Das Buch für Notizen mit Fotos, Briefen und Zitaten von Christine Nöstlinger

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe

„Jetzt schreibe ich nur mehr, was mir Spaß macht.“ (Christine Nöstlinger)

Als Kinder haben wir begeistert ihre Bücher gelesen, haben mit „Mini“, „Franz“ und der „Feuerroten Friederike“ unsere Jugend verbracht. Und nun, als Erwachsene, entdecken wir Christine Nöstlinger neu: Als politisch wachen Geist, als eine Frau, die die Dinge klar beim Namen nennt. Als Schriftstellerin, die uns motiviert, selbst nachzudenken und kreativ zu werden.

Info zur Reihe:
In Zeiten, in denen man zig verschiedene Apps für Notizen, Memos und Listen kaufen kann und das Tablet unsere Krakeleien in getippte Buchstaben übersetzt, sehnen wir uns zurück: Wir wollen ein Notizbuch! Denn ein Notizbuch ist viel mehr als Gedächtnisstütze. Ein Notizbuch ist zugleich Tagebuch, Hobby, Ideensammlung und nicht zuletzt Erinnerungsalbum.

Wir schreiben nicht nur hinein, wir kritzeln und malen, wir planen und konzipieren, wir entwerfen und verwerfen. Denn die Verbindung zwischen Hand und Hirn fördert die Kreativität. Tatsache ist: Kein anderes Organ ist so eng mit dem Gehirn verbunden wie die Hand. Und so fördert das Schreiben auf Papier unsere Kreativität ganzheitlicher als das Tippen auf der Tastatur.

Fadenheftung, Lesebändchen und ein Papier, das selbst für Füllfeder geeignet ist: „Das Buch für Notizen“ lässt bibliophile Herzen höher schlagen.

Nicht nur das: Zur Inspiration wird dieses Buch geschmückt mit Fotos, Skizzen, Zitaten und Briefen der Vielschreiberin Christine Nöstlinger. Gleichzeitig sind im „Buch für Notizen“ genug leere Seiten für Ihre eigenen kreativen Gedanken und Ideen.

Hinter der Reihe „Das Buch für Notizen“ stehen Julia Sobieszek (Idee) und Helen Zellweger (Herausgeberin).
Statement Helen Zellweger: „Christine Nöstlinger habe ich zwei Mal entdeckt: Als Kind in der Leihbibliothek – endlich mal authentische und ehrliche Bücher. Und als junge Frau war sie mir ein Vorbild, eine, die uns Mut gemacht hat, zu sagen, was wir denken.“

Christine Nöstlinger (1936 ¬–2018) war Schriftstellerin, ein politisch wacher Geist und eine der wichtigsten deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautorinnen.

Wir danken Christine Nöstlingers Buchstabenfabrik Nachlassverwertungs GmbH für die Informationen und das Material für das Notizbuch.
Mehr zu Christine Nöstlingers Leben, ihrem Engagement und ihren Büchern finden Sie unter www.christine-noestlinger.at und auf Instagram @christine_noestlinger_official

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783950390780
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Taschenbuch
Umfang:136 Seiten
Verlag:Schultz & Schirm Bühnenverlag
Erscheinungsdatum:13.10.2020

Rezensionen und Bewertungen

0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
Sortieren:

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks