Chronik Lexikon 20. Jahrhundert

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Chronik Lexikon 20. Jahrhundert“ von

Eine gute Allgemeinbildung kann beruflich und gesellschaftlich von Nutzen sein. Immer mehr Firmen setzen bei Einstellungstests auf Wissensfragen. Die richtige Antwort kann unter Umständen ausschlaggebend für die Zukunft sein. Neben dem sturen Proben von monotonen Tests bietet sich als Alternative dazu das Schmökern in einem Lexikon an. Das Chronik Lexikon 20. Jahrhundert enthält in ausreichenden Erläuterungen alles Wissenswerte unseres zu Ende gehenden Jahrhunderts aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Dabei werden ebenso gezielt historische wie moderne Begriffe aufgegriffen. Die "Curzon-Linie", die am 8.12.1919 nach dem britischen Außenminister genannte Grenzverlaufslinie zwischen der Sowjetunion und Polen, ist ebenso vertreten wie "Cyperspace" oder "Mini disc". Der Schwerpunkt liegt aber eindeutig auf politisch-historischen Ereignissen der Weltgeschichte. Der Frieden von Lausanne, die Kubakrise, Bündnis '90 oder die Mittelamerika-Konvention werden in Kurzfassung, aber ausreichend ausführlich mit den wichtigsten Eckdaten abgehandelt. Daneben finden sich in Text und Bild viele wichtige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kunst, Sport und Wissenschaft. Verwunderlich ist allerdings die Auswahl der Politiker. Weder Hans-Dietrich Genscher noch der bisherige Außenminister Klaus Kinkel wurden berücksichtigt, dafür aber der ehemalige Außenminister -- unter Willy Brandt -- Walter Scheel. Das Buch scheint vor dem Ausgang der Bundestagswahl 1998 gedruckt worden sein. Der Eintrag bei Helmut Kohl ist vorsichtig formuliert und beschränkt sich auf seinen Werdegang und die politischen Erfolge als Bundeskanzler. Seine Verdienste um die Einführung des Euro als einheitliche Währung ab 1999 werden allerdings so berücksichtigt, als handle es sich um vergangene und letzte Erneuerungen. Ein Hinweis auf die Wahl 1998 hätte dennoch der Vollständigkeit halber dazugehört. Auf dem neuesten Stand kann ein solches Lexikon aufgrund der laufenden Ereignisse nie sein. Aber der Verlag hat sich bemüht, auch neueste Entwicklungen miteinzubinden. Der "Große Lauschangriff" oder die "Colonia dignidad" sind nur einige Beispiele dafür. Das reich bebilderte Lexikon ist eine hilfreiche Gedächtnisstütze, die sicher auch Schülern beim Lernen nützlich ist. --Corinna S. Heyn
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks