünscht. Zudem bleibt das Ende ein wenig offen, was mir wiederum besser gefällt. Im Großen und Ganzen finde ich die Geschichte jedoch recht ansprechend und es spricht nichts dagegen, sich den Manga zu kaufen und zu lesen. ;) - Jedes Buch ist es wert, gelesen zu werden!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks