Das Gelbe Elend

Das Gelbe Elend
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Das Gelbe Elend"

Ein Zwanzigjähriger, dessen Mutter von einem Sowjetoffizier vergewaltigt wurde, holt die rote Fahne vom Rathaus. Er wird vom NKWD verhaftet und findet sich nach perversen Folterungen im Zuchthaus Bautzen wieder: 25 Jahre. Ein deutsches Nachkriegsschicksal. Der sowjetische Geheimdienst wütet im besetzten Deutschland. Denunzianten, Anbiederer, Fanatiker arbeiten ihm zu. Tausende werden im berüchtigten Bautzener Gelben Elend zu Tode gequält, zu Tode gehungert. 35 ehemalige Bautzen-Häftlinge berichten von ihrem Leidensweg, von sadistischen Racheakten der Sieger, von den wetteifernden Brutalitäten der deutschen Vasallen. "Hunde-Schulz" ist der am häufigsten genannte Name. Andereseits bleiben auch der "Engel von Bautzen", eine russische Ärztin, und der Muschkote, der seine kümmerliche Essenration Häftlingen zum Weihnachtsgeschenk macht, unvergessen. Wer geriet nicht alles in die Fänge des NKWD: harmlose NSDAP-Mitglieder, 14/15jähghrige Hitlerjungen neben NS_Verbrechern, Oberschüler, die den Russischunterricht ablehnen, Gegner der sowjetischen Besatzungspolitik und aufrechte Demokraten, insbesondere SPD-Mitglieder, die sich der Zwangsvereinigung mit der KPD widersetzten. Unglaubliche Schicksale und unglaubliche Zeugnisse von der Fähigkeit des Menschen, immer neue Greuel zu erfinden, wenn er zum Werkzeug eines Terrorregime gemacht wird.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783372003237
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:317 Seiten
Verlag:BVU Buchverlag Union
Erscheinungsdatum:01.09.1995

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks