Neuer Beitrag

LairdOliver

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Die Welt war vom Nebel bedeckt, nur die höchsten Berge von Eoe ragten aus dem wabernden Leichentuch des weißen Dunstes.

 

Hallo Fantasy und Science Fiction Fans, 

die Tage werden kürzer, die Abende länger, also genau die richtige Zeit für neues Lesefutter. Ich möchte euch für einen dieser schaurig gemütlichen Abende in einer anderen Welt meinen Fantasyroman "Das Lied des ewigen Nebels" vorstellen und euch zu einer Leserunde einladen.

 

Klappentext:

 

Die Welt war vom Nebel bedeckt, nur die höchsten Berge von Eoe ragten aus dem wabernden Leichentuch. Die Menschen hatten sie in Äonen zu ihrer Heimat gemacht und den Felsmassiven hängende Gärten und Plateaus abgerungen, die wie Inseln aus dem weißen Dunst stachen, in dem sich verdrehte Kreaturen und abstoßende Monster verbargen. Jeden Monat wenn sich die beiden Monde Miai und Okine trafen, wallte der Nebel besonders heftig auf, überflutete meine Heimat und spülte die Nebelbestien bis in die Gassen unseres Dorfes Chesoba. Aber als Kommandantin der Wolkenkrieger hatte ich das im Griff, oder besser in der Pfote.

Zumindest bis die Kaiserlichen kamen, Rekruten für ihren Krieg gegen die Südländer einzogen und Vater für meine Dummheit sterben würde …

 

 

- Verlost werden fünf Taschenbücher und zehn Ebooks (bitte  angeben, ob ein Ebook oder Printexemplar gewünscht wird)

- Ich bitte im Anschluss um eine Rezension auf Amazon

Buch: Das Lied des ewigen Nebels: Sammelband 1

Chibi-Chan

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Also Fantasy-Liebhaberin versuche ich gerne mein Glück und würde mich auf einen Austausch freuen :)
Die Geschichte klingt nach einem Mix aus allem, was zu einem guten Buch dazu gehört. Mal schauen, ob sich das bestätigt :)

Chibi-Chan

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

@Chibi-Chan achso, ich würde mein Glück für ein TB herausfordern:)

Beiträge danach
78 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LairdOliver

vor 10 Monaten

Plauderecke
@abetterway

Vielen Dank für deine Rezension :-) Wenn es dir gefallen hat und Du wissen möchtest, wie es in "Sklavin von Eoe" weitergeht, nehme ich Dich gerne in den Newsletter auf, damit Du die nächste Leserunde nicht verpasst. Allerdings wird Dir dann wohl auch wieder das ungeliebte Cover begegnen :-)

Traubenbaer

vor 10 Monaten

Kapitel 1 - 3
Beitrag einblenden

Das Buch beginnt erstmal recht vulgär. Zum einen macht es das nun sehr realistisch, da ich mir durchaus vorstellen kann, dass sich gelangweilte Stadtwachen so unterhalten und auch die Zeit so vertreiben. Aber naja, ich bin ja immer eher die Verfechterin von "weniger ist mehr". Der Schreibstil ist... ... ungewöhnlich :) Ich bin noch nicht sicher, ob mir das gefällt oder nicht. Das werde ich dann entscheiden, wenn ich noch mehr gelesen habe. Gut finde ich die Idee mit dem Nebel: Also, dass es Fluten gibt, dass es Ungeheuer darin gibt, etc. Das finde ich sehr kreativ. Zudem muss ich mich meinen Vorrednern anschließen: Tabira ist klasse!

LairdOliver

vor 10 Monaten

Kapitel 1 - 3
@Traubenbaer

Wenn man anfängt eine Geschichte zu erzählen, steht man schnell vor der Frage, wie man sie erzählen soll. Eher hell, oder eher etwas düsterer. Mich zieht es immer zu den dunkleren Facetten, weil ich sie als realistischer Empfinde. Eoe ist eben eine harte Welt, das wollte ich zeigen. Deshalb gibt es auch im "Lied des ewigen Nebels" einige Szenen, die nicht ganz Mainstream sind. Dennoch war es mir wichtig Gewalt nicht unreflektiert zu lassen, Tebosch empfindet Sympathie für das Mädchen im Pranger und ist wenig begeistert über die Wünsche seines Wachkameraden, Grenell bezeichnet Darves als abstoßend und Prinz Shymayan hadert nach der Nacht mit der Dienerin mit selbst. Wenn dir der Einstieg nicht so ganz gefallen hat, würde ich die Szene mit dem Essalischen Hengst überspringen bis Grenell auftaucht :-) Danach bist du dann aber durch den Realismus durch und Tabira muss sich erstmal durch eine Abenteuergeschichte schlagen.

Traubenbaer

vor 9 Monaten

Kapitel 1 - 3
@LairdOliver

Dann bin ich wohl das Gegenteil von dir: Meine Welt ist immer hell und meistens pink ^^
Es ist jetzt nicht so, dass mein Seelenheil durch Gewaltszenen gefährdet ist; Es macht mir einfach nur keinen Spaß zu lesen. Deswegen bin ich dir auch für deinen Hinweis dankbar. Ich hab ihn nämlich letztens schon gesehen, war aber zu faul zum antworten (ja, ich weiß das ist nicht gerade nett, aber auch ich hab meine dunklen Seiten ;-)

Traubenbaer

vor 9 Monaten

Kapitel 4 - 6
Beitrag einblenden

Ich finde es gut, dass Tebosch aus der Gefangenschaft entkommt. Darauf habe ich ja schon gehofft, seit ich gelesen habe, dass sein Peiniger ihn gefangen nehmen lässt, statt vir Ort zu köpfen. Ob er doch noch mit Tabira zusammenkommt?
Die muss ja einiges mitmachen. Ich glaube am schwersten ist die Tatsache, dass gerade ihre (Zieh-) Schwester mit ihrem Schwarm verheiratet werden soll. Und ihr Ziehvater macht es da nicht wirklich besser, egal welche Absichten er hatte.
Ich mag die zwischenmenschlichen Beziehungen in dem Roman.

Traubenbaer

vor 9 Monaten

Das Beste zum Schluss

Ich habe mich auch mal zusammengerissen und eine Rezension geschrieben:

https://www.lovelybooks.de/autor/-/Das-Lied-des-ewigen-Nebels-Sammelband-1-1488440493-w/rezension/1518616946/

http://wasliestdu.de/rezension/spannender-und-detaillierter-schreibstil

https://www.lesejury.de/laird-oliver/buecher/das-lied-des-ewigen-nebels/9783745033830?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

Buchgespenst

vor 8 Monaten

Das Beste zum Schluss

Dann auch hier meine Rezi, geteilt auf mehreren Plattformen. Entschuldigung, dass ich erst jetzt dazu komme:

https://www.lovelybooks.de/autor/Laird-Oliver/Das-Lied-des-ewigen-Nebels-Sammelband-1-1492701506-w/rezension/1517317152/

Lesejury:
https://www.lesejury.de/laird-oliver/buecher/das-lied-des-ewigen-nebels/9783745033830?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

wasliestdu:
http://wasliestdu.de/rezension/ein-neues-leben-ein-neuer-weg

Thalia:
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/das_lied_des_ewigen_nebels/laird_oliver/EAN9783745033830/ID83720515.html

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.